Q2 Diff. nachrüsten!

Fragen zum Tuning von Motoren, Fahrwerk etc.
Benutzeravatar
Rubens
Beiträge: 1222
Registriert: 14 Apr 2008, 08:02
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo 147 GTA 3.2 V6
Alfa Romeo GT Q2 1.9 JTD
Alfa Romeo Spider 3.0 V6
Kontaktdaten:

Re: Q2 Diff. nachrüsten!

Beitrag von Rubens » 09 Jul 2012, 09:28

@Speedy_Danielez

wie hussel_156gta schon schreibt, man braucht es nicht! Ich bin aber auch der Meinung man braucht auch keinen GTA! Merkst du was ich sagen will? Also ich habs im GT wie im 156GTA drin und es ist einfach der absolute Hammer, ein komplett neues Fahrgefühl. Ich denke es ist für alle interessant die Ihren GTA so bewegen dass das ASR eingreift. Was beim 156er echt schnell der Fall ist. Einmal eine Kurve etwas schneller und das ASR nimmt die Leistung weg. Oder das Auto schiebt brutal über die Vorderräder ohne ASR. Mit dem Q2, ASR ausschalten, voll drauflatschen und das Auto zieht es regelrecht in die Kurve rein, wie hussel_156gta schon erwähnt hat. Dies natürlich bis zur Haftgrenze des Reifens, dann ist natürlich auch da Schluss. Also ich denke auch für Alltagsfahrer eine Empfehlung wenn Sie das Auto so bewegen, das auch mal das ASR greift. Ebenfalls für Leute die den GTA im Winter fahren, bestimmt eine gute Investition. Ein anderer Punkt ist die Schwachstelle im Originaldiff. bei welchem scheinbar ein Bolzen vorhanden ist welchen es "heraustreiben" kann. Dann zerreist es das Diff und im dümmsten Fall ist das Getriebe hin. Ich weiss selbst von 4 Fällen, können auch mehr gewesen sein, weiss es nicht mehr genau. Dies war zum Beispiel für mich auch ein Grund, das Diff prophylaktisch zu ersetzen.

Pro:
Fahrverhalten im "Grenzbereich" (als wäre es ein anderes Auto)
Gefahr des Diffschadens ausgemerzt

Kontra:
Kosten
Bild
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und ergeben in richtiger Reihenfolge eine Formel wie man Scheiße in Gold verwandelt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast