Probleme mit Mito

Antworten
Benutzeravatar
monica83
Beiträge: 146
Registriert: 16 Mär 2011, 08:51
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo 156 GTA
Brera 1.8 tbi
Giulietta
Kontaktdaten:

Probleme mit Mito

Beitrag von monica83 » 05 Mai 2013, 20:05

Hallo Zusammen
Wende mich wieder mal an euch.
Folgendes ist mir heute passiert.
Als ich von Zürich Wiedikon abfuhr merkte ich schon rasch das mein Mito 1.6 (155ps Jahrgang 2008, ca 77'000km) nicht richtig zieht, die Kupplung konnte ich auch kaum durchdrucken. Am Albisriederplatz kamen schliesslich jede Menge Fehlermeldungen. (HillHolder nicht verfügbaf, ABS nicht verfügbar,ect) konnte gerade noch in eine Seitenstrasse reinfahre - danach ging nix mehr. Ein Passant hat mir dann seine Hilfe an - Mein Mito sprang wieder ohne Probleme an, nun gut mit einen doch unguten Gefühl fuhr ich weiter.
Dann Richtung Milchbucktunnel wieder das Problem: ich merkte das er nicht richtig zieht (4. Gang) auch Hochschalten in den 5. Gang ging sehr schwerfällig, habe dann in den 3. Gang runtergeschalten und bin gleich in Schwammendingen raus und habe angehalten. Dann der Schock: bei beiden vorderen Radkästen rauchte es raus und es hat ziemlich gestunken. Habe den Pannendienst alarmiert.
Als der dann endlich kam schaute er das Auto an und meinte er finde kein Problem - ich sollte so weiterfahren nach Winterthur (!!)...habe mich dann geweigert und mein Auto abschleppen lassen (mein Blutdruck wahr da auf knapp 180) er meinte es sei das Getriebe. Warte jetzt bis die Abschleppfirma mein Auto zu meinem Garagisten bringt. Ich habe den Verdacht das es ein Marderschaden sein könnte da wir Carportparkplätze haben und ein Marder mir schon die Antenne angeknabbert hat (elender Bioterrorist).
Was meint Ihr was es sein könnte? Bis jetzt habe ich wirklich noch keine Probleme mit dem Mito gehabt.
Danke für eure Feedback.

Benutzeravatar
Cyril
Beiträge: 887
Registriert: 06 Aug 2004, 14:38
Aktuelle Fahrzeuge: Dodge Charger SRT8
Alfa Romeo 156 2.5 V6 SW
Alfa Romeo 145 2.0 QV
Wohnort: Bösingen
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Mito

Beitrag von Cyril » 21 Mai 2013, 21:49

Und was wars? Die schei... Brembozangen oder?

Benutzeravatar
monica83
Beiträge: 146
Registriert: 16 Mär 2011, 08:51
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo 156 GTA
Brera 1.8 tbi
Giulietta
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Mito

Beitrag von monica83 » 28 Mai 2013, 14:07

Es wahr das Bremspedal......es hat sich irgendwie verhackt....naja....auf jedenfall hat dies zur Auswirkung das dass Auto während der Fahrt dauerbremste (desswegen keine Touren - leuchtet sogar einen Blondie wie mir ein :mrgreen: ).....ist jetzt repariert und hoffe mal das es nicht mehr vorkommt.
Dieses Problem ist Alfa scheinbar bekannt. Interessanterweise tritt es nur auf wenn das Auto länger in der Sonne stand oder bei längerer, sehr sonniger Fahrt......mmmhhh.

Benutzeravatar
Alesch
Beiträge: 290
Registriert: 04 Nov 2009, 20:57
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa 155 1.8 verkauft nach Winterthur
Alfa 156 2.5 V6
Wohnort: AG
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Mito

Beitrag von Alesch » 28 Mai 2013, 17:18

Ja wurde da einfach ein neuer bremspedal montiert??
!!!Tuner gegen Raser!!!

Benutzeravatar
monica83
Beiträge: 146
Registriert: 16 Mär 2011, 08:51
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo 156 GTA
Brera 1.8 tbi
Giulietta
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Mito

Beitrag von monica83 » 29 Mai 2013, 07:00

nöö....er hat mir eine Feder eingebaut im Bremspedal, sollte anscheinend verhindern das sich das Bremspedal wieder blockiert....falls dies nichts nützt bau ich erst ein neues ein.....

Benutzeravatar
Rubens
Beiträge: 1222
Registriert: 14 Apr 2008, 08:02
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo 147 GTA 3.2 V6
Alfa Romeo GT Q2 1.9 JTD
Alfa Romeo Spider 3.0 V6
Wohnort: Winterthur
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Mito

Beitrag von Rubens » 29 Mai 2013, 08:34

Dasselbe können die einen ja mit dem Gaspedal :)
Bild
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und ergeben in richtiger Reihenfolge eine Formel wie man Scheiße in Gold verwandelt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast