Knackern beim Kuppeln oder langsam Fahren Alfa 159 2.4

Berichte hier Deine Frage/Problem an hunderte.... Sie werden versuchen Dir zu helfen.
luca_brera
Beiträge: 99
Registriert: 18 Jan 2013, 17:18
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa 156 GTA
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Knackern beim Kuppeln oder langsam Fahren Alfa 159 2.4

Beitragvon luca_brera » 15 Feb 2013, 10:28

Hallo Zusammen.
Hab seit einiger Zeit ein weniger schönes Geräusch beim Kuppeln oder wen ich beim langsam Fahren ab dem Gas gehe. Es knackert mehrmals.
Als hätte etwas spiel irgendwo.
Kennt jemand dieses Symptohom? Was könnte es sein?
Gruss Luca
Aktuelle Fahrzeuge:
Alfa 166 2.4
Maserati Gransport

Benutzeravatar
Silversnake
Beiträge: 1056
Registriert: 27 Sep 2004, 08:47
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa 159 SW 2.4 / Alfa GTV6 GP / Mitsubishi Colt / Vespa PK125S
Wohnort: St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Knackern beim Kuppeln oder langsam Fahren Alfa 159 2.4

Beitragvon Silversnake » 15 Feb 2013, 11:12

Kupplung ersetzen...hatte ich auch, freu dich auf die Rechnung!!!! Bei mir kam das weil das Anfahren (wegen dem Partikelfilter) mühsam war, lies man die Kupplung mehr schleifen...somit Kupplung, PDF usw ersetzt!

luca_brera
Beiträge: 99
Registriert: 18 Jan 2013, 17:18
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa 156 GTA
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Knackern beim Kuppeln oder langsam Fahren Alfa 159 2.4

Beitragvon luca_brera » 15 Feb 2013, 11:30

Supper. Kann man damit fahren oder riskiere ich was kaputt zu machen?
Was hat dich das gekostet wen ich fragen darf?
Gruss
Aktuelle Fahrzeuge:
Alfa 166 2.4
Maserati Gransport

Benutzeravatar
Silversnake
Beiträge: 1056
Registriert: 27 Sep 2004, 08:47
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa 159 SW 2.4 / Alfa GTV6 GP / Mitsubishi Colt / Vespa PK125S
Wohnort: St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Knackern beim Kuppeln oder langsam Fahren Alfa 159 2.4

Beitragvon Silversnake » 15 Feb 2013, 12:24

Also da sich bei mir der PDF auch verabschiedet hat, hab ich gleich alles machen lassen. Kostenpunkt war bei ca. 6mille mit viel Spezialrabatt! Nur allein der PDf kostet original 2890.-!!!!! Material Kupplung ca. 2 Mille ohne Einbau.

firefox
Des Teufels rechte Hand / Site Admin
Beiträge: 1884
Registriert: 29 Aug 2003, 23:25
Aktuelle Fahrzeuge: 75 3,0l V6
Alfetta 2.0 QO
Sud Sprint 1.5 Veloce
Dodge Nitro 2,8 SXT
Chrysler Voyager
Yamaha DT125
Malaguti F15 "Firefox"
Honda Spacey
Pontiac Firebird TransAm GTA
Wohnort: Liedertswil
Kontaktdaten:

Re: Knackern beim Kuppeln oder langsam Fahren Alfa 159 2.4

Beitragvon firefox » 18 Feb 2013, 09:56

Den Partikelfilter hätte man vermutlich wieder freibrennen können!!! Siehe http://www.russfilterreinigung.de/?gcli ... 3god51QAtQ

Knapp 400 Euro und das Ding wäre wieder 1A gewesen. Diese verdammten geldgeilen und komplett Ahnungslosen Affen in Garagen ist einfach nicht zu trauen. 3000.-- für ein DPF? Die spinnen wohl... in D hättest du den vermutlich für einen Drittel des CH-Werts bekommen!!!

Benutzeravatar
Silversnake
Beiträge: 1056
Registriert: 27 Sep 2004, 08:47
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa 159 SW 2.4 / Alfa GTV6 GP / Mitsubishi Colt / Vespa PK125S
Wohnort: St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Knackern beim Kuppeln oder langsam Fahren Alfa 159 2.4

Beitragvon Silversnake » 18 Feb 2013, 11:48

Ich hab zum Glück "nur" 900.- bezahlt, aber trotzdem ist es eine Frechheit was verlangt wird! Für mich ist nach sowas eins klar, nie mehr einen DIESEL!!!
Klar, Drehmoment ist der Wahnsinn, aber der Rest absolut für nichts...Klang, Kosten Sprit und dann eben sowas mit dem DPF!!! Zudem wird jetzt von Alfa offiziell empfohlen das V-Power Diesel zu tanken, weil es dann weniger Ärger gibt beim 2.4 und da kostet der Literpreis bei uns 2.09!!!!!!

firefox
Des Teufels rechte Hand / Site Admin
Beiträge: 1884
Registriert: 29 Aug 2003, 23:25
Aktuelle Fahrzeuge: 75 3,0l V6
Alfetta 2.0 QO
Sud Sprint 1.5 Veloce
Dodge Nitro 2,8 SXT
Chrysler Voyager
Yamaha DT125
Malaguti F15 "Firefox"
Honda Spacey
Pontiac Firebird TransAm GTA
Wohnort: Liedertswil
Kontaktdaten:

Re: Knackern beim Kuppeln oder langsam Fahren Alfa 159 2.4

Beitragvon firefox » 19 Feb 2013, 08:50

Naja, liegt nicht nur am Diesel. Liegt auch viel am Fahrer. Auch Diesel muss man ausdrehen, vor allem auf der Autobahn. Wird hoffentlich bei dir nicht das PRoblem sein aber bei vielen die ich kenne ist das das Hauptproblem. Die schleichen auch auf der Autobahn niedertourig dahin. Kommen dann nocht viele Kurzstrecken dazu, reicht der Regenerationszyklus nicht mehr aus.

Damit befindet sich das Steuergerät dann non-stop im Reinigungszyklus was exzessive Diesel verbraucht und der Filter dann trotzdem nicht freibekommt weil die Drehzahlen fehlen. Drecks Grünenfuzzis sei dank haben ja 80% der Bevölkerung gleich ein schlechtes Gewissen wenn man den Motor zu hoch dreht. Sowas von total falsch und bescheuert. Das ihr Auto wegen ihrer Fahrweise dann aber rund 30% mehr verbraucht schnallen sie dann auch nicht.

Fazit, Diesel öfter auf die Autobahn und dort auch ruhig mal ein paar Minuten jagen und Ausfahren. Nur das bekommt den DPF mehr oder weniger frei. Ansonsten bleibt nur das professionelle Freibrennen mit Chemikalien bei der von mir genannten Adresse!

Benutzeravatar
Silversnake
Beiträge: 1056
Registriert: 27 Sep 2004, 08:47
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa 159 SW 2.4 / Alfa GTV6 GP / Mitsubishi Colt / Vespa PK125S
Wohnort: St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Knackern beim Kuppeln oder langsam Fahren Alfa 159 2.4

Beitragvon Silversnake » 19 Feb 2013, 11:46

Danke für die Hinweise, ich fahre so gut wie selten im 6.Gang, somit bin ich auch mit den Drehzahlen meistens über 2000!
Klar, Kurzstrecken sind für ein Auto tödlich, umso mehr wenn es ein Diesel ist! Ich probiere meistens Autobahn zu fahren,geht aber nicht gerade immer. Für mich ist es aber klar dass ich nie mehr einen Diesel fahren werde, definitiv! Da ich eh evt bald ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten auswandere für 2 Jahre, wird es eh einen V8 benziner geben...sowas in deinem Stil 8) !

luca_brera
Beiträge: 99
Registriert: 18 Jan 2013, 17:18
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa 156 GTA
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Knackern beim Kuppeln oder langsam Fahren Alfa 159 2.4

Beitragvon luca_brera » 20 Feb 2013, 21:05

Hallo Zusammen, war übrigens weder die Kupplung, (was ich auch nicht vermutet habe bei 115'000km), und auch nicht der DPF.
War die einte "Motoraufhängung", hab das Wort vergessen, doch ein Gummi war verschoben und somit kam was metalisches an. 250.- inkl Arbeit :)
Aktuelle Fahrzeuge:
Alfa 166 2.4
Maserati Gransport

Benutzeravatar
Silversnake
Beiträge: 1056
Registriert: 27 Sep 2004, 08:47
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa 159 SW 2.4 / Alfa GTV6 GP / Mitsubishi Colt / Vespa PK125S
Wohnort: St.Gallen
Kontaktdaten:

Re: Knackern beim Kuppeln oder langsam Fahren Alfa 159 2.4

Beitragvon Silversnake » 21 Feb 2013, 08:52

Suoer, freut mich für dich dass die Reparatur so günstig war.

luca_brera
Beiträge: 99
Registriert: 18 Jan 2013, 17:18
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa 156 GTA
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Knackern beim Kuppeln oder langsam Fahren Alfa 159 2.4

Beitragvon luca_brera » 22 Feb 2013, 19:36

Bin auch froh :)
Aktuelle Fahrzeuge:
Alfa 166 2.4
Maserati Gransport


Zurück zu „Ferndiagnosen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast