Anlasser dreht, Motor läuft nicht

Berichte hier Deine Frage/Problem an hunderte.... Sie werden versuchen Dir zu helfen.
firefox
Des Teufels rechte Hand / Site Admin
Beiträge: 1883
Registriert: 29 Aug 2003, 23:25
Aktuelle Fahrzeuge: 75 3,0l V6
Alfetta 2.0 QO
Sud Sprint 1.5 Veloce
Dodge Nitro 2,8 SXT
Chrysler Voyager
Yamaha DT125
Malaguti F15 "Firefox"
Honda Spacey
Pontiac Firebird TransAm GTA
Wohnort: Liedertswil
Kontaktdaten:

Re: Anlasser dreht, Motor läuft nicht

Beitragvon firefox » 06 Nov 2010, 09:29

Benutz doch mal WIKI oder so damit du verstehst was ein VR Sensor ist und was er macht! Dann wäre dir auch sehr schnell klar was du messen musst!

Stecker ausstecken und SENSORseitig messen. Motor drehen lassen und zwischen Pin 1 und 2 Messen ob du eine Spannung erhält, wenn der Motor dreht. Du kannst dir den VR Sensor (vereinfacht gesagt) wie einen Dynamo vorstellen der Strom erzeugt wenn sich das Pully dreht. Anstatt eines Rädchens wie beim Velo hat es eine Magnetische Spule im Sensor. Die Zähne sind der Gegenpol....

Benutzeravatar
Schabi
Beiträge: 252
Registriert: 27 Jun 2005, 17:32
Aktuelle Fahrzeuge: div.
Wohnort: Irgendwoaufdererde
Kontaktdaten:

Re: Anlasser dreht, Motor läuft nicht

Beitragvon Schabi » 06 Nov 2010, 10:52

Salü

Ja habe mich ein wenig schlau gemacht und geprüft

messung.JPG

Hoffe mal ich habe den richtigen Sensorstecker erwischt :roll:

Also wenn ich von Pin 1 - Pin 2 messe = 0
wenn ich von Pin 2 - Pin 3 messe = 0


Die Kurbelwellensensoren welche ich im Netz finde, haben alle einen braunen Stecker :?
Bild

Habe ich da wirklich den Richtigen gemessen?
fährt nur noch KTM Super Duke GT *wrooaaammmm*

firefox
Des Teufels rechte Hand / Site Admin
Beiträge: 1883
Registriert: 29 Aug 2003, 23:25
Aktuelle Fahrzeuge: 75 3,0l V6
Alfetta 2.0 QO
Sud Sprint 1.5 Veloce
Dodge Nitro 2,8 SXT
Chrysler Voyager
Yamaha DT125
Malaguti F15 "Firefox"
Honda Spacey
Pontiac Firebird TransAm GTA
Wohnort: Liedertswil
Kontaktdaten:

Re: Anlasser dreht, Motor läuft nicht

Beitragvon firefox » 06 Nov 2010, 20:58

Wegen dem sag ich ja: Geh vom Sensor an der Kurbelwelle dem Kabel entlang bis zum Stecker ;-) Dann hast du auch sicher den richtigen. Auch etwelche Farben würde ich mich nie verlassen! Die VR Sensoren, die ich kenne haben immer schwarze Stecker ;-) Von demher einfach dem Kabel bis zum Stecker folgen....

Wie hast du gemessen? Beim Multimeter muss du auf relativ kleiner Stufe einstellen bis zu 5v mal probieren. Während dem anlassen werdens kaum mehr sein.... Wenn er wirklich kein Signal liefert hast du den Fehlerkandidaten gefunden.... ;-) Und natürlich AC messen und nicht DC! Der VR Sensor schwingt immer zwischen + und - hin und her. Wenn du mind. 20mV siehst, sollte er "eigentlich" richtig funktionieren. Wenn er weniger bringt, könnte Dreck auf dem Sensor evtl. die Leistung mindern! Da ein Magnet drinn ist zieht der Sensor metalischen Staub natürlich an. Ausserdem ist der den Witterungsbedingungen ausgesetzt was dazu führt das er dreckig wird. Dies kann die Leistung vermindern. Demontage und reinigung wird dann helfen....

Benutzeravatar
Schabi
Beiträge: 252
Registriert: 27 Jun 2005, 17:32
Aktuelle Fahrzeuge: div.
Wohnort: Irgendwoaufdererde
Kontaktdaten:

Re: Anlasser dreht, Motor läuft nicht

Beitragvon Schabi » 07 Nov 2010, 01:58

Naja, in meiner Tiefgarage habe ich leider keinen Lift um unters Auto zu kriechen :roll:
Das Kabel geht aber abwärts...Genaueres wird hoffentlich das Diagnosegerät zeigen.

Ja ich habe sowie Gleich- auch Wechselstrom gemessen. Bei Wechselstrom geht das Multi leider nur auf 200V runter, jedoch hat es nur eine Stelle nach dem Null, welches es anzeigen könnte.
20mV wäre leider an 2ter Stelle *fluch*

Ja Demontage ist gut, soweit ich gelesen habe, liegt es genau oberhalb dem Flexrohr. Lift ahoi..
Muss ich mal den Hänger von der Firma mitnehmen, in die Firma damit und ab auf die Gabeln vom Gabelstapler :D
Das Wägelchen ist so alt, da wird nur auf dem letzten Zack gefahren und repariert hihi

Danke für deine Hilfe :bia:
fährt nur noch KTM Super Duke GT *wrooaaammmm*

Benutzeravatar
Schabi
Beiträge: 252
Registriert: 27 Jun 2005, 17:32
Aktuelle Fahrzeuge: div.
Wohnort: Irgendwoaufdererde
Kontaktdaten:

Re: Anlasser dreht, Motor läuft nicht

Beitragvon Schabi » 10 Nov 2010, 19:37

Aaah so eine Merda.

Habe das Diagnosegerät bekommen und probiert. Fehlanzeige.

Hat meine 98er Dame kein OBD2 :(
Am GTA geht das Ding problemlos
fährt nur noch KTM Super Duke GT *wrooaaammmm*


Zurück zu „Ferndiagnosen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste