Kupplung quitscht oder Knirrt

Ohne das gehts nicht vorwärts....
Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28885
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Kupplung quitscht oder Knirrt

Beitrag von Chrigi » 25 Aug 2004, 14:29

Sagt mal was ist das eigentlich genau? Die Kupplung von lawrence's 33er quitsch als hätte er eine Meerschweinchen unter dem Schuh... und das auch weiterhin, obwohl sie erst kürzlich ausgetauscht wurde.... bei im 3.0 knirrt sie wie eine alte Schlosstüre.... was ist das und wie kann ich das beheben?
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

dmnc
Beiträge: 650
Registriert: 20 Okt 2003, 16:18
Aktuelle Fahrzeuge: 156 SW 2.4 JTD
Wohnort: 3006 Bern
Kontaktdaten:

Beitrag von dmnc » 25 Aug 2004, 14:32

habe leider auch keine idee... auch bei meinem 33er quietschte es extrem nervig.

Benutzeravatar
Turbodeltone
Beiträge: 4268
Registriert: 09 Sep 2003, 23:54
Kontaktdaten:

Beitrag von Turbodeltone » 25 Aug 2004, 14:38

Pedalscharniere schmieren und auch beim Kupplungsnehmerzylinder
die Stelle wo der Kopf auf dem Hebel aufliegt schmieren.....
Bild

firefox
Des Teufels rechte Hand / Site Admin
Beiträge: 1806
Registriert: 29 Aug 2003, 23:25
Aktuelle Fahrzeuge: 75 3,0l V6
Alfetta 2.0 QO
Sud Sprint 1.5 Veloce
Dodge Nitro 2,8 SXT
Chrysler Voyager
Yamaha DT125
Malaguti F15 "Firefox"
Honda Spacey
Pontiac Firebird TransAm GTA
Wohnort: Liedertswil
Kontaktdaten:

Beitrag von firefox » 25 Aug 2004, 14:41

Bei den 75er ist hinten am Getriebe. Der Hebel der die Kupplung ausrückt liegt in einer Pfanne in der "normalerweise" Fett gelagert ist. Nach ein paar Jahren ist da nicht mehr viel Fett oder es isch schlecht geworden. Daher knarrts von hinten! Kann auch vorne quietschen, dann ist es meistens das Pedal der Kupplung was einigermassen schnell zu beheben wäre.

Das am Getriebe ist eine seeehr mühsame und langwierige sache. Geht nicht so schnell.

Beim 33er ist es vermutlich das selbe!


Hat Oli das Fett gewechselt oder hatter er das alte drinn gelassen beim TS Getriebe einbau? Er hat ja den Mechanismus vom 3l übernommen.

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28885
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Beitrag von Chrigi » 25 Aug 2004, 14:54

keine ahnung... montiert hat es eh flavio. Muss ihn mal fragen.

Ich habe aber das Gefühl das bei beiden Fahrzeugen der krach vom Pedall selber herkommt......naja wir müssten es halt mal anschauen.... shit heisst das wenn ich pech habe kriege ich biem 75er den scheiss nicht weg ohne dass ich beim Getriebe nochmals den Max machen muss???? :evil: :evil: Nein, genau solche Scheisse kotzt mich einfach langsam an :machkaputt: ständig quitscht an so alten Autos irgendwas, irgendwo windet's, oder zitterts... ev. werde ich einfach langsam überempfindlich und zu alt für solche Spässe..... ich will meine Ruhe im Auto... nur den Motor und das kreischende Auspuffgebrülll ans. kein einziges Tönchen....
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

firefox
Des Teufels rechte Hand / Site Admin
Beiträge: 1806
Registriert: 29 Aug 2003, 23:25
Aktuelle Fahrzeuge: 75 3,0l V6
Alfetta 2.0 QO
Sud Sprint 1.5 Veloce
Dodge Nitro 2,8 SXT
Chrysler Voyager
Yamaha DT125
Malaguti F15 "Firefox"
Honda Spacey
Pontiac Firebird TransAm GTA
Wohnort: Liedertswil
Kontaktdaten:

Beitrag von firefox » 25 Aug 2004, 15:02

Hör mal entlich auf mit dem Scheiss. Selbst neue 166er oder 156er können das haben! :evil: Selbst beim alten M3 hatte dies mein Arbeitskollege. Muss halt gewartet werden. Ist immerhin ein mechanisches Teil.

Wenn du das Problem nicht willst kauf ein Automat! :evil:

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28885
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Beitrag von Chrigi » 25 Aug 2004, 15:33

sorry aber ich weiss nicht von was für einem scheiss du redest... aber ich fahre regelmässig in neuen Autos mit und HÖRE DA ÜBERHAUPT NICHTS und wenn ich was hören würde, dann würde die Rochel verkauft werden oder auf den Müll geworfen wo solche kisten hin gehören.... ich weiss nicht in was für M3 du mit gefahren bist oder in was für 166er... kann mir vorstellen dass es sogar noch mehr gewesen sind als in denen ich sass... aber sorry dann frage ich mich was das für leute sind, die das nicht reparieren lassen.... ich habe so etwas noch in keinem Auto gehört dass neu ist oder wenig Km hat. Und wenn etwas kommt dann icht alle paar Tage was neues.. ev. stört dich das nicht, aber mich!!!!! Ich rede dir da ja nicht drein.. jeder hat so seine Vorlieben.. aber wenn ein an einem Auto zeugs knirrt und klappert dann nervt mich das so brutal dass ich es am liebsten ausreisen würde...... es tönt jetzt wohl sehr schlimm... ist es ev. gar nicht... ich höre diese Geräusche in jedem 75er... aber das ist nicht mein Problem.. ich bin da halt penibel und empfindlich.. wenns um meine Autos geht dann will ich sie Perfekt haben.. - das ist zwar nicht möglich, aber dann zumindest so perfekt als möglich.... und irgendwo muss man anfangen und bei mir ist schon lange nicht mehr von anfangen die Rede sondern eher von Aufhöhren... so langsam habe ich es einfach Satt was ausgeleiertes da, was sprödes hier.. da ist das Amaturenbrett ausgebleicht und dort hat der Teppich ein Loch.. ich sehe nur Auto bei denen was Kaputt ist... ich bin ein Typ der sich ab sachen aufregt die keiner Sieht.. zb. wenn das innenteil eines Seitenschwellers um einen MM absteht... ich kann ja auch nichts dafür dass ich so bin.. ev. fahre ich einfach die falschen Autos.... klar gibt es keine Autos die perfekt sind.... aber ich lasse meinen Bauch entscheiden.. entweder fühle ich mich wohl darin oder nicht.. und fakt ist ich fühle mich in neuen Autos einfach wöhler als in einem alten, bei dem die Kupplung quitscht als würde ich ein gelbes Huhn mit Stiefeln ohne Pariser in den Arsch vögeln.... wenn das Auto jemand anderem gehört, höhre ich die geräusche nicht mal... aber wenn ich bei mir im Auto sitze dann kann ich nicht mal in Ruhe Radio höhren ohne mit dem Ohr zu lauschen ob ich was neues klopfen höhren.. das ist eine verdammte Paranoia.... aber sorry das Kupplungsgegiere ist unerträglich.. das sprengt jedes Fass.

Keine Ahnung ev. kannst du mich nicht verstehen.. das erwarte ich ja auch nicht, aber ich erwarte nur eine ehrlich Atwort.. kann ich es reparieren? Wenn ja wie? - Oder muss ich da stundenlang irgendwo rum figurieren um so einen kleinen scheiss zu beheben.. wenn ja dann nur weg damit, soll ihn jemand haben der sich mit sowas auskennt oder das erträgt.. zur not verkaufe ich ihn halt in Einzelteilen.... aber mit einer quitschenden Kupplung fahre ich keinen Meter mehr als nötig herum... ich laufe auch nicht mit Bremsspuren in der Unterhose umher wenn ich weiss dass ich einen liegen gelassen habe :wink:
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

firefox
Des Teufels rechte Hand / Site Admin
Beiträge: 1806
Registriert: 29 Aug 2003, 23:25
Aktuelle Fahrzeuge: 75 3,0l V6
Alfetta 2.0 QO
Sud Sprint 1.5 Veloce
Dodge Nitro 2,8 SXT
Chrysler Voyager
Yamaha DT125
Malaguti F15 "Firefox"
Honda Spacey
Pontiac Firebird TransAm GTA
Wohnort: Liedertswil
Kontaktdaten:

Beitrag von firefox » 25 Aug 2004, 15:42

Komm mal entlich etwas runter von dem Tripp! Du gibts dir ja selber die Antwort und merkst es nicht einmal. Unsere Autos haben schon einige Jährchen auf dem Buckel und einige Kilometer. Was denkst du wie ein GTA in 5 Jahren aussieht oder tönen wird???? Schalt mal dein Hirn ein anstatt immer nur deinen Bauch!

Mit dem altem M3 mein ich ein 99er Model.

Klar kann man das reparieren nur ist es halt etwas aufwendiger als nur rein sitzen und los fahren!

Viel Spass beim kauf eines GTA nächstes Jahr. Die meisten haben dann auch schon 4 Jahre auf dem Buckel und klappern tut die Rochel ja schon jetzt ab Werk! Ich sas noch in keinem GTA der nicht geklappert hat. Die meisten wissen schon welche Teile ich meine! Nur die die jetzt so einen haben haben noch Garantie und können es vielleicht beheben lassen! Mal schauen wie die Neuwagen vergammels sobald die Garantie abgelaufen ist!

Benutzeravatar
BlackTurbo
Moderator
Beiträge: 10641
Registriert: 11 Sep 2003, 22:25
Aktuelle Fahrzeuge: Dodge Challenger 6.1 SRT8 "supercharged"
Wohnort: Zwischen Front- und Heckantrieb
Kontaktdaten:

Beitrag von BlackTurbo » 25 Aug 2004, 15:56

hihi der BT kommt sticheln...

Chrigi, hast du nicht mal geschrieben, dass der GTA vom Angel mehr klappert als sein geiler Willi mit 200'000 Km? :-k

Ist es nicht möglich, für beides seine Sympathien zu haben? Für die Alten, weil sie knall hart sind, klappern und rosten - und für die Neuen eben genau das Gegenteil?

Wenn ich in meinem BT sitze und was klappert, dreh ich durch.. Kann das nicht haben... Wenns im GTV klappert, gehörts dazu ! Und ich finds fast schon geil, ah hast du gehört, das Babe spricht zu mir: ja, gibs mir, knacks mich, ratter mich... heheheh :twisted:
Meine Exen:......................Meine aktuellen:

Alfa Romeo GTV6................Dodge Challenger 6.1 SRT8
Alfa Romeo 75 2.0 TS...........Alfa Romeo Stelvio QV
Alfa Romeo 75 1.8 TB
Alfa Romeo GT 3.2 V6
Alfa Romeo 159 SW
Alfa Romeo Spider 1750
Seat Ibiza 1.8 TB
VW Bus Typ 2
Audi RS3

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28885
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Beitrag von Chrigi » 25 Aug 2004, 15:58

wenn mein Hirn eingeschaltet wäre, würde ich überhaupt keine Autos mehr kaufen. Darum lasse ich das bewusst sein.

Eine Klapperkiste mit dem alter zu entschuldigen tut nichts an meiner Zufriedenheit ändern. Mir ist scheissegal ob der GTA dann klappert oder nicht, wenn er klappert kaufe ich ihn nicht - Fertig. Ich muss von keinem Tripp runter kommen, ich sehe einfach nicht ein, weshalb ich mit einer Rostmühle durch die Gegen klappern muss.. und wenn ich nicht aufpasse dann ist das bald so. Hier mal ein Auge zu drücken, dort mal was sein lassen und schon hast du den Salat. Über die Vorteile eines GTA möchte ich jetzt hier nicht zum x-ten mal philosophieren... mal ganz abgesehen von der Sicherheit die ein neues Auto mit sich bringt (und an sowas denke ich halt langsam, also du siehst ich schalte mein Hirn doch noch hin und wieder ein....) hat ein neues Auto einfach einen anderen Problemschwerpunkt.. mir macht es keinen Spass mehr meine Wochenende damit zu verbringen irgendwelche Abbruchkisten zu schlachten nur um an ein paar Teile zu kommen, die es nicht mehr gibt, für die ich keinen Platz habe und die ich am Schluss eh nie brauchen werde. Ich habe auch nicht deine Technischen Fähigkeiten oder deine Infrastruktur, ich habe weder die Gedult noch die Motivation soviel selber zu machen.. es ist eine weile lang ganz lustig.. aber dann muss brutal was dabei raus kommen... und nicht dass wir um eien Lift betteln müssen damit ich zum xten mal irgenwas demontieren kann.... ich will auch nicht immer auf die Hilfe von Euch angewiesen sein nur damit ich meinen peniblen Tuning und Repariertripp stillen kann.. ich will einsteigen und fahren... Felgen, Fahrwerk, Auspuff. Alles am Motor habe ich so oder so immer machen lassen. Und das kann ich bei einem GTA einfach besser als bei einem 75er... ein 75er reicht mir halt nicht so wie er da steht nur tiefer mit felgen.. sicher ist er so auch schön aber nicht schön genug für mich. Ich habe halt andere Ansprüche und darf die genauso gedeckt haben wie du deine.. für dich käme ein GTA nicht in Frage weil dir dies und jenes nicht passt.. ist ja auch gut so.. da sage ich ja nichts... mir passt er und das ist die hauptsache, schliesslich muss ich ja naher damit fahren und nicht du. Aber jetzt muss ich noch 75er fahren und muss etwas ertragen dass mir überhaupt nicht passt und das mag ich überhaupt nicht.

PS: ich bin in etlichen 155er gesessen die auch nicht geklappert haben.. ich bin also zuversichtlich dass ich einen GTA finden werde der nicht von einem schänder versaut worden ist.. sondern einen gepflegten.. das wird sicher einfacher sein als einen unverbastelten 75er zu finden bei dem schon der halbe Kabelbaum Marke Eigenbau ist. Du hast recht bei einem Neuwagen höhrt man alles noch viel besser und regt sich ab jedem Steinschlag doppelt auf (sehe das an Guillermo) aber das nehme ich in kauf... ev. bereue ich es eines tages, klar.. abe das werde ich nie heraus finden wenn ich meinen wünschen nicht nach gehe und mein Verlangen befriedige... wenn es unmöglich wird einen Alfa zu finden der älter als 3 Jahre alt ist und nichts klappert, dann muss ich definitiv die Marke wechseln... egal was ihr mir erzählt.. ich fahre öfters bei anderen Leuten mit als ihr denkt (du weisst das andi, ich fahre ja so gut wie überhaupt nicht mehr 75er) und da quitscht es nicht und klappert es nicht.... auch im Fiat Punto klappert es nicht.... und wenn ich mir einen Punto kaufen muss damit ich mich nicht mehr nerve.

@BT

im GTA klapperte es richtig.. abe GTA-Angel der ist so penibel dagegen bin ich eine Schlampe.... da klappert es nicht mehr... er hat das zeugs beheben lassen, ok keine Alfa Garage in der Umgebung will ihn mehr sehen aber das war es ihm wert... zufrieden ist er immer noch nicht aber was solls.... und dass der Williams weniger klappert als sein GTA damals ist keine schwäche des GTA's sondern eher ein Trumpf des Williams... aber weshalb der nicht klappert frage lieber nicht... der lässt periodisch ein paar Taussender rein fliessen.... gerade eben sind wieder fast 5000 investiert worden.. jeder, aber wirklich jeder Gummi wurde getauscht. Der macht an dem Auto alles.. er hat auch das Geld dazu.. - ich nicht.
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
Turbodeltone
Beiträge: 4268
Registriert: 09 Sep 2003, 23:54
Kontaktdaten:

Beitrag von Turbodeltone » 25 Aug 2004, 16:02

OT: Läck hesch du viel gschriebe ehhehe :lol:
Bild

firefox
Des Teufels rechte Hand / Site Admin
Beiträge: 1806
Registriert: 29 Aug 2003, 23:25
Aktuelle Fahrzeuge: 75 3,0l V6
Alfetta 2.0 QO
Sud Sprint 1.5 Veloce
Dodge Nitro 2,8 SXT
Chrysler Voyager
Yamaha DT125
Malaguti F15 "Firefox"
Honda Spacey
Pontiac Firebird TransAm GTA
Wohnort: Liedertswil
Kontaktdaten:

Beitrag von firefox » 25 Aug 2004, 16:03

Wenn du meinst! :roll: Ist ja jetzt sowieso alles scheisse und in 3 Monaten ist dasnn wieder so dann wieder mal so und dann doch wieder komplett anderst!

:x

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28885
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Beitrag von Chrigi » 25 Aug 2004, 16:09

ja, eben - genau solche Aussagen bekräftigen meinen Entschluss ja nur.. was meinst du weshalb ich so unentschlossen bin?? Weil ich unglücklich bin!!!! Als ich mit dem was ich hatte noch zufrieden war, dachte ich nicht mal im Traum daran solche Gedankenzüge zu starten.. aber jetzt habe ich das Paradies gesehen und kann nicht mehr schlafen. Jetzt sehe ich die Fehler die ich vorher im unterbewusst sein ignoriert und schön geschwätzt habe (so wie du das ja machst.... - ist halt ein altes Auto, ein M3 macht das auch etc etc etc bla, bla, bla.. - ich kenne das selber.. man redet sich den Mist tatsächlich solange ein, bis man ihn wirklich noch glaubt) Das alles mag stimmen, aber es ändert schlussendlich nichts an der verdammten Tatsache dass meine Kupplung quitsch und das nicht akzeptieren will!!! Ist denn das so eine Sünde? :shock:
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28885
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Beitrag von Chrigi » 25 Aug 2004, 16:50

vielleicht fange ich mal an zrück zum Thema zu gelagen.. :roll:

kann mir jemand erklären wie ich das Zeugs an den Pedalleschanieren anschmieren kann? Resp. was?? Spritzfett? Silicone?? Ev. habe ich ja mal glück und es ist die einfachere Möglichkeit..... ans. wie gross wäre der Aufwand das Zeugs machen zu lassen resp. was würde sowas kosten dh. wie viele Std. hat ein Mech in Etwa dafür. Der Lärm geht mir echt tierrisch auf die nerven.
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
Turbodeltone
Beiträge: 4268
Registriert: 09 Sep 2003, 23:54
Kontaktdaten:

Beitrag von Turbodeltone » 25 Aug 2004, 16:54

Chrigi hat geschrieben:vielleicht fange ich mal an zrück zum Thema zu gelagen.. :roll:

kann mir jemand erklären wie ich das Zeugs an den Pedalleschanieren anschmieren kann? Resp. was?? Spritzfett? Silicone?? Ev. habe ich ja mal glück und es ist die einfachere Möglichkeit..... ans. wie gross wäre der Aufwand das Zeugs machen zu lassen resp. was würde sowas kosten dh. wie viele Std. hat ein Mech in Etwa dafür. Der Lärm geht mir echt tierrisch auf die nerven.
Beim Pedalgelenk kannst du zB einen dünnen Kettenspray nehmen
beim Nehmerzylinder müsstest du ein gutes Fett nehmen zB Radlagerfett
oder ähnliches...
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast