Doppelkupplungs Automatik Getriebe

Ohne das gehts nicht vorwärts....
pele007
Beiträge: 33
Registriert: 24 Mär 2009, 08:26
Aktuelle Fahrzeuge: Vw Golf V GTI
Citroen C2 VTR
Alfa 156 Kombi 2,5 24v
Wohnort: zürich
Kontaktdaten:

Re: Doppelkupplungs Automatik Getriebe

Beitrag von pele007 » 28 Jun 2009, 15:18

sorry ich denke auch das es nicht von hand schneller geht , das sieht man bei den beschleunigungswerten, mein GTI ist 0,3 sekunden schneller als der handgeschaltet. gruss pele

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28895
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Doppelkupplungs Automatik Getriebe

Beitrag von Chrigi » 29 Jun 2009, 07:44

was hat das mit Tolleranz zu tun wenn ich mich in so einen Stuhl setze und mir gleich das Kotzen kommt... abgesehen von den sonst so AMAG typischen Attributen wie stinkendem Klebergestank von der Amaturenbrettabdichtung, langweilligem Interieur Design dass eher an eine AEG Waschmaschine erinnert als an ein Auto und einem Motorensound der eher an die kläglichen Hilfeschreie eines Rasenmähers kurz vor dem Kapitalschaden ähneln? Dazu kommt noch das Image dieser scheusslichen Kutschen, jede Oma und jeder Vorstadt Spasti fährt die gleiche Schubkarre?..... ich hoffe Du verstehst, dass es einem Autofahrer mit Geschmack sehr schwer fällt hier ein neutrales Urteil abzugeben. Möglicherweise wird man von alle dem anderen Mist rund herum derartig abgelenkt, dass man die Vorzüge dieses Getriebes nicht richtig empfinden kann.

Im übrigen hat meine Einstellung gar nichts mit der sonst so typischen Markenbrille zu tun... ich bin keineswegs ein "nur Alfa sonst gar nichts" seher........ nur würde ich lieber Bus fahren als irgend so eine Streber Karre aus dem AMAG Haus.... weiter weg von Alfa als mit so einer Büchse geht nun wirklich nicht mehr... selbst ein Nissan Cherry hatte noch mehr Fahrspass.

Und glaube mir ich bin fast alle dieser Schüsseln geritten..... gepumpt und nicht gepumpt.... das einzige was bei den Turbo Motoren angerechnet werden muss ist die wirklich sehr effiziente Leistungsausbeutung. Aber auch das nützt nichts wenn die ganze Karre auf Valium abgestimmt ist.
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

cybernetv6
Beiträge: 81
Registriert: 30 Mär 2008, 12:07
Aktuelle Fahrzeuge: --
Kontaktdaten:

Re: Doppelkupplungs Automatik Getriebe

Beitrag von cybernetv6 » 29 Jun 2009, 18:40

@CHRIGI -> MA VAFFFFANCULO :mrgreen:

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28895
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Doppelkupplungs Automatik Getriebe

Beitrag von Chrigi » 30 Jun 2009, 08:19

immer gerne cybernetgtv6 :lol:
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
jag_rip
Moderator
Beiträge: 11188
Registriert: 15 Sep 2003, 08:24
Aktuelle Fahrzeuge: .......
156 GTA SW ('04)
Alfasud 1.5 TI QV ('83)
Giulietta 2.5 V6 ('83)
Wohnort: hinterm Lenkrad
Kontaktdaten:

Re: Doppelkupplungs Automatik Getriebe

Beitrag von jag_rip » 17 Jul 2009, 17:09

so...

bin auch wiedermal da..

ich fahr das DSG täglich, und bin NICHT glücklich damit....

Von mir aus schaltet das DSG superschnell hoch, die Zugsunterbrechung hält sich ein wenig kürzer als bei einem Automaten (gefühlt am Arsch), von "keine" kann nicht die rede sein.. wer was anderes behauptet, fährt kein DSG sondern eine Multitronic und die hat gar keine Gänge.

Solang hier Marketingsprüche zitiert werden dürfen, dann kann jemand anders es auch als "scheisse" bezeichnen, weil nämlich beides nicht stimmt, also alle easy bleiben.

Will man 0815 von A nach B fahren, stimmt es, ist ein DSG sehr angenehm, problemlos und komfortabel.
Sagen muss man auch, DSG ist noch am Anfang seiner Entwicklung, wobei die Handschaltung schon fast 100 Jahre in Serie produziert wird... da ist sicher noch was möglich.

Grösste Mankos am DSG von meiner Warte und Erfahrung aus:

- angepasst an die Gangart wird nur marginal, ich merke schon wenn Mario gefahren ist, aber der Speicher wird eh alle 30km von neuem überschrieben.

- schon mal an einer Kreuzung für eine Sekunde stehengeblieben, bis das DSG beim stempeln geschnallt hat, dass man noch vor dem heranbrausenden Lastwagen einspuren möchte, statt anzuhalten? [-o< So etwas darf NIENIENIE passieren!

- DSG schaltet bei Vollgas IMMER am Drehzahlende, sprich genau vor dem Roten Bereich. VR Motoren und Dieselmotoren haben alle die max Leistung bei 80% bis 90% des Drehzahlbandes, alles darüber herrscht der bereits genannte Rasenmäher vor dem Kreislaufkollaps.. also jedesmal wenn ich abstoffe, verleidets mir wieder, weil die letzten 5-700 umdrehungen einfach nix mehr vorwärtsgeht, bis geschaltet wird... :muede: vom 1 ins 2 merkt man das natürlich nicht stark, aber von 5 bis 6 vergehen ein paar sekunden wo man denkt, schalt, schalt SCHAAAAALT endlich!!

- Kreisel sind mit DSG der pure HASS! Man fährt gemütlich rein, im 6 Gang, da man ja fast kein Gas gibt, man setzt den Blinker und gibt fein Gas, es schaltet zurück ins 4 und beschleunigt angenehm, aber sobald man auslenkt, schaltets wieder ins 6 und stirbt fast ab.. kurz davor merkts das dann doch noch und kickdownt wieder ins 4. SUPER oder? :gut: Das ginge ja noch, aber der Fahrer hat dann schon instinktiv das Gaspedal weiter runtergedrückt.. beim Diesel macht das ja nix, aber beim R36 pfeilt es dich dort ganz schön aus dem Kreisel raus! Nicht immer angenehm, je nach Beifahrer :mrgreen:

- Manuelle Schaltung geht nicht bis ans bittere ende, a) Kickdown ist immer möglich und b) absterben tut er auch nicht.. er schaltet zurück bis ins 1. Finde das Schade, dass man hier den Fahrer "bevormundet" oder "verhätschelet" je nach dem wie man diese "Sicherheits"-Features persönlich empfindet.

- Scharfes anbremsen einer Kurve, lässt das DSG kalt, zurückgeschaltet wird erst, wenn der Stempel wieder drückt. Sorry, aber das schallt der Alfa-Automat bereits seit 5 Jahren!

Schlussendlich ist das DSG einfach noch unausgereift, besser als ein klassischer Automat finde ich es aber allemal, und leuten die schon alle Konzentration aufwenden müssen um gerade auf der Strasse zu fahren, hilft das DSG erheblich, und für die echten Fahrer wird es so auch sicherer zu überholen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Ich für mich würde für die nächsten 2 Autogenerationen kein DSG kaufen, weil ich mit Handschaltung besser bedient bin.

@ staufahrer mit automaten: alles Schattenparker :twisted: :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
careca
Beiträge: 923
Registriert: 28 Dez 2003, 15:22
Aktuelle Fahrzeuge: 155 2.0 T-Spark Super
155 2.5 V6
164 3.0 V6 24V Super
156 2.5 V6 Limited Edition
Wohnort: Cascano (CE)
Kontaktdaten:

Re: Doppelkupplungs Automatik Getriebe

Beitrag von careca » 22 Jul 2009, 18:04

Na ja Jag_rip...ist ja meistens so dass neue Techniken noch nicht ausgereift sind und schon in Autos verbaut werden. Aber in ein paar Jahren weden auch diese Probleme behoben sein. Ich erinnere mich an das I-Drive von BMW oder das Abstandsradar der S-Klasse (mit dem der AMS Fritze in die Autos geknallt ist :lol: )

Hier noch eine Interessante Alternative zu DSG...

http://www.auto-motor-und-sport.de/test ... 46713.html

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28895
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Doppelkupplungs Automatik Getriebe

Beitrag von Chrigi » 23 Jul 2009, 06:19

für dass sie noch nicht ausgereift ist machen die Drottelburger aber verdammt viel Tam Tam darum.. man könnte meinen das Rad ist neu erfunden worden.
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
careca
Beiträge: 923
Registriert: 28 Dez 2003, 15:22
Aktuelle Fahrzeuge: 155 2.0 T-Spark Super
155 2.5 V6
164 3.0 V6 24V Super
156 2.5 V6 Limited Edition
Wohnort: Cascano (CE)
Kontaktdaten:

Re: Doppelkupplungs Automatik Getriebe

Beitrag von careca » 23 Jul 2009, 18:06

Die Deutschen Autohersteller haben seit Jahren ein hervorragendes Marketing!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast