Bosch L-Jetronic Fragen

Alles für den Durst des Motors.......
Antworten
Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28883
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Bosch L-Jetronic Fragen

Beitrag von Chrigi » 13 Mai 2005, 15:17

Ich frage mal die Sachkundingen was genau der Unterschied zwischen dem Steuergerät des 75 2.5 QV und dem 3.0 America ist??? Könnte es sein, dass die Steuergeräte wie auch der Luftmengenmesser ein und der Selbe sind? Soviel ich weiss hat der 2.5 QV den Drehzahlbegrenzer nur auf mit der Zündspule integriert. Der America hat einen bei 6200/U im Steuergerät und bei 6800/U auf der Spule? Hat jemand von Euch schon mal die beiden Steuergeräte getauscht??? Was denkt ihr, sind beim 2.5 wirklich andere Werte in Sachen Gemisch programiert?

Zweite Frage: Ich habe mal gehört, dass der 2.5 QV irgendwo ein Kabel hinter dem Handschuhfach hat. Dieses Kabel könne man ausstecken und dann würde die Einspritzung die Zündung im Schubbetrieb so zurück nehmen dass er bollert und flammt wie eine Pop-Corn Machine...

Ist das ein Gerücht oder kann isch jemand was darunter vorstellen?
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

firefox
Des Teufels rechte Hand / Site Admin
Beiträge: 1806
Registriert: 29 Aug 2003, 23:25
Aktuelle Fahrzeuge: 75 3,0l V6
Alfetta 2.0 QO
Sud Sprint 1.5 Veloce
Dodge Nitro 2,8 SXT
Chrysler Voyager
Yamaha DT125
Malaguti F15 "Firefox"
Honda Spacey
Pontiac Firebird TransAm GTA
Wohnort: Liedertswil
Kontaktdaten:

Beitrag von firefox » 13 Mai 2005, 15:26

Das 2,5er Steuergerät ist "schwächer" programmiert und reicht nicht für den 3,0l. Es wäre im unteren Drehzahlband kaum ein Unterschied zu spüren, jedoch ist er obenrum dann schon sehr mager!

Die kombination 2,5er Steuergerät und 3,0l Motor funktioniert nur, wenn man den LMM etwas anpasst auf den 3,0l.....

Die Drehzahlbegrenzung passiert beim 2,5er mittels Fliehkraft und Federchen im Verteiler....... Gäll Pedro :wink:

pedro

Beitrag von pedro » 13 Mai 2005, 15:40

:lol: Yep, darum kann man einfach einen Rotor nehmen ohne Federchen und dann wird nur der Gasfuss, oder der Motor, die Drehzahlgrenze bestimmen. 8)

7000 u/min sind kein Problem. :twisted:

Benutzeravatar
sprint
Beiträge: 888
Registriert: 23 Nov 2004, 20:27
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa 156 2.0 TS
Alfa Sud Sprint 1.5
Wohnort: OÖ
Kontaktdaten:

Beitrag von sprint » 20 Okt 2006, 18:51

@ Pedro..

Erzähl mal etwas genauer :twisted: kann man das auch beim 2.0 TS machen?? :shock: :twisted:

Grüsse!

EDIT: scheisse.. hab das l-jetronic vergessen :evil: sry
Alfa Sud Sprint 1.5

Bild

Alfa 156 2.0 TS

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast