159 Fahrberichte & Erfahrungen

Hier können Infos, Berichte und Bilder der neuen Alfa Romeo Generationen gepostet werden.
Benutzeravatar
Serge
Beiträge: 1155
Registriert: 12 Sep 2003, 11:19
Wohnort: ZH
Kontaktdaten:

159 Fahrberichte & Erfahrungen

Beitrag von Serge » 14 Jun 2005, 08:16

erster Test von channel4.com


DRIVING RATING:

If we're talking about the V6, this would be a five-star rating. The four-wheel drive transmission means there's none of the bad behaviour suffered by the 156 GTA, which aimed to channel 250bhp through its front wheels alone, and the V6 Q4's handling is a delight. It points like a rear-wheel drive car and corners quickly with a gentle tail-out stance, yet the front wheels pull it straight should too much be asked of the rears. Similarly, there's almost no understeer when entering a corner quickly, because the Torsen-C centre differential diverts torque rearwards if the front wheels have too much to cope with. That 47/53 torque split is just the starting point, alterable as needed. It all makes for a highly enjoyable, very fluid drive.

The steering is very quick to respond, high-geared like the 156's, but the action is more progressive now and the turning circle is no longer bus-like. It feels slower in the nose-heavy, front-drive version of the 2.4 JTD, and there's more understeer as you'd expect, but the 2.2 JTS has the agility of the V6 if not quite the flowing style. This four-cylinder car's steering is a little too light for its directness and accuracy, though. All three 159 variants, the ones samples by 4Car to date, are a responsive, eager drive.

All have a good driving position, too, with firm but comfortable seats and clear instrumentation. The handbrake, to the right of the centre tunnel, means that drivers of left-hand drive 159s (such as those we tested) will be stroking passengers' arms inadvertently, though, and for right-hand drive the handbrake might be too near to the driver for easy operation. Brakes are progressive in action, the gearchange is smooth and accurate. All 159s have a separate starter button, operated after the 'key' is placed in a slot, so there's no conventional steering lock and ignition key to damage knees in an accident.



hier der komplette artikel: http://www.channel4.com/4car/road-t...05-/15905-.html
get in, sit down, hold tight and shut up!
Lieber Nürburgring statt Ehering!

Bild

Benutzeravatar
Serge
Beiträge: 1155
Registriert: 12 Sep 2003, 11:19
Wohnort: ZH
Kontaktdaten:

Beitrag von Serge » 14 Jun 2005, 08:23

PERFORMANCE RATING:

Clearly the V6 is fastest - it does 149mph and reaches 62mph in 7.0 seconds - and its flat torque curve makes the performance easy to exploit. It sounds delicious, too, the usual Alfa V6 note reproduced convincingly on this all-new engine. The 2.2 JTS also sounds correctly Alfa-esque, this time much like the old 2.0 Twin Spark complete with crisp-edged exhaust note. It has rather more low-speed pull than that engine, though, while still reaching 62mph in 8.8 seconds and a maximum speed of 138mph. The petrol engines' natural enthusiasm is one reason why you might favour them over a diesel, but the 2.4 JTD is as muscular and sonorous a unit as ever. It's very energetic with its newly-enhanced outputs of 200bhp and 295lb ft, too, able to reach 142mph and sprint to 62mph in 8.4sec - so it's notably quicker than the 2.2 JTS as well as more relaxed and more economical. Torque figures for the 2.2 and 3.2 petrol engines, incidentally, are 170lb ft and 237lb ft respectively.


meine gebete scheinen erhört worden zu sein [-o< :twisted:
get in, sit down, hold tight and shut up!
Lieber Nürburgring statt Ehering!

Bild

Benutzeravatar
Serge
Beiträge: 1155
Registriert: 12 Sep 2003, 11:19
Wohnort: ZH
Kontaktdaten:

Beitrag von Serge » 14 Jun 2005, 11:11

von der Zeitschrift Autocar

"The engines - all of them- feel exactly like Alfa engines should. The V6 you could easily mistake for the outgoing unit, with the same all-encompassing smoothness and wide power band, the same growl progressing into a snart when you ask for serious power, except that there's more of it now. This is a serious rival for the finest BMW straight six and performance is well up to the class standard (150mph, 0-62mph in 7.0 sec)."
get in, sit down, hold tight and shut up!
Lieber Nürburgring statt Ehering!

Bild

Benutzeravatar
as
Die Archiv-Spürnase / Archivator
Beiträge: 11929
Registriert: 09 Sep 2003, 17:18
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo 147 2.0 TS SLSP '04
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Beitrag von as » 14 Jun 2005, 11:49

Alfa Romeo 159 - Salto generazionale
Bild

Alfa Romeo 159 - SALTO GENERAZIONALE

Ecco la berlina erede della "156", che nove anni fa risollevò la reputazione del marchio Alfa. In vendita entro l'estate (a prezzi di poco superiori a quelli odierni), si chiama "159", in omaggio alle monoposto da competizione degli Anni '50. Il salto nella numerazione, però, indica anche un salto di generazione. La nuova media Alfa è decisamente più grande della progenitrice, che fu giudicata bellissima e assai piacevole da guidare dalla stampa internazionale a livello unanime, ma anche troppo piccola e poco abitabile.

La "159" non corre più questo rischio: ben 22 centimetri più lunga della "156", è anche più larga di 9, mentre il passo ne guadagna 10 tondi tondi garantendo ampio spazio per le gambe dei passeggeri posteriori. E pure il bagagliaio, di cui l'Alfa non ha comunicato le misure, beneficia di un incremento proporzionale all'ampliamento del corpo vettura.

Nuovi, e più potenti, anche i motori, tutti rispettosi della normativa antinquinamento Euro 4 e tutti a iniezione diretta, sia benzina sia diesel. Fra i primi, al top della gamma segnaliamo l'inedito V6 di 3.2 litri da 260 CV di origine General Motors che sostituisce il glorioso, ma tecnologicamente superato, V6 Alfa. Al di sotto, due 4 cilindri: "2.2 JTS" e "1.9 JTS", rispettivamente da 185 e 160 CV. La terna a gasolio è dominata dal cinque cilindri "Multijet" di 2.4 litri la cui potenza è stata aumentata sino a 200 CV (coppia, 400 Nm), cui seguono due versioni del 4 cilindri "1900": la più potente da 150 CV e la più tranquilla da 120.

I propulsori si combinano con un cambio manuale a sei marce, oppure con un automatico e con il noto robotizzato Selespeed. L'aspetto forse più interessante è la disponibilità, accanto alle versioni a trazione anteriore, della trazione integrale "Q4" (già oggi sulla "Sportwagon"), che – in condizioni non critiche del fondo stradale – privilegia il retrotreno nella distribuzione della coppia motrice, regalando al pilota sensazioni quasi da "trazione posteriore". E il piacere di guida, promettono all'Alfa, sarà ancora il biglietto da visita più convincente del nuovo modello, grazie alle sospensioni anteriori a quadrilatero e posteriori multilink.
13-03-05


http://www.alfaromeo.it




P.S. geht mal auf http://www.alfa159.com da entsteht etwas :D
IL FUTURO HA UN PASSATO LEGGENDARIO
=========================
Bild

Benutzeravatar
Serge
Beiträge: 1155
Registriert: 12 Sep 2003, 11:19
Wohnort: ZH
Kontaktdaten:

Beitrag von Serge » 20 Jun 2005, 10:10

Article from: Auto Express


Alfa Romeo 159

Could Italy's most famous sporty saloon be better than Germany's? Alfa says its 159 - the eagerly anticipated replacement for the 156 - has got what it takes to finally beat the BMW 3-Series; and there is good reason for the firm's optimism.

Understandably, the 159 looks like a bigger, chunkier 156 - itself a fair success when it was launched. However, the original didn't turn out to be quite the BMW rival hoped for. A beautiful body was no use when the car broke down...

This time, Alfa is promising reliability, and revamping its dealer network to coincide with the 159's UK debut next February. That way, it will get the start it deserves. Top of the range is the 3.2-litre Q4 version driven here. Powered by a 260bhp V6 and four-wheel drive, it has enjoyed the benefit of an intensive test programme at Germany's notorious Nürburgring. It will be joined by a 1.9-litre model with 160bhp, a 185bhp 2.2 and two turbodiesels boasting 150bhp (1.9-litre) or 200bhp (2.4 five-cylinder).

Alfa's new 'Premium' platform underpins the 159, and will be used for the upcoming Brera coupé, too. Virtually nothing is carried over from the 156, and the petrol engines - all with variable inlet and exhaust timing - are based on General Motors' designs with Alfa-originated cylinder heads.

The Giugiaro-styled body is handsome and adopts an imposing stance. Its tough shoulder line is enhanced from the 156, although the concealed rear door handles have been ditched. Inside, the cabin has a chunkier, higher-quality feel, more space, extra air vents and a starter button. But while the seats and driving position are very comfortable, there are still flaws. The handbrake has been positioned to the right of the centre tunnel, hard up against the chair. Frankly, it is a bit of a mess! We also tried the 2.2-litre 159 which, as with the V6, has direct injection. And despite their GM genes, both petrol engines feel and sound like proper Alfa units.

The 2.2 has a crisp exhaust note, revs freely and pulls strongly from low speeds. The V6 is very tuneful, and feels powerful and smooth. On top of that, it has a great high-revs wail. Of the diesels, we drove the 2.4 JTD, which is torquey, long-legged and surprisingly refined. All 159s have six-speed manual transmission, while Selespeed sequential boxes are optional. Do these cars handle well? You bet! Pick of the bunch, not surprisingly, is the all-wheel-drive Q4 V6. Through corners its capable chassis feels assured, and there are huge amounts of grip on offer. Pushed hard, it seems almost rear-driven. The 2.4 JTD is nearly as good but not quite so agile, with its front-wheel drive (4WD is optional) and heavy nose.

Less weight on the leading wheels makes the 2.2 keener into corners at the expense of a more fidgety ride and reduced steering feel. All variants cope with bumps better than a 156, though. The steering response is still ultra-quick, but it is more progressive and the turning circle - woeful in the previous-generation cars - is usefully tighter.

So has Alfa finally created a model that will leave the BMW 3-Series bloodied? It is a tough call. Although the Italian certainly has the style and performance, reliability will not be proven overnight and buyer confidence will take time to build. However, the 159 is definitely a step forward from the 156; we cannot wait to drive one in the UK.
John Simister

Article from: Auto Express
get in, sit down, hold tight and shut up!
Lieber Nürburgring statt Ehering!

Bild

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28895
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Beitrag von Chrigi » 04 Jul 2005, 16:13

also in der "Auto Zeitung" wurden die Befürchtungen der meisten bestätigt.

"Die Qualität wäre noch nie so gut gewesen bei Alfa Romeo" (ist klar muss ja sein ein Deutscher Haudegen dort das Sagen hat.. ans. würde es ja schon fast peinlich wirken)

"Leider fühlen sich die angegebenen 260 PS höchstens wie 220 PS an... nicht zu letzt weil der Alfa fast 200 Kg schwerer ist als der BMW 330 und über 100 Kg schwerer als der A4. Dazu kommt noch das Serienmässige Allradsystem. Zudem werden eingeschworene Alfisti den unübertreffbaren Sound eines GTA's vermissen." (hoffen wir das stimmt nicht.. das mit der Leistung glaube ich sofort.. SCHEISS 4X4 :evil: vor allem hat Qualität halt nicht nur ihren Preis (ist auch der Teuerste im Test) sondenr auch ihr Gewicht (ist der schwerste im Test)..... der schönste mag er sein aber wie sagt Alfa so schön "Bellezza non Basta" :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!:

In einer anderen Zeitung wird die Dieselversion in den Himmelgelobt... von einem Ansauggeräusch das einem alten Ami V8 Vergaser gleicht... (hier befürchte ich, dass einer das Auto getestet hat der noch nie einen Ami V8 gehört hat ober besser gesagt noch nie einen Benzinmotor gehört hat).

Lassen wir uns überaschen... aber nicht alle sind begesitert. Also vom Gewicht und den Fahrzleistung auf dem Papier bin ich nicht gerade erfreut.... mal vom Preis ganz abgesehen!!!!! Da hilft auch Rinderwahns Versprechen von einem Bi-Turbo mit über 400 PS nichts.... .hahahaha :lol: :lol: :lol: 1. glaube ich es nicht und 2. wenn die Standtart 3.2 Version schon soviel kostet wird sich der im Rahmen eines Maseratis bewegen....... und wer soviel Geld hat wird nicht einen Alfa wollen der nicht mehr nach Alfa klingt.
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
Alessio
Beiträge: 294
Registriert: 15 Sep 2003, 18:04
Wohnort: Adliswil
Kontaktdaten:

Beitrag von Alessio » 04 Jul 2005, 16:41

In der Auto-Illustrierte steht noch, dass es eine leichtbauvariante geben wird!

Tom
Beiträge: 98
Registriert: 09 Sep 2003, 18:12
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo, Lancia
Wohnort: ZH
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » 04 Jul 2005, 18:02

Falls es jemanden interessiert:

Kommenden Freitag wird der 159 in Meilen beim Krähenmann Autocenter vorgestellt. Am Samstag kann Probe gefahren werden.

Gruss
Tom

Benutzeravatar
Aldo
Beiträge: 4241
Registriert: 06 Feb 2005, 20:16
Wohnort: Euskirchen/Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Aldo » 04 Jul 2005, 20:29

bedenkt aber, dass im preis sämtliche inspektionen der ersten 2 jahre bzw 100000km drin sind!!! oder wie war das?

Benutzeravatar
Turbodeltone
Beiträge: 4268
Registriert: 09 Sep 2003, 23:54
Kontaktdaten:

Beitrag von Turbodeltone » 04 Jul 2005, 21:03

Chrigi hat geschrieben:also in der "Auto Zeitung" wurden die Befürchtungen der meisten bestätigt.

"Die Qualität wäre noch nie so gut gewesen bei Alfa Romeo" (ist klar muss ja sein ein Deutscher Haudegen dort das Sagen hat.. ans. würde es ja schon fast peinlich wirken)

"Leider fühlen sich die angegebenen 260 PS höchstens wie 220 PS an... nicht zu letzt weil der Alfa fast 200 Kg schwerer ist als der BMW 330 und über 100 Kg schwerer als der A4. Dazu kommt noch das Serienmässige Allradsystem. Zudem werden eingeschworene Alfisti den unübertreffbaren Sound eines GTA's vermissen." (hoffen wir das stimmt nicht.. das mit der Leistung glaube ich sofort.. SCHEISS 4X4 :evil: vor allem hat Qualität halt nicht nur ihren Preis (ist auch der Teuerste im Test) sondenr auch ihr Gewicht (ist der schwerste im Test)..... der schönste mag er sein aber wie sagt Alfa so schön "Bellezza non Basta" :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!:

In einer anderen Zeitung wird die Dieselversion in den Himmelgelobt... von einem Ansauggeräusch das einem alten Ami V8 Vergaser gleicht... (hier befürchte ich, dass einer das Auto getestet hat der noch nie einen Ami V8 gehört hat ober besser gesagt noch nie einen Benzinmotor gehört hat).

Lassen wir uns überaschen... aber nicht alle sind begesitert. Also vom Gewicht und den Fahrzleistung auf dem Papier bin ich nicht gerade erfreut.... mal vom Preis ganz abgesehen!!!!! Da hilft auch Rinderwahns Versprechen von einem Bi-Turbo mit über 400 PS nichts.... .hahahaha :lol: :lol: :lol: 1. glaube ich es nicht und 2. wenn die Standtart 3.2 Version schon soviel kostet wird sich der im Rahmen eines Maseratis bewegen....... und wer soviel Geld hat wird nicht einen Alfa wollen der nicht mehr nach Alfa klingt.
Der 159 ist noch ausserhalb von Kalbfells wirkkreis entstanden, von dem
her ist er obwohl die deutschen dies nicht schreiben werden immer noch
ein Alfa...

Auch würde das Gewicht durch reinen Heckantrieb steigen genauso wie
die Fahrleistungen nicht unbedingt besser währen, im Vergleich zum reinen
Frontriebler, da sieht man dass es doch nicht die schlechteste aller Lösungen ist...

Zudem erlaubt das Allrad ohne grosse Elektronikeingriffe hohe Motorleistungen
auf den Boden zu bringen, ansonsten müssten wir uns bei einem starken
Hecktriebler von allen zuweinen lassen dass die Elektronik zu früh und zu
stark eingreift....
Bild

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28895
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Beitrag von Chrigi » 05 Jul 2005, 05:46

in der Zeitung könnte man jedoch meinen das Auto wäre von Kalbfell alleine entworfen und zusammen gebaut worden..... beim Design werden nebst Giugiaro noch zwei Deutsche Namen genannt. :roll:

Naja 260 PS sind für mich nicht viel.. vor allem dann nicht wenn ich dank des 4x4 nur höchstens 180 auf den Boden kriege. Über 1600 Kg sind eindeutig zuviel. Leichtbau??? :lol: :lol: dann fangt schon mal kräft an zu sparen und das Waschkässeli zu leeren.... ich denke da an einen BMW M3 CSL, ihr wisst ja was der kostet :lol: Naja wie gesagt ich lass mich dann vom Auto in Nature überzeugen oder eben nicht...... aber meine Erwartungen sind bewusst sehr tief angesetzt... somit kann man mich nicht all zu fest entäuschen. Also wenn er nicht nach Alfa tönt werde ich mir sogar die Probefahrt ersparen.... der Rest würde mich auch nicht mehr interessieren. Die Beste Prognose ist jedoch der Kettenantrieb... SCHEISS AUF ZAHNRIEHMENDRECK!!!!! Verbrennt die Riehmen :twisted: :twisted: endlich mal wieder ein echter Motor ohne Gummibändeli.

@aldo

aber dafür gibts Einsparungen in der Garantieleistung.
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
Aldo
Beiträge: 4241
Registriert: 06 Feb 2005, 20:16
Wohnort: Euskirchen/Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Aldo » 05 Jul 2005, 07:43

Chrigi hat geschrieben: Naja 260 PS sind für mich nicht viel.. vor allem dann nicht wenn ich dank des 4x4 nur höchstens 180 auf den Boden kriege.
super dann lieber nen fronttriebler mit dem man nur 50PS auf die erde kriegt oder was? :lol:

Benutzeravatar
Turbodeltone
Beiträge: 4268
Registriert: 09 Sep 2003, 23:54
Kontaktdaten:

Beitrag von Turbodeltone » 05 Jul 2005, 07:50

Ist doch normal bei den Deutschen, wie gesagt Kalbfell ist ja erst seit gut
einem halben Jahr dabei, die Entwicklung geht ja schon einige Jahre
zurück wenn dann kann er über etwaige Details noch was sagen aber
sicherlich nicht ein neues Auto konstruieren, das gibt den Krauts etwas
Heimatgefühle ist wie wenn du in Spanien oder Italien Kalbsmagen servieren musst... ;)

Chef im Centro stile ist ja seit Abgang da Silva ein Deutscher, da ist es
klar das sie den noch erwähnen...

1600 kg ist in dieser Klasse mittlerweile der Standart, laut Pressetexten
hat ja das Chassis die höchste Torsionssteifigkeit seiner Klasse das hat
sicherlich nebst dem Allrad auch seinen Gewichtstribut, zum reinen Heck-
antrieb kann man aber auch nicht viel sparen, vergiss nicht das auch so
einer mehr Leistung frisst als ein Fronttriebler und zudem schwerer ist...

Alfa kann es sich im Moment noch nicht leisten die Preise hochzuschrauben
das sieht man an den Preisen die herausgegeben wurden welche auf der
Höhe der jetzigen Fahrzeugen liegen mit besserer Ausstattung und mehr
Leistung, ein etwaiger "echter" GTA darf da auch nicht allzusehr über die
Stränge schlagen, das würde keiner kaufen und dessen sind sie sich schon
bewusst denke ich...
Bild

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28895
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Beitrag von Chrigi » 05 Jul 2005, 10:24

aldo schwätz doch nicht immer so einen Stuss zusammen.. offensichtlich ist Dir das Fahren mit dem 156 GTA völlig fremd :roll: und was ein Sperrdiff ist weisst du wohl auch nicht....... aber lasst uns jetzt bitte nicht wieder darauf eingen... für mich pers. wäre er wirklich lieber als Fröntler daher gekommen.. und wenn 4x4 dann bitte mit min. 300 PS. Aber wie gesagt lassen wir uns von der Wirklichkeit überaschen.... aber ich denke nicht dass der Klotz vom Fleck kommt...... - ich hoffe nur die 156 GTA Preise purzeln dann in den Keller.. meiner Meinung nach wird er dann Interessanter den jeh.... der letzte echte Alfa Motor........
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
Aldo
Beiträge: 4241
Registriert: 06 Feb 2005, 20:16
Wohnort: Euskirchen/Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Aldo » 05 Jul 2005, 10:42

der GTA hat aber kein sperrdiff und untersteuert wie bescheuert...
außerdem drehen die räder wenn du vollgas gibst unweigerlich durch. und das nenne ich KRAFT NICHT AUF DEN BODEN KRIEGEN... ein Allrad bekommt die kraft sicher besser auf die erde, deine aussage "der bekommt nur 180 auf die erde" ist ja wohl genauso bescheuert wie meine aussage "der fronttriebler bekommt nur 50 auf die erde" beides total übertrieben...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste