Vietnam

Hier könnt ihr eure Auto-Ferientipps abgeben und andere User über eure tollen Ferien informieren.
NIKI
Beiträge: 3773
Registriert: 10 Sep 2003, 11:16
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Spider 2000 USA, Alfa 156 TS
Wohnort: Kt. Zuerich
Kontaktdaten:

Re: Vietnam

Beitrag von NIKI » 19 Feb 2010, 10:23

alles sehr interessant .. und die ausführungen von delverde ermuntern .. so soll es ja schliesslich sein beim reisen ..
Alfa-Lebenslauf: 3xAlfetta2000 / 3xGTV6 2.5 / 3xAlfa90 2.5 / Giulietta 2000 / Berlina 1750 jg71 / Alfasud / 2x75 2.0TS, 1x 75 3.0 V6 / Giulia Nuova Super 1.6 (10 jahre lang), zurzeit 156 2.0 TS und Spider 2000 Jg. 80 http://www.klausimausi.ch http://www.klaushouse.ch

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28895
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Vietnam

Beitrag von Chrigi » 19 Feb 2010, 13:56

ja so etwas habe ich Asien kennen und lieben gelehrnt.... hmm... werde wohl vorsichtshabler mal einen kurzstripp irgendwie einplanen (auf dem Heimweg anstelle von Thailand zb.)...

ich mag keine Reservisten Völker.... die Deutschen sind da zb. Weltmeister. Wenn Du in Deutschland einen ansprichst denkt er Du hast sie nicht mehr alle oder willst ihn dumm anmachen. In der Schweiz ists teilweise nicht viel besser. Vor allem gibts hier nur oberflächliches Pipapo. Spass verstehen die Schweizer nicht. Auf den Phils kannst du die Leute hochnehmen. Die lachen für ihr leben gerne und sehen es sogar noch als eine Ehre dass Du Dich mit ihnen so ungezwungen abgibst. Ich habe schon Tränengelacht mit dem Kloboy....(der das Scheisshaus sauber hält).....

Warst Du auch im Djungel? Ich muss zugeben ich bin ein echter Djungel Fan. Hab als Kind zuviel Rambo gesehen :lol:
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

delverde
Beiträge: 56
Registriert: 01 Mai 2007, 10:24
Aktuelle Fahrzeuge: Jaguar XJ6 4.2. SI
Wohnort: ZH-City
Kontaktdaten:

Re: Vietnam

Beitrag von delverde » 19 Feb 2010, 15:12

der schwager des ritschka-fahrers hat uns von ho chi minh mit seinem kleinbus zum mekong delta gefahren. sind dort dann mit dem boot in einem der mekong arme herumgeschippert und haben auf einer der zahlreichenen inseln leckeren fisch gegessen. der war senkrecht auf so 'nem gestell aufgesteckt. war geil.
bekannt sind ja auch die sapa highlands. war nicht dort, gemäss einem kumpel herrscht da mittlerweile eher so ballenberg-freilicht-museum groove. bach ma (zentral-nähe v. hué) und cuc phuong nationalparks (norden-nähe hanoi) sollen auch schön sein. war ich auch nicht. vegetation sieht auf bildern nicht viel unterschiedlicher als in der ch aus. ev. ist der wald etwas dichter. man soll hier tolle trekkings machen können. ist halt nicht so mein ding. nehme jeweils keine wanderschuhe oder mammut-jäckli mit.
lieber treiben lassen, mal ein paar tage im sumpf der städte (ho chi minh im süden, hanoi im norden) sich vom einen delirium ins nächste saufen und an einer strassenecke auf einem mini-plastikstuhl eine nudelsuppe oder ein paar dumplings schlürfen.

ot: fällt mir gerade der hells ein, der an der langstrasse an einem asiatischen take-away motzte: verdammter ho chi minh-schotter (er meinte reis)! hast du keine pommes? hehehe.

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28895
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Vietnam

Beitrag von Chrigi » 19 Feb 2010, 16:36

ja Wandertouren mache ich auch nicht..... jedenfalls keine Grossen. Aber ein bisschen was erleben will ich schon.. ich kann nicht mehrere Stunden (oder gar Tage :shock: ) in der Sonne liegen und nichts tun... da kann ich auch hier ins Solarium.
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

NIKI
Beiträge: 3773
Registriert: 10 Sep 2003, 11:16
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Spider 2000 USA, Alfa 156 TS
Wohnort: Kt. Zuerich
Kontaktdaten:

Re: Vietnam

Beitrag von NIKI » 19 Feb 2010, 20:18

delverde hat geschrieben:...lieber treiben lassen, mal ein paar tage im sumpf der städte (ho chi minh im süden, hanoi im norden) sich vom einen delirium ins nächste saufen und an einer strassenecke auf einem mini-plastikstuhl eine nudelsuppe oder ein paar dumplings schlürfen...
geil .. exakt mein ding .. !

der unterschied (zum deutschen touristen oder so) ist alt einfach 'richtig' zu saufen, mit der bevölkerung zu gehen und nicht GEGEN .. geil ..

im übrigen gefällt mir die schreibart von delverde .. man fühlt sich dort .. 8)

erwarten beschriebe zu anderen bereisten ländern .. hat ja noch einige hier drin .. 8)
Alfa-Lebenslauf: 3xAlfetta2000 / 3xGTV6 2.5 / 3xAlfa90 2.5 / Giulietta 2000 / Berlina 1750 jg71 / Alfasud / 2x75 2.0TS, 1x 75 3.0 V6 / Giulia Nuova Super 1.6 (10 jahre lang), zurzeit 156 2.0 TS und Spider 2000 Jg. 80 http://www.klausimausi.ch http://www.klaushouse.ch

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28895
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Vietnam

Beitrag von Chrigi » 22 Feb 2010, 08:15

Niki Du triffst es einmal emhr mit keinem kurzen, direkten Satz auf den Punkt.

Mit den Leuten zu gehen.... wenn ich in den Urlaub fahre will ich die Nähe zu diesen Leuten. Und nicht nur zum deutsch sprechenden Austauschstudenten aus irgendwo im Hotel. Wenn ich dann eine Stadtrundfahrt mache dann will ich die nicht aus dem Touristenführer sondern von einem einheimischen. Denkmähler etc brauche ich nicht zu knipsen. Wenn ich die wieder sehen will gebe ich sie auf Google ein. Ich will mit den Leuten, die Klutur, die Menthalität und die Tradion erleben und nicht nur sehen. Und wenn die alle von Hand essen wie auf den Phils dann esse ich auch mit der Hand.
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
dom
DER, der nicht fähig ist zu SUCHEN
Beiträge: 5701
Registriert: 11 Okt 2004, 05:04
Aktuelle Fahrzeuge: Lancia Thema Turbo
Renault Megane Cabriolet
Wohnort: ZH
Kontaktdaten:

Re: Vietnam

Beitrag von dom » 16 Mär 2010, 13:04

vietnam muss auch hammer sein! aber vermutlich werde ich wohl nächstes jahr erstmal wieder nach thailand gehen.
das mit den deutschen stimmt schon. die gehen in die ferien und erwarten dann ein bayrisches restaurant, deutsche oder zumindest deutsch sprechendes personal, deutsche ordnung, deutsche rechten und keine pflichten :D

allerdings kann man problemlos deutsche in deutschland ansprechen. ganz im gegensatz zu der schweiz. deutsche sind unter sich sehr viel geselliger. aber sie sind schon fremdenfeindlich. auch wenn sie es nicht offen zugeben. aber man merkt es schon sehr, das sie sich oftmals über anderen drüber sehen :lol:

was ich bei den asiaten mag, ist das sie extrem weltoffen sind. sie sind immer neugierig, lernen gerne neues und müssen auch keine sekunde darüber nachdenken dir neues zu zeigen. das ist schon hammer. man fühlt sicher immer sehr wohl bei denen! und party machen können die auch verdammt noch mal!!! und wie!! die feiern jetzt wirklich ALLES! ausnahmslos! die sammeln aus allen religionen und kulturen die feiertage zusammen und feiern sie. das ist schon der wahnsinn.

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28895
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Vietnam

Beitrag von Chrigi » 16 Mär 2010, 13:51

genau das liebe ich auch an asiaten..... dort hörst du nie den satz "geh dort hin wo du her kommst"........ dort ist Mensch ein Mensch. Sie sind auch offen mit ihren gefühlen und stehen zu ihrem Standpunkt. Auch neid ist dort selten. Genau das was mich an der Schweiz am meisten störrt gibt es dort fast nicht. Verklemmtes, geldgeieles, missgünstiges Bünzlitum.
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Pipo
Beiträge: 436
Registriert: 02 Sep 2009, 13:41
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa, Mercedes Benz C320
Wohnort: Genéve
Kontaktdaten:

Re: Vietnam

Beitrag von Pipo » 17 Mär 2010, 08:16

Brauchen Sie nicht die wissen schon wer nur kommt um die Sau raus zu lassen :lol:
Pipo e Pimel. سوف أكسر لك capitaine de cavalerie

Benutzeravatar
Q.
Beiträge: 247
Registriert: 03 Feb 2005, 14:00
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo Spider 1.6 Junior
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Vietnam

Beitrag von Q. » 26 Jun 2010, 11:35

ich war im april 09 in vietnam für 4wochen mit rucksack unterwegs...habe viel schönes und interessantes gesehn, aber auch viel dreck...viele vietnamesen glauben das wir westlichen das geld von den bäumen pflücken d.h. verhandle jeden preis um min. 50% von dem was einer dir sagt...

ich bin von saigon (ho chi minh city) gestartet richtung Danang keine schöne stadt, jedoch mit flugzeug für ca. 50$ hinflug habe mir einen taxi nach hoi an gegönnt ca. 1h fahrt hoi an ist wirklich ein gaanz schönes städtchen mit markt und bars, etwas ausserhalb geile strände wo noch nicht gross von touris überfüllt sind usw. zudem ist es DIE stadt fals du dir irgendwas schneidern lassen wills (super preise)...danach mit autostop, bus, taxi (3 tage) nach Nha Trang gekommen das ist die touristen hochburg von vietnam partyyy jedoch relativ teuer, war nix für mich jedoch kannst von Nha Trang viele ausflüge machen zu den benachbarten inseln in der bucht super um zu tauchen...bin mit einem bus nach Mui Ne weiter das ist ein surfer-paradis mit gechillten elecktropartys am strand sehenswerte landschaften 8) :twisted: geiler strand einfach erholung puur...von dort bin ich mit einem italo wo ich dort kennengelernt habe zurück nach saigon wo ich dann meinen trip im mekong delta angefangen habe ist sehr interessant die ganzen schwimmenden märkte aufem mekong zu erleben und das muntere treiben der einheimische...bin nach ca. 5 tage mekong durchquerung nach einem tip von einheimische nach Rach Gia gekommen (watch your back) vo ich dann mit einem schnellboot nach Phu Quoc (insel ganz im süd-westen) weiter bin, die insel ist ein traum, für wie lange das noch so ein geheimtip bleiben wird :evil:

leider ist jedoch das ganze land wie oben schon gesagt relativ dreckig und nicht von den touris (indireckt schon) sondern die einheimische tragen auch sehr wenig sorge zur natur jedoch wie überal in 3-welt staaten...

Ho Chi Minh City ist im vergleich zu bangkok gut 10 jahre im rückstand was die entwicklung angeht...

ps. noch was: wenn keine platzangst hast musst du dir umbedingt die tunnelsystem der vietcong geben ganz extrem...
chi dorme non piglia pesci...

NIKI
Beiträge: 3773
Registriert: 10 Sep 2003, 11:16
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Spider 2000 USA, Alfa 156 TS
Wohnort: Kt. Zuerich
Kontaktdaten:

Re: Vietnam

Beitrag von NIKI » 03 Jul 2010, 02:41

sehr interessant .. wirklich .. ! was kommt man von der kriegerei noch mitüber .. ?
Alfa-Lebenslauf: 3xAlfetta2000 / 3xGTV6 2.5 / 3xAlfa90 2.5 / Giulietta 2000 / Berlina 1750 jg71 / Alfasud / 2x75 2.0TS, 1x 75 3.0 V6 / Giulia Nuova Super 1.6 (10 jahre lang), zurzeit 156 2.0 TS und Spider 2000 Jg. 80 http://www.klausimausi.ch http://www.klaushouse.ch

Benutzeravatar
Q.
Beiträge: 247
Registriert: 03 Feb 2005, 14:00
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo Spider 1.6 Junior
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Vietnam

Beitrag von Q. » 03 Jul 2010, 16:56

eigentlich nichtsmehr, nur das ganze komunistische propaganda zeug ist stark verbreitet...
chi dorme non piglia pesci...

Benutzeravatar
Spiderm!ke
Beiträge: 7943
Registriert: 01 Jan 2004, 21:07
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Spider 939 1.8 Tbi Italia Independet
Wohnort: Littau - Luzern
Kontaktdaten:

Re: Vietnam

Beitrag von Spiderm!ke » 03 Jul 2010, 17:08

man sieht nichts mehr ??
also ich sah diese woche einen bericht im tv wo immernoch 10'000 kinder jährlich missgebildet auf die welt kommen.
dies immernoch nachwirkungen vom von den amis eingesetzten giftigen entlaubungsmittel AGENT ORANGE
Bild Respira la passione di una vita in bianconero Bild

Benutzeravatar
Q.
Beiträge: 247
Registriert: 03 Feb 2005, 14:00
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo Spider 1.6 Junior
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Vietnam

Beitrag von Q. » 08 Jul 2010, 02:15

krass 10'000 nach gut 40 jahren!!! kann ich mir gut vorstellen, jedoch habe ich während meinem aufenthaltes nichts dieser art gesehen...

:arrow: der hass gegenüber den amis ist immernoch sehr spührbar, was man ihnen nicht übel nehmen kann...
chi dorme non piglia pesci...

NIKI
Beiträge: 3773
Registriert: 10 Sep 2003, 11:16
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Spider 2000 USA, Alfa 156 TS
Wohnort: Kt. Zuerich
Kontaktdaten:

Re: Vietnam

Beitrag von NIKI » 08 Jul 2010, 07:33

10'000 jährlich nach gut 40 jahren ergibt aber definitiv eine eindrücklichere zahl.. dachte jedenfalls weniger an 'missbildungen' mit 'ob man von der kriegerei noch was mitüber kommt' .. dass vieles von der propagandamaschinerie noch verbreitet ist, ist eher so was ich meinte.. so den kommunistischen nebel bitz überall ...
Alfa-Lebenslauf: 3xAlfetta2000 / 3xGTV6 2.5 / 3xAlfa90 2.5 / Giulietta 2000 / Berlina 1750 jg71 / Alfasud / 2x75 2.0TS, 1x 75 3.0 V6 / Giulia Nuova Super 1.6 (10 jahre lang), zurzeit 156 2.0 TS und Spider 2000 Jg. 80 http://www.klausimausi.ch http://www.klaushouse.ch

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast