Alfa Romeo GT 2.0 JTS

Hier wird alles rund um das Thema Alfa und Technik diskutiert.
italiano
Beiträge: 7
Registriert: 04 Feb 2014, 20:17
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo GT 2L 16v JTD
Kontaktdaten:

Alfa Romeo GT 2.0 JTS

Beitragvon italiano » 05 Feb 2014, 20:24

Hallo Liebe Alfa Freunde..

Als erstes möchtet ich mich jetzt schon für eure Hilfe bedanken.. :D

Ich habe mir vor etwa 3 Wochen meinen ersten Alfa (allgemein erstes Auto :wink: ) gekauft. Da mich ein 0815 Alfa "langweilt" war meine erste Idee ihn Tiefer zulegen was mich schon zu meiner ersten Frage bringt

wie Tief kann ich meinen Gt tieferlegen so das er immer noch gut fahrbar ist und wenn möglich nicht schleift? (Bördeln wäre notfalls kein problem) Würdet ihr mir eher ein Gewindefahrwerk empfehlen oder nur Federn? und Welche? Sommer Felgen 18Zoll (235/45)

Als nächstes hatte ich auch eine Spurverbreiterung im Sinn, jedoch ist auch hier wieder die Frage was geht da so maximal was noch fahrbar ist?

Damit mir die Leistung nicht zu kurz kommt dachte ich auch daran die Kats auszutauschen und die Ansaugung zu verändern, deshalb ist meine Frage ob es möglich ist einen 200Zellen kat zu montieren und ob dieser auch Prüfbar ist? wenn ja einen Universellen montieren oder gibt es spezifische? Die Arbeiten kann ich glücklicherweisse Selbst ausführen da ich Karrosserie Spengler bin (bei euren empfellungen trotzdem etwas aufs Budget schauen (Lehrling) :wink: )

Nochmals Danke im voraus
Italiano
Zuletzt geändert von italiano am 05 Feb 2014, 21:54, insgesamt 1-mal geändert.
Autodelta Milano il vero cuore Sportivo

Cri
Beiträge: 24
Registriert: 08 Sep 2013, 19:44
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo 146 2.0 TI
Fiat Uno Turbo 1.3, MK1
Alfa Romeo GTV 6
Kontaktdaten:

Re: Alfa Romeo GT 2.0 JTD

Beitragvon Cri » 05 Feb 2014, 21:09

Hallo italiano

Herzlichen Glückwunsch!

Aaaalssooo.... ich empfehle ein Gewindefahrwerk, denn so kannst du die optimale Tiefe/Höhe selber entscheiden. Vermutlich gibt es irgend ein DTC Gutachten damit du über 40mm runter kannst, jedoch ist es dann so ne Sache mit der Alltaugstauglichkeit.
Da es ein JTD ist, würde ich ganz einfach bei www.racechip.de schauen. Die Meinungen gehen da auseinander mit dieser "Zusatzbox". Ich habe nur gute Erfahrungen damit gemacht, aber man hört auch das Gegenteil. Du holst auf jeden Fall sehr viel Leistung für wenig Geld raus.

Saluti, crima84

italiano
Beiträge: 7
Registriert: 04 Feb 2014, 20:17
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo GT 2L 16v JTD
Kontaktdaten:

Re: Alfa Romeo GT 2.0 JTS

Beitragvon italiano » 05 Feb 2014, 21:58

Hallo crima84

Danke für deine schnelle Antwort und deinen Tipp mit dem Gewindefahrwerk, jedoch hab ich gesehen das mir ein Kleiner aber wichtiger Schreibfehler passiert ist... den es ist kein JTD sondern ein JTS. Trotzdem Danke nochmals für deine Tipps

Ciao Italiano
Autodelta Milano il vero cuore Sportivo

Benutzeravatar
as
Die Archiv-Spürnase / Archivator
Beiträge: 11929
Registriert: 09 Sep 2003, 17:18
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo 147 2.0 TS SLSP '04
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: Alfa Romeo GT 2.0 JTS

Beitragvon as » 06 Feb 2014, 08:35

Hallo

Wie tief du dein GT tieferlegen kannst, kommt auf deine Felgenbreite, Reifendimension, Tieferlegung und wie oft du das Auto belädst drauf an.

Ein Gewindefahrwerk fühlt sich auf der Rennstrecke zu Hause, für den Strassenverkehr ist es ein kleiner Luxus den man(n) sich gönnt. Hat sicher seine Vor- und Nachteile. Alternativen sind Tieferlegungsfedern auf die originalen Dämpfer oder Feder-Dämpfer Kombi. Diese Varianten sind etwas preisgünstiger (wenn wir acht auf dein Budget nehmen), jedoch nicht verstellbar.

Spurverbreiterung
Variiert auf die gewählte Tieferlegung und Bereifung/Felgen. Dafür wird dir dann ein Gutachten erstellt.

Mein 147 z.b. ist mit H-R Federn tiefergelegt und hatte auf den Originalen 17zöller 10mm Scheiben montiert. Nur wenn hinten 2 Personen sassen, streiften die Räder etwas an den Teppichen in den Radkästen.

Ich würde das Auto erst tieferlegen und die Sommerräder montieren. Anschliessend kannst du besser beurteilen, was mit den Distanzscheiben möglich ist.
IL FUTURO HA UN PASSATO LEGGENDARIO
=========================
Bild

Cri
Beiträge: 24
Registriert: 08 Sep 2013, 19:44
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo 146 2.0 TI
Fiat Uno Turbo 1.3, MK1
Alfa Romeo GTV 6
Kontaktdaten:

Re: Alfa Romeo GT 2.0 JTS

Beitragvon Cri » 06 Feb 2014, 10:30

Hallo italiano!
Ja jts ist was anderes :D
200 Zellen Kat. Ist sicher nicht schlecht, vobei dann nur die halbe Sache gemacht ist, denn nur der Kat bringt nix. Man müsste mindestens einen anderen MSD und ESD auch noch montieren, oder sogar noch andere Kollektoren.
Aber preislich kommt da schon was zusammen und wirklich viel Leistung holt man nicht raus, denn es ist "nur" ein sauger Motor. (nicht böse gemeint!)
Ich hatte damals beim alten 2Liter Motor(155PS), diese Sachen montiert, also ESD, MSD, 200-er Kat. und Sportluftfilter. Also man merkt einfach, dass der Motor etwas mehr Durchzug hat, aber das kann ich dir nicht in PS definieren.
Bezüglich den Distanzscheiben stimme ich "as" zu. Zuerst Tieferlegen und dann beurteilen welche und ob du überhaupt Scheiben brauchst.

Mfg!

italiano
Beiträge: 7
Registriert: 04 Feb 2014, 20:17
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo GT 2L 16v JTD
Kontaktdaten:

Re: Alfa Romeo GT 2.0 JTS

Beitragvon italiano » 06 Feb 2014, 19:48

hallo crima84 und as

Danke für eure Tipps.. Ich schaue jetzt mal für ein Gewindefahrwerk, falls jemand von euch eines hätte für mich oder jemanden kennt der eines hat und verkaufen will, dann darf er sich gerne bei mir melden...

ps wegen der Leistung verbaue ich jetzt wohl einen Fächerkrümmer mit 200Zellen kat MSD und ESD mit mindest "Durchfluss" 60mm und gönne dem Motor noch ein zusäzliches Rohr für gute Frischluft zufuhr :wink: hoffe es wird spürbar etwas nützen. :mrgreen:

Ciao Italiano
Autodelta Milano il vero cuore Sportivo


Zurück zu „Techniktalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste