Ventil klappern beim 12V Busso-Motor

Hier wird alles rund um das Thema Alfa und Technik diskutiert.
Antworten
brera03
Beiträge: 45
Registriert: 25 Jun 2006, 12:23
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Gt 3.2
Alfa Spider
Wohnort: Seuzach
Kontaktdaten:

Ventil klappern beim 12V Busso-Motor

Beitrag von brera03 » 30 Mär 2011, 22:05

Hallo
Womöglich hat man über das schon mehrmals besprochen, aber ich finde nicht die Antworen di ich suche.
Darum nochmals die Frage: Bringt man das lästige Ventil klappern beim 3.0 12V mit einstellen der Ventile weg und wenn
ja für wielang?
Mein Mechaniker sagt, dass das einstellen wenig bis gar nichts bringt.Man müsste den Kopf bearbeten (Ventile, Ventil-sitz) und erst
dann wäre ruhe für immer
Das ist sicher nicht eine günstige möglichkeit, aber wenn es die einzige ist würde ich das in betracht ziehen.
Hat da jemand schon erfahrungen gemacht? Ich danke im voraus für eure infos
Gruss Luca

firefox
Des Teufels rechte Hand / Site Admin
Beiträge: 1806
Registriert: 29 Aug 2003, 23:25
Aktuelle Fahrzeuge: 75 3,0l V6
Alfetta 2.0 QO
Sud Sprint 1.5 Veloce
Dodge Nitro 2,8 SXT
Chrysler Voyager
Yamaha DT125
Malaguti F15 "Firefox"
Honda Spacey
Pontiac Firebird TransAm GTA
Wohnort: Liedertswil
Kontaktdaten:

Re: Ventil klappern beim 12V Busso-Motor

Beitrag von firefox » 31 Mär 2011, 12:24

Bei meinem 75er 3.0 war das klappern nach dem Einstellen der Ventile wieder weg. Der, der das macht muss ein wenig feingefühl und erfahrung haben. Bei mir wurden sie vor 3 Jahren eingestellt und ich habe ruhe. Eingestellt wurden sie von Olli, der auch die 3,5l und Rennmaschienen, die hier immer mal wieder auftauchen, gebaut hat.

Danach auch ein gutes Oel und regelmässig wechseln. Mach nur kein Selenia Dreck rein. Mit diesem Drecksoel tönen die GTAs mit den 24V Motoren nach 6000km schon wie ein Diesel. Nur ein Oelwechsel bringt was. Ich fahre Valvoline Racing Oel in meinem. 10w60. Ist etwas dickflüssiger wenns kalt ist aber wenn man normal fährt geht das ohne Probleme mit diesen Motoren. Die 12v sind fast nicht tot zu kriegen wenn man sie ordentlich wartet......

brera03
Beiträge: 45
Registriert: 25 Jun 2006, 12:23
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Gt 3.2
Alfa Spider
Wohnort: Seuzach
Kontaktdaten:

Re: Ventil klappern beim 12V Busso-Motor

Beitrag von brera03 » 31 Mär 2011, 19:02

Hallo
Danke für die infos! Ich werde es mit dem einstellen versuchen. Das mit dem öl hat mir auche eine Alfa Werkstatt gesagt! Wobei bei den 12V die keine Hydrostössel haben, kann dass
klappern der Ventile nicht wegem des falschen öls sein. Aber so oder so, Selenia habe ich nie gebraucht.
Danke und gruss

firefox
Des Teufels rechte Hand / Site Admin
Beiträge: 1806
Registriert: 29 Aug 2003, 23:25
Aktuelle Fahrzeuge: 75 3,0l V6
Alfetta 2.0 QO
Sud Sprint 1.5 Veloce
Dodge Nitro 2,8 SXT
Chrysler Voyager
Yamaha DT125
Malaguti F15 "Firefox"
Honda Spacey
Pontiac Firebird TransAm GTA
Wohnort: Liedertswil
Kontaktdaten:

Re: Ventil klappern beim 12V Busso-Motor

Beitrag von firefox » 01 Apr 2011, 09:03

Nein, da hast du recht aber die Nockenwelle hat an so einer Brüher auch kein Spass und läuft schneller ein was dann wieder zu mehr klappern führt ;-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast