Alfa Romeo künftig mit Ferrari Motoren?

Die Gerüchteküche! Hier brodelts in der Suppe.......
Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28895
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Alfa Romeo künftig mit Ferrari Motoren?

Beitrag von Chrigi » 17 Jan 2014, 12:05

Turbofan.... ich bin echter Alfa Romeo Fan.. aber das Julchen ist für mich kein Alfa.. tut mir leid.. es ist ein Alfiacia. Nur weil Alfa drauf steht, ist leider noch lange kein Alfa drin und es sieht für mich auch nicht mehr aus wie ein Alfa. Muss ich den zwangsläufig alles gut finden nur weil Alfa drauf steht? Ich würde sagen Nein. Vor allem schau Dir mal an, wer hier drin überhaupt noch Alfa fährt (viele davon höchstens noch als Winter Auto). Woran liegt den das? Sind wir alles schlechte Menschen geworden oder einfach daran dass Alfa einfach seit Jahrzehnten nur noch die Kundschaft verarscht, anlügt, vertröstet und eine Grube nach der Anderen auf den Markt wirft? Alfa wird so sterben wie Lancia. Optimismus ist gut, aber irgendwann muss man aufpassen dass man nicht naiv wird. Ich persönlich finde die 75er immer noch geile Kisten. Würde mir evt. sogar einen kaufen als 2. oder 3. Wagen, wenn es noch Teile gäbe. Aber ich habe weder Zeit noch Lust auf Ebay halbverottetes Zeugs zusammen zu kaufen oder zu betteln damit ich den STuhl überhaupt bewegen kann. Aus dem Alter bin ich draussen. Als Alltagswagen würde ich zur Zeit nichts anderes als Mercedes fahren. Seit ich den Benz habe habe ich mich noch nie über das Auto geärgert. Das Auto gibt mir all das was mir Alfa nicht gegeben hat. Leider ist es (noch) kein V8 AMG daher vermisse ich eigentlich nur den Sound. Aber der 3.5 6 Zylidner macht schon Laune... icht wie ein Alfa GTA aber sicherlich mehr als der GM Powertrail vom Brera / 159er.. er stönt sogar besser.

Es geht hier nicht ums motzen sondern einfach um konstruktive Kritik. Keiner hier drin macht etwas runter ohne Verbesserungsvorschläge oder Wünsche anzubringen. Und diese Stimmen hier drin kommen wohl auch von "Nicht Hardcore Alfisti", den sonst würden sich die Kisten wohl bedeutend besser verkaufen. Ich find es einfach eine Schande wie man die Marke herunter gewirtschaftet hat.
Ich muss auch nicht fragen ob ich den 4C probefahren darf oder nicht.. ich passe leider sowieso nicht rein. ;-) mit 203cm Grösse und cast einem Meter 20 Brustumfang verschwinde ich sogar in meiner E Klasse und muss mich rein würgen... jetzt weiss ich warum die ganzen Russen Zuhälter nur S Klasse und 7er BMW fahren.... als Bodybuilder hat man einfach keinen Platz in anderen Fahrzeugen.. :-) eigentlich müsste mir die Krankenkasse oder IV einen schönen fetten Benz vor die Türe stellen.... :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Alfa Romeo 75
Beiträge: 27
Registriert: 01 Mär 2012, 07:54
Aktuelle Fahrzeuge: xxx
Kontaktdaten:

Re: Alfa Romeo künftig mit Ferrari Motoren?

Beitrag von Alfa Romeo 75 » 17 Jan 2014, 12:34

:?
Zuletzt geändert von Alfa Romeo 75 am 26 Jan 2014, 17:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
jag_rip
Moderator
Beiträge: 11188
Registriert: 15 Sep 2003, 08:24
Aktuelle Fahrzeuge: .......
156 GTA SW ('04)
Alfasud 1.5 TI QV ('83)
Giulietta 2.5 V6 ('83)
Wohnort: hinterm Lenkrad
Kontaktdaten:

Re: Alfa Romeo künftig mit Ferrari Motoren?

Beitrag von jag_rip » 17 Jan 2014, 12:50

Alfa Romeo 75 hat geschrieben:ALFA ROMEO Fan?

Wie waren wir doch zu 75-er-Zeiten noch eine positiv eingestellte ALFA ROMEO - Familie / Truppe!

Heute in diesem Forum aber...
#-o
habe ich sehr oft das Gefühl, das Forum müsste eigentlich heissen:
Das Forum für den echten ALFA ROMEO Gegner / Motzer!
Vor 4 Jahren war ich wie du. Inzwischen habe ich auch die Sete gewechselt, ich bin jezt ALFA ROMEO Fan, nicht Alfiarchionne Romchrydodge... wir warten seit dem 156/166 auf einen der Geschichte würdigen Nachfolger für unsere Lieblingsmarke, aber wir werden hingehalten mit Aussagen wie:

- USA Relaunch kommt nächstes Jahr (seit Vorstellung des 8C warten wir auf nächstes Jahr)
- Giulia kommt 2012 äh, 2013 äh, 2014, aber 2015 sicher! (wurde nach meinem Gefühl mindestens 4 mal komplett neu designed, ist aber immernoch nirgends zu spüren dass effektiv was dran gemacht wurde)
- Der Alfa Stand am Salon ist ja traurig, wenn nur 2 Modelle zu sehen sind.
- Der 75er hatte in sich mehr Modellvielfalt als wir heute in der kompletten Marke Alfa haben.
- Alfa wird wie Lancia früher von Fiat zur Seite gedrückt mit allen Mitteln..
- Fahre seit 3 Jahren eine Giulietta QV, die ich nur zum überbrücken genommen habe bis die Giulia endlich kommt. Nun wird es dieses Jahr eine Fremdmarke weil schon wieder nichts passiert ist ausser warmer Luft.
- Wie kann man einer Marke die Geschichte dermassen versauen indem man keine Eier hat für die Modelle Ersatzteile vorzuhalten die zum Mythos von Alfa verholfen haben.
- Museum??

mavaff... minchionne!

Benutzeravatar
voe
Beiträge: 372
Registriert: 06 Jan 2004, 19:22
Aktuelle Fahrzeuge: 33
75
Giulietta 2.0
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Alfa Romeo künftig mit Ferrari Motoren?

Beitrag von voe » 17 Jan 2014, 13:10

..kommt nicht bald der V6 biturbo mit 300PS ? :D
praenatal Alfa geschaedigt

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28895
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Alfa Romeo künftig mit Ferrari Motoren?

Beitrag von Chrigi » 17 Jan 2014, 13:15

jag Rip hat mir eigentlich alles was ich sagen will bereits aus dem Mund genommen. Ich kanns nur unterstreichen.

Naja weisst Du Turbofan nimms mir nicht böse, ob ich jetzt für Dich oder noch die letzten (ich frage ich jetzt wirklich wer von uns an einem rostigen Haken hängen beblieben ist??? :lol: :lol: :lol: ) verrückten "hängengebliebenen", rosa-rote Alfabrille Optimisten noch ein echter Fan bin oder nicht, das geht mir eigentlich relativ am Arsch vorbei. Ich habe schon immer gesagt was ich denke und mir auch stets was dabei gedacht. Ich bin Alfa Fan geworden wo ich nur mit Kopfschütteln in meinem Kollegenkreis belächelt worden bin und habe es wirklich genossen auf den geilen Kisten herum zu rocken. Ich meine, vor 15 Jahren war so ein gepumpter 75er Turbo ja sogar noch als Porsche Killer unterwegs. Vor 15 Jahren... heute bist Du froh wenn Du damit noch einem rassigen Kleinwagen hinterher kommst. Naja, meine Prioritäten haben isch auch etwas geändert und ich würde heute eher ein 75er Twin Spark als ein Turbo kaufen. Als netten Sonntagswagen... oder ein GTV 6??? Das ist für mich Alfa Romeo. Aber ich hoffe Du verstehst trotz Alfa brille, dass die Firma keinen Rappen an mir verdiehnt wenn ich mir jetzt einen schönen feuerroten Alfa GTV 6 vor die Türe stelle.

Tja was kann ich als "echter" Alfa Fan da tun??? :sisi hmm lass mich überlegen.. ach ja ich gene mal zum nächsten Alfa Händler... der wird doch bestimmt was passendes für mich haben. Huuupppaaallaa... ja was geht den hier? Jetzt kann ich mich doch tatsächlich zwischen 2 Mitos und 2 Giuliettas entscheiden, mit etwas Glück steht da noch ein 8C den ich mir (leider) nicht leisten kann und auch nicht würde (für das Geld würde ich mir einen Lamborghini Aventator kaufen).

Was mache ich jetzt? Entweder ich kaufe die Knutschkugel für den Schlüsselbund oder die Handtasche..... oder ich mache es wie die meisten hier drin.. ich kaufe mir eine Fremdmarke und warte halt mal ab ob Doktor Pullover (sorry das Wort ist zu geil) endlich mal was brauchbares auf die Räder stellen kann. In der Zwischenzeit bin ich wirklich recht gefreustet (da hast du sogar Recht) den ich bins echt leid seit über 10 Jahren die gleiche Scheisse zu hören, die nie gehalten wird. Irgendwann geht selbst die beste Beziehung kaputt wenn man dem Partner ständig sagen muss er soll sich hinsetzen bim Pinkeln aber jeden Morgen kannst Du dann trotzdem die Pisse aufwischen. So gehts mir also.....ich gehe immer wieder ins Forum oder schlage eine Zeitschrift auf, lese zum 100. mal dass man jetzt neu auf Heckantrieb setzen will und Ferrari Motoren verbauen will... und irgendwann wenn Dr. Pullover sich mal ein bisschen Crystel Meth rein gepfiffen hat wird der neue Alfa sogar fliegen können.... und hinten aus dem Auspuff Goldbarren scheissen....

Während die ganzen Träumer hier drin beschäftigt sind den Schwachsinn zu lesen der von dem Konzern kommt, bauen andere Herrsteller ein Bestseller nach dem anderen. Es gibt unterdessen soviele gescheite Alternativen. Selbst so ein Scheiss Golf sieht jetzt innen nicht mehr aus wie Wolfsburger Keksdose sondern wie ein Wohnzimmer das von einem Designer eingerichtet worden ist.

Ich habe noch nie einen Hehl daraus gemacht, dass mir weder Kleinwagen noch feminine Designs nicht gefallen..... wenn ich jahrelang über die hässlichen Glubschauben und Rundungen von Audi / VW und Co geschumpfen habe, während ich die scharfen Kanten von Alfa in den Himmel gelobt habe, warum sollte ich also jetzt meiner Aussage wiedersprechen? Jetzt ist es umgekehrt. Die Konkurenz baut sportliche Autos mit scharfem Design die nur so vor Kraft und Agressivität strotzen während Alfa daher kommt wie ein geschminkter Frisör aus Rimini. Ich bin nicht Alfa Fan geworden weil ich Italiener bin sondern weil mir ganz bestimmte Atribute zugesagt haben. Diese Dinge finde ich heute bei Alfa nicht mehr.

Naja ich muss mich wohl korrigeren.. ich bin evt. kein "echter Alfa Fan" sondern ein "echter Alfa" Fan...... (genau lesen und auf die Gänsefüsschen achten, dann kappiert man es)
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
Alfapazzo
Beiträge: 1557
Registriert: 14 Sep 2003, 21:59
Wohnort: Wallisellen ZH
Kontaktdaten:

Re: Alfa Romeo künftig mit Ferrari Motoren?

Beitrag von Alfapazzo » 17 Jan 2014, 14:08

Es ist leider tatsächlich so tragisch.
Sogar „Alfapazzo“ himself ist mit dem Latein am Ende.
Ich will mir spätestens im 2015 ein neues Auto gönnen, bis dahin hat mir mein GTA 10 Jahre treue Dienste geleistet.
Aber da mir die Giulietta nicht wirklich gefällt, auch wenn mein Vater mit seiner seit 3 Jahren superzufrieden ist, werde ich
mich 2015 wohl oder übel auch mit einer Fremdmarke begnügen müssen.
Aber wer weiss, vielleicht kommt es ja nicht soweit, wenn uns Alfa Romeo am Salon 2015 doch noch mit einer Modelloffensive,
wie (so oft) angekündigt überraschen sollte. *träum*

Die erbärmliche Ersatzteillage für Oldies und Youngtimer hin oder her, das Museum darf nie und nimmer verkauft oder gar für immer geschlossen werden.

Ich war auch nie ein VW-Fan, aber ich war schon vor 3 Jahren für eine Übernahme von Alfa durch VW und bin nach wie vor der
Meinung, dass es Alfa heute schon viel besser gehen würden, wenn der Deal dazumal über die Bühne gegangen wäre.

Saluti
Umberto alias Alfapazzo
Alfapazzos Alfisti Shop: http://www.alfapazzo.ch

Alfa Romeo 75
Beiträge: 27
Registriert: 01 Mär 2012, 07:54
Aktuelle Fahrzeuge: xxx
Kontaktdaten:

Re: Alfa Romeo künftig mit Ferrari Motoren?

Beitrag von Alfa Romeo 75 » 17 Jan 2014, 15:26

:?
Zuletzt geändert von Alfa Romeo 75 am 26 Jan 2014, 17:49, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28895
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Alfa Romeo künftig mit Ferrari Motoren?

Beitrag von Chrigi » 17 Jan 2014, 15:37

oder eben halt eine Fremdmarke. Nur dass die meisten, die mal den Schritt gewagt haben bzw. fremd gegangen sind, auch dabei bleiben. Eigentlich Schade aber verständlich. Ausser ein paar ganz wenigen wird heut zu tage keiner mehr Jahre bzw. Jarhzente lang von Träumen leben. Daher kann sich Dr. Pullover seine Fantasien auch sparen. Alfa mit Ferrari Motoren... bestimmt. Der hofft doch nicht ernsthaft dass jetzt einer doch kein BMW oder Benz kauft weil er ernsthaft auf so einen Alfa wartet.
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
Andrea
Beiträge: 3651
Registriert: 09 Sep 2003, 14:43
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa 33 S 16V Quadrifoglio Verde
Alfa 75 1.8 Turbo
Alfa 166 3.0 Super
Wohnort: 8155 Niederhasli
Kontaktdaten:

Re: Alfa Romeo künftig mit Ferrari Motoren?

Beitrag von Andrea » 19 Jan 2014, 02:11

hier ein Artikel vom "Corriere della sera" (halt auf Italienisch) und ein kurzes Statement (sorry mit Google übersetzt!) von Ing. Pasquale Oliveri (ex-Vize-Direktor Alfa Romeo... ein "echter Alfa"-Fan , bezeichnet sich selbst als Alfa-Taleban hehe)


Ihr Lieben, zu schreien " oder Alfa oder stirbt "

Ich schicke gescannte Kopie eines Artikels, der in der gestrigen Corriere della Sera über die strategische Rolle von Alfa Romeo in den Entwicklungsplänen der großen Finanzier erschien ( und einem erfahrenen Pokerspieler , mit denen es besser ist, nicht zu spielen , da es die Financial Times definiert ) dr . Marchionne hat entschieden, dass , nach 10 Jahren , um ein Unternehmer und auch Industrie Mann geworden. Besser spät als nie!
Natürlich hat jetzt keine Ausreden mehr und ließ nur um zu sehen, was es tun wird ....

Groß gute Nachrichten! Auch, weil es bestätigt, was wir immer unterstützt uns Alfisti , dass CEOs auch ändern (auch wenn einige zuletzt ein wenig " zu lang) , aber der Alfa Romeo nicht denen vergeben, die verraten .... ist eine Marke , die eine immense Kraft auf globaler Ebene und die, die zahlen Fest verraten hat .

Sicherlich würde der CEO ernsthafte Leute , die wissen, und kompetente Beratung und nicht " Arschkriecher aus dem System ", dass sie auf dem MiTo ein Zweizylinder setzen oder ihn die Marke Abarth zerstören sowie im Namen der bloßen Effizienz machen ihn den Centro-Stile schließen müssen Alfa Romeo , nur um ihr Gehalt für eine handvoll von Aktienoptionen zu erhöhen!

Natürlich ist es notwendig, nicht nur zu entwerfen "echten" Alfa Romeo (und es scheint, sie tun dies im Geheimen von einer kleinen Gruppe von Technikern ), sondern investieren etwas wie 5/6 Milliarden Euro in technisch / technologische, mit einem Zentrum , um Stil gewidmet Wie ein Design ( synergistisch mit der Gruppe ) prognostiziert, dass die Autos mit den technischen Spezifikationen , die den Alfa und Fiat " sehr bekannten " benötigen , dann an Wettbewerben zurückkehren, um mit den Führern der Audi, BMW und Mercedes konkurrieren , haben eine dedizierte Netzwerk- und nicht vom Händler und / oder Werkstätten in einem Alfa Romeo Fiat500 oder einem Jeep aus dem Weg zu sein .......
Ich kann mir vorstellen , dass auf der 40. von ArNa verzichtet sofort , um die AR MA mit Mazda in der Stadt der Atombombe machen ( habe sie entdeckt, dass es die 1750cc -Motor des Alfa 4C nicht reinpasst? )

Wünsche wir Ihm Gute Arbeit und hoffe, es wird vor allem wissen, wie er wieder in diesem Artikel , die ziemlich viel bringt es zurück 10 Jahren, als er beschloss, Alfa Romeo zu töten , die wiedergeboren wurde durch den Willen des Umberto Agnelli als auch sein das " Alfa / Maserati geboren und starb fast sofort mit der damals großen Freund Karl Heinz er " wollte und gestohlen " von BMW und dann wieder die Alfa von der gleichen Marchionne und die " unbedeutenden Montezemolo bei der Präsentation des Castello Sforzesco und dem Mythos getötet anschließenden Auslaufen von Luca De Meo vor mir vorausgegangen !

Eine Umarmung
eurer
Pasquale "
Dateianhänge
1530430_10151826701276160_1396572191_n[2].jpg
ALFA ROMEO CLUB MILANO

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28895
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Alfa Romeo künftig mit Ferrari Motoren?

Beitrag von Chrigi » 20 Jan 2014, 09:41

entweder liegts an der Google Übersetzung oder ich bin heute icht aufnahmefähig.. aber was sagt dieser Artikel jetzt konkrekt aus? Was will dieser Artikel uns sagen? Ich sehe nur bla bla bla bla... wirres, zusammenhangsloses geplaudere. Eigentlich nichts neues wenn es um Alfa News geht. Der ist genauso verträumt wie die echten Taliban... mit Mercedes und BMW konkurieren? Die sollen sich lieber mal gegen Opel, VW, Ford und co. behaupten und dort Boden gut machen.

das tönt als ob ein Regionalverein von der Champions League spricht.
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Alfa Romeo 75
Beiträge: 27
Registriert: 01 Mär 2012, 07:54
Aktuelle Fahrzeuge: xxx
Kontaktdaten:

Re: Alfa Romeo künftig mit Ferrari Motoren?

Beitrag von Alfa Romeo 75 » 20 Jan 2014, 13:29

:?
Zuletzt geändert von Alfa Romeo 75 am 26 Jan 2014, 17:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28895
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Alfa Romeo künftig mit Ferrari Motoren?

Beitrag von Chrigi » 20 Jan 2014, 14:09

ja gut soviel wissen wir auch schon.
Danke für die Zusammenfassung des wesentlichen :-) War schwer heraus zu lesen vor lauter bla bla.. ou wie ich das hasse wenn einer nicht zum Punkt kommt. :evil:

Was mir auffällt... 2001/2002, die Zeiten wo mit dem GTA frischer Wind gekommen ist sowie jede andere Zeit wo Alfa mal wieder ein Modell auf den Markt brachte gings einigermassen aufwärts. Das beweisst selbst dem letzten Idioten, dass ohne Modellpalette die Marke grad dicht gemacht werden kann. Stell dir mal vor du gehst zu Migros und da ist kein Gemüse und keine Milch.
Alfa hat ein Vermögen in die Werbung vom MiTO gesteckt (TEEeeeechhhnooolloogggggyyyyyyy) Daft Punk sollte den Zeitgeist der Jugend ansprechen. Eignetlich war die Werbung echt gut und sprach die Ziehlgruppe auch an. Der MiTO ist dank Turbomotorisierung sicher kein schlechter Kleinwagen. Zudem noch zichmal schöner als ein Fiat Punto. Trotzdem ist der Plan nicht aufgegangen. Ich denke damit wurde mehr Geld verlocht als verdiehnt. Für mich ist das eine Frage der nahen Zeit, bis der Konzern Alfa sterben lassen wird. Der 4C wird wohl noch ein letztes aufbäumen vor dem Fall sein.
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
Alfapazzo
Beiträge: 1557
Registriert: 14 Sep 2003, 21:59
Wohnort: Wallisellen ZH
Kontaktdaten:

Re: Alfa Romeo künftig mit Ferrari Motoren?

Beitrag von Alfapazzo » 20 Jan 2014, 14:30

Ich denke (oder hoffe) dass Alfa Romeo wie Phönix aus der Asche auferstehen wird. 8)
Erinnert euch doch an Maserati vor 15 Jahren, die waren klinisch tot, absolute Pannenfahrzeuge und null Verkaufszahlen,
dann war es eine Zeit lang ruhig und plötzlich starteten sie mit Vollgas in die glorreiche Zukunft, und seht selbst wo sie jetzt stehen. :!:
Bei Alfa wird ja gemunkelt, dass im „stillen Kämmerchen“ die „Auferstehung geplant wird. Die Ingenieure arbeiten seit 2 Jahren im
Geheimen um von der Presse nicht gestört zu werden.
:arrow: Wenn die Gerüchte stimmen wird im 2015 also ein Feuerwerk an Modellneuheiten gezündet.

Ja ja, ich weiss ich bin ein hoffnungsloser Optimist, aber bis 2015 gebe ich die Hoffnung noch nicht auf und gebe Alfa noch eine
letzte Chance um den Karren noch aus dem Dreck zu ziehen. :lol: :mrgreen: :D
Alfapazzos Alfisti Shop: http://www.alfapazzo.ch

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28895
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Alfa Romeo künftig mit Ferrari Motoren?

Beitrag von Chrigi » 20 Jan 2014, 14:41

also warten wir bis 2015 und schauen wir was die Ingenieure im Geheimen planen. Ich denke eher der Verwaltungsrat beschliesst im geheimen Kämmerchen was auf dem Grabstein stehen wird, aber wir werden ja sehen. Maserati ist auch nicht Alfa. Alfa Konkurenziert direkt mit Fiat und wird dadurch bewusst klein gehalten. Ein Maserati ist für die, die Ferarri toll finden aber keinen wollen weil sie nicht Ferarri Fahrer genannt werden wollen. Eine Brücke von den deutschen Prämium Herrstellern zu den exotischen Sportwagen. Alles in allem eine ganz clever ausgenutzte Nische. Hut ab.

Ich hoffe einfach, dass Alfapazzo recht hat und das geheime Kämmerchen keine Klapsmühle ist.. den sonst sehen die neuen Designs wieder zum :kotz: aus. Ich hoffe man halt mal jemanden dafür verantwortlich gemacht der nicht täglich LSD konsumiert.
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
as
Die Archiv-Spürnase / Archivator
Beiträge: 11929
Registriert: 09 Sep 2003, 17:18
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo 147 2.0 TS SLSP '04
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: Alfa Romeo künftig mit Ferrari Motoren?

Beitrag von as » 20 Jan 2014, 15:27

Denke kaum das es hilfreich ist, eine Giulietta und ein MiTo zu kaufen um Alfa zu erwecken. Alfa sieht kaum ein Cent vom Geld - es fliesst alles in das Fiat-Kässeli.

Beim Mito haben sie vermasselt, dass
1) kein 5-Türer gab. Schaut euch den 147 an, 80% davon sind 5 Türer. 3-Türer sind heute out.
2) der QV kam zu spät
3) der GTA kam gar nicht
IL FUTURO HA UN PASSATO LEGGENDARIO
=========================
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast