Fiat erwägt Co-Branding von Dodge und Alfa Romeo

Die Gerüchteküche! Hier brodelts in der Suppe.......
Benutzeravatar
il padrino
Beiträge: 2481
Registriert: 21 Mai 2007, 21:56
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa 155 2.5 v6 --RIP--
Alfa 156 2.5 v6 24v
Wohnort: Deutschland-Nähe Köln
Kontaktdaten:

Fiat erwägt Co-Branding von Dodge und Alfa Romeo

Beitrag von il padrino » 12 Jul 2009, 21:36

Fiat erwägt Co-Branding von Dodge und Alfa Romeo
(12/07/2009)

Fiat schockiert die Alfa Gemeinde mit dem Plan eines Co-Brandings mit Dodge aus den USA. Es gab Pläne bei Chrysler sich von Dodge zu trennen, nun will man die Marke aber wohl weiter laufen lassen. Dazu kommt die Partnerschaft mit Fiat, wo man nun die Idee hat, den Part von Dodge nach Europa zu bringen.

Fiat will nun offenbar die Marke Alfa-Romeo in den USA als Dodge verkaufen und umgekehrt in Europa den einen oder anderen Dodge mit dem Alfa Romeo Symbol versehen über die Alfa Romeo Händler verkaufen.

Fiat und Chrysler-Chef Sergio Marchionne sieht in den beiden Marken viele Gemeinsamkeiten. Dodge ist in den USA ein sportlicher Muskle-Car und Alfa Romeo ist das Gleiche in Europa.

Ob das aber so austauschbar ist wie das Management findet, ist zu bezweifeln. Gerade die Historie von Alfa Romeo ist unvergleichlich, die Fans und Alfistis stehen zur Marke solange diese in Italien produziert und sportliche Autos baut.
Das kann nur ein Witz sein oder?
Fuck the Police!!!!!!!

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28883
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Fiat erwägt Co-Branding von Dodge und Alfa Romeo

Beitrag von Chrigi » 13 Jul 2009, 06:49

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: GEEEIIIILLLLLLLLLLLL...................


Dann können wir künftig mit dem Nitro ans Alfa Treffen.............

Was habe ich am Freitag noch geschrieben???? (Im Thread wo ich so über den 149 oder doch Caliber?????? :lol: so gemotzt habe)..... Bald gibts auch Änderungen was unser Label betrifft... denke auch das Alfa Zeichen wird irgendwann "neu Deisgnt" Die Marke wird Stück um Stück verschändet.
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
greis
Beiträge: 173
Registriert: 18 Dez 2006, 20:50
Wohnort: Roggwil/ Langenthal
Kontaktdaten:

Re: Fiat erwägt Co-Branding von Dodge und Alfa Romeo

Beitrag von greis » 13 Jul 2009, 08:05

il padrino hat geschrieben:
Fiat und Chrysler-Chef Sergio Marchionne sieht in den beiden Marken viele Gemeinsamkeiten. Dodge ist in den USA ein sportlicher Muskle-Car und Alfa Romeo ist das Gleiche in Europa.
Was für einen Muscle Car baut den Alfa heute noch? 159TBi? :^o

Benutzeravatar
Cuore Sportivo
Beiträge: 4016
Registriert: 10 Sep 2003, 12:00
Aktuelle Fahrzeuge: Audi S4 3.0l TFSI Quattro S-tronic by Sportec
Wohnort: ZH
Kontaktdaten:

Re: Fiat erwägt Co-Branding von Dodge und Alfa Romeo

Beitrag von Cuore Sportivo » 13 Jul 2009, 08:17

#-o

Bild
BildBildBild

2000, 2001, 2002, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28883
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Fiat erwägt Co-Branding von Dodge und Alfa Romeo

Beitrag von Chrigi » 13 Jul 2009, 09:12

sieht nicht mal so schlecht aus..... ausser den schwulen Lampen 8)

naja sagen wirs so... mit dem SRT 4 Turbo aus dem Caliber (knapp 300 PS) würde so mancher 159er ja wirklich interessant werden... vor allem tönen die richtig geil.

Aber leider ist ja nichts der gleichen in Planung.. lediglich Alfa wird ein Dodge Logo erhalten (über dem Scudetto :evil: ) und so verkauft. (So habe ich es jedenfalls verstanden).... ähnlich wie Daewoo plätzlich Chevrolet geheissen hat. :kotz:
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

firefox
Des Teufels rechte Hand / Site Admin
Beiträge: 1806
Registriert: 29 Aug 2003, 23:25
Aktuelle Fahrzeuge: 75 3,0l V6
Alfetta 2.0 QO
Sud Sprint 1.5 Veloce
Dodge Nitro 2,8 SXT
Chrysler Voyager
Yamaha DT125
Malaguti F15 "Firefox"
Honda Spacey
Pontiac Firebird TransAm GTA
Wohnort: Liedertswil
Kontaktdaten:

Re: Fiat erwägt Co-Branding von Dodge und Alfa Romeo

Beitrag von firefox » 13 Jul 2009, 10:09

Ich find das Geil, dann habe ich nur noch Fahrzeuge aus dem selben Konzern....

Bei Dodge kann wohl nicht von verschandeln geredet werden. Die haben super Autos wie den Caliber, Nitro, Challenger, Journey......

Dodge bzw. Chrysler hat sichs selber verbaut in den Staaten. Hier in Europa werden die Dodges auch mit kleinen sparsamen Motoren (Benziner sowie Diesel) angeboten. In den Staaten nicht.... Sogar in Australien haben sie die selben Motoren wie in Europa... Nur Canada und die USA nicht.... Idioten im Chrysler Management.....

Hätten sie z.B. den Dodge Nitro mit dem sparsamen CRD anstatt mit dem lahmen durstigen 3,7l V6 angeboten, würde er sich gleich besser verkaufen. Das selbe mit dem Caliber und Journey....

Ich mache mir nur um Dodge sorgen da ich dem Capo alles zutraue.... Kann gut sein, dass er wie die Heuschrecke sich auf Dodge stürzt und einen Scherbenhaufen zurück lässt..... :(

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28883
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Fiat erwägt Co-Branding von Dodge und Alfa Romeo

Beitrag von Chrigi » 13 Jul 2009, 10:44

das kann auch sein.. evt. leidet ja das Image von Dodge unter dem aktuellen Fiat Voloce Mist :lol:


naja es wäre wohl sicher (rein mit der Alfa Brille gesehen) schöner wenn Alfa auch unter Alfa vertrieben werden könnte. Aber offebar scheut man unterdessen rein gar nichts mehr um Kohle zu schöffeln.
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
Sandro
Beiträge: 5762
Registriert: 10 Dez 2003, 15:38
Aktuelle Fahrzeuge: VW Käfer 1300 (Jg. 1973)
Plymouth Scamp (Jg. 1973)
Oldsmobile Cutlass (Jg. 1996)
Alfa 164 V6 12v (Jg. 1996)
Wohnort: Kloten
Kontaktdaten:

Re: Fiat erwägt Co-Branding von Dodge und Alfa Romeo

Beitrag von Sandro » 13 Jul 2009, 11:53

=D> =D> =D> =D> =D> =D> =D>

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28883
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Fiat erwägt Co-Branding von Dodge und Alfa Romeo

Beitrag von Chrigi » 13 Jul 2009, 13:25

wieder mal sehr aussage kräftig Sandro.... wäre doch interessant wenn Du Deine geschätzte Meinung auch noch in Worte fassen könntest. :lol:
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
Rubens
Beiträge: 1222
Registriert: 14 Apr 2008, 08:02
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo 147 GTA 3.2 V6
Alfa Romeo GT Q2 1.9 JTD
Alfa Romeo Spider 3.0 V6
Wohnort: Winterthur
Kontaktdaten:

Re: Fiat erwägt Co-Branding von Dodge und Alfa Romeo

Beitrag von Rubens » 13 Jul 2009, 14:56

Dann können wir uns ja schon einmal auf sowas vorbereiten! :twisted:
Bild
Bild
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und ergeben in richtiger Reihenfolge eine Formel wie man Scheiße in Gold verwandelt.

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28883
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Fiat erwägt Co-Branding von Dodge und Alfa Romeo

Beitrag von Chrigi » 13 Jul 2009, 14:59

naja... ich würde mich nicht darauf freuen.... eher auf MiTos mit RAM Widder auf der Haube anstatt Biscone.
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
chris75
Beiträge: 3522
Registriert: 29 Feb 2004, 23:22
Aktuelle Fahrzeuge: Alfasud ti 1.2
Alfasud Sprint 1.3 (1.5 Fake Trofeo)
Alfasud Sprint Veloce 1.5 Jg '82
Alfa Sprint 1.7 i.e.
Alfa 90 2.5 V6 QO
Alfa 155 2.5 V6 zu verkaufen
Alfa GTV 3.0 zu verkaufen
Alfa 156 3.2 24V GTA
Wohnort: Ebikon
Kontaktdaten:

Re: Fiat erwägt Co-Branding von Dodge und Alfa Romeo

Beitrag von chris75 » 13 Jul 2009, 16:08

Das mit dem Branding hat bei Chrysler schon tradition. Ist aber eher so, dass Alfa und Fiat Produkte in den USA als Dodge verkauft werden. Das wurde in den 70er, 80er und 90ern mit Mitsubishis gemacht. In den USA/Kanada (und nur dort) wurden Mitsus als Dodge Colt/Lancer.... verkauft. Daneben Maschinen wie der Mitsu 3000 GT als Dodge Stealth......... Das hat mit den Importbeschränkungen der Amis zu tun. Man pappe ein Dodge Logo dran und schon ist es ein Ami.

Ich würde mich höchstens über einen Alfa Challenger freuen. Alles andere wird Europa ziemlich sicher nicht betreffen.

Gruss
Chris
Ich bin Energieverbrunzer aus Leidenschaft


156 3.2 24V GTA
GTV 3.0 24V
155 2.5 V6 (for sale)
90 2.5 QO,
Sprint 1.7 i.e
Sud Ti 1.2
Sud Sprint Veloce 1.5

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28883
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Fiat erwägt Co-Branding von Dodge und Alfa Romeo

Beitrag von Chrigi » 14 Jul 2009, 06:31

stimmt absolut chris..... wobei das Dodge Logo an jeder Mitsu-schissi Schwarte ein riesen Kompliment ist. Auch wenn ich selbst Dodge vergöttere (Al Bundy fuhr Dodge und wollte stets damit seine Frau überfahren 8) ), muss man eine Traditionsreiche Automarke wie Alfa Romeo ja nicht unbedingt auf diese Art und Weise entweihen.... oder denkst Du BMW würde einen Dodge M5 zulassen? Wohl kaum.
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
chris75
Beiträge: 3522
Registriert: 29 Feb 2004, 23:22
Aktuelle Fahrzeuge: Alfasud ti 1.2
Alfasud Sprint 1.3 (1.5 Fake Trofeo)
Alfasud Sprint Veloce 1.5 Jg '82
Alfa Sprint 1.7 i.e.
Alfa 90 2.5 V6 QO
Alfa 155 2.5 V6 zu verkaufen
Alfa GTV 3.0 zu verkaufen
Alfa 156 3.2 24V GTA
Wohnort: Ebikon
Kontaktdaten:

Re: Fiat erwägt Co-Branding von Dodge und Alfa Romeo

Beitrag von chris75 » 14 Jul 2009, 12:11

BMW ist für mich eine andere Geschichte. Oder würdest du einen BMW-Rolls Royce kaufen. Dann haben sie Rover in den Abgrund getrieben, weil sie nur Mini wollten. Und einen Mini mit dem by BMW würde ich mir nur schon aus diesem Grund auch nicht zulegen.
Dasselbe mit dem Bentley Continental R. Auch wenn ein Bentley Logo draufpappt, dann ist doch nur eine VW Phaeton Bodengruppe und ein aufgeblasener W12 drunter. Gebaut wird er übrigens in Dresten in der sog. gläsernen Manufaktur von VW.

Heute ist überall irgendwas von irgendwem drin. BMW 3-Liter Diesel haben GM-Automaten (die öfters mal hopsgehen), die anderen ZF.
Dafür hat der Mini ein gemeinschaftsprodukt mit Peugeot als Antrieb.
Ein Fiat 500 und ein Ford Ka (neues Modell) teilen sich die Plattform und einen grossen Teil der Technik und sind beide aus Polen.

Warum in gottes Namen soll man ein unbekanntes Produkt nicht unter einem bekannten Namen in gewissen Ländern verkaufen. Ist doch scheiss egal was draufsteht, was drinsteckt ist viel wichtiger, haupsache Herzblut. Das ist heute leider auch bei Fiat/Alfa.... selten. Ueberall riecht es nur nach Profitgier.

Gruss
Chris
Ich bin Energieverbrunzer aus Leidenschaft


156 3.2 24V GTA
GTV 3.0 24V
155 2.5 V6 (for sale)
90 2.5 QO,
Sprint 1.7 i.e
Sud Ti 1.2
Sud Sprint Veloce 1.5

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28883
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Fiat erwägt Co-Branding von Dodge und Alfa Romeo

Beitrag von Chrigi » 14 Jul 2009, 12:22

Herzblut gibts nicht meht unterhalt der Oberklasse..... schon gar nicht bei Alfa.... diese Fiat Scheisse verzeihe ich ihnen niemals. Der der Sache sollten auch nicht Lenkungen oder Getriebe sein sondern Motoren. Und der letzte echte
Motor aus Italien starb im GTA bzw. im GT.

Mini von BMW ja sofort.. .endlich sind die Dinger zuverlässig. BMW ist für mich die letzte echte Automarke die Autos für Kerle baut in Europa.
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast