Fiat und Chrysler vor Zusammenarbeit

Die Gerüchteküche! Hier brodelts in der Suppe.......
Benutzeravatar
Petzi
Beiträge: 4512
Registriert: 27 Apr 2005, 18:58
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo 166 3.0 24V Super
Alfa Romeo Milano 2.5 V6 Q. Oro

Ex.
Alfa Romeo 164 3.0 24V Super
Wohnort: Zürich Oberland
Kontaktdaten:

Re: Fiat und Chrysler vor Zusammenarbeit

Beitrag von Petzi » 26 Dez 2009, 15:55

Habe ja in einem anderen Thread geschriebeb, dass Alfa nicht an VW geht :wink: :wink:
Alfa Romeo Sport through Design

Alfa Romeo 166 3.0 V6 24V Super
Alfa Romeo 75 Milano Q.Oro

Lui@alfissima
Beiträge: 8824
Registriert: 30 Mai 2005, 15:25
Aktuelle Fahrzeuge: **
Kontaktdaten:

Re: Fiat und Chrysler vor Zusammenarbeit

Beitrag von Lui@alfissima » 26 Dez 2009, 16:06

Ist nur ne Frage der Zeit :nar:
Bild

Lui@alfissima
Beiträge: 8824
Registriert: 30 Mai 2005, 15:25
Aktuelle Fahrzeuge: **
Kontaktdaten:

Re: Fiat und Chrysler vor Zusammenarbeit

Beitrag von Lui@alfissima » 11 Jan 2010, 21:08

Einfach das Logo austauschen und siehe da ..der neue Chrysler ist da ... :lol: :lol:

:arrow: http://www.autoblog.com/gallery/chrysler-lancia/
Bild

Benutzeravatar
Spiderm!ke
Beiträge: 7943
Registriert: 01 Jan 2004, 21:07
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Spider 939 1.8 Tbi Italia Independet
Wohnort: Littau - Luzern
Kontaktdaten:

Re: Fiat und Chrysler vor Zusammenarbeit

Beitrag von Spiderm!ke » 11 Jan 2010, 21:48

sieht doch hammer aus :mrgreen: =D> und qualitativ sicher besser =D>
Bild Respira la passione di una vita in bianconero Bild

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28887
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Fiat und Chrysler vor Zusammenarbeit

Beitrag von Chrigi » 12 Jan 2010, 08:03

naja es gibt schlimmere Pampers Bomber...... und solange Chrysler draufsteht ist es nicht so schlimm wie wenn FIAT drauf stehen würde.
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
as
Die Archiv-Spürnase / Archivator
Beiträge: 11929
Registriert: 09 Sep 2003, 17:18
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo 147 2.0 TS SLSP '04
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: Fiat und Chrysler vor Zusammenarbeit

Beitrag von as » 13 Jan 2010, 22:19

Marchionne stoppt die Markteinführung von Alfa Romeo in den USA. Laut Marchionne soll sich zuerst wieder in Europa beweisen...

Quelle: http://www.autoblog.it/post/24529/alfa- ... -e-sospeso
IL FUTURO HA UN PASSATO LEGGENDARIO
=========================
Bild

Benutzeravatar
Spiderm!ke
Beiträge: 7943
Registriert: 01 Jan 2004, 21:07
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Spider 939 1.8 Tbi Italia Independet
Wohnort: Littau - Luzern
Kontaktdaten:

Re: Fiat und Chrysler vor Zusammenarbeit

Beitrag von Spiderm!ke » 13 Jan 2010, 23:31

bis die mal wissen welche strategie sie wollen :lol:
Bild Respira la passione di una vita in bianconero Bild

Benutzeravatar
Cuore Sportivo
Beiträge: 4016
Registriert: 10 Sep 2003, 12:00
Aktuelle Fahrzeuge: Audi S4 3.0l TFSI Quattro S-tronic by Sportec
Wohnort: ZH
Kontaktdaten:

Re: Fiat und Chrysler vor Zusammenarbeit

Beitrag von Cuore Sportivo » 14 Jan 2010, 07:49

seid mir nicht böse, aber ich denke alfa wäre in anderen hände besser aufgehoben. marchione legt einfach zuwenig prio auf die glorreiche traditions marke!
BildBildBild

2000, 2001, 2002, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28887
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Fiat und Chrysler vor Zusammenarbeit

Beitrag von Chrigi » 14 Jan 2010, 08:20

Villa Wahnsinn..... :lol: :lol: :lol:

CS ich gebe dir da recht..... das sage ich schon lange. Ich war mit der Fiat Lösung nie zufrieden. Nur dass beides aus bella Italia kommt ist kein Argument. Die Strategie und das Marktsegment von Fiat und Alfa Romeo sind zu unterschiedlich.
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
Cuore Sportivo
Beiträge: 4016
Registriert: 10 Sep 2003, 12:00
Aktuelle Fahrzeuge: Audi S4 3.0l TFSI Quattro S-tronic by Sportec
Wohnort: ZH
Kontaktdaten:

Re: Fiat und Chrysler vor Zusammenarbeit

Beitrag von Cuore Sportivo » 14 Jan 2010, 08:30

Chrigi hat geschrieben:Die Strategie und das Marktsegment von Fiat und Alfa Romeo sind zu unterschiedlich.
genau, aber das sehe ich als vorteil, denn so wie es ist, Fiat der italienische Volkswagen, Alfa der Sportliche, Lancia die elegante ist genau richtig.
das problem ist die vernachlässigung von alfa. und im punkto desingn bewegen wir uns IMHO völlig in die falsche richtung!
BildBildBild

2000, 2001, 2002, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014

firefox
Des Teufels rechte Hand / Site Admin
Beiträge: 1806
Registriert: 29 Aug 2003, 23:25
Aktuelle Fahrzeuge: 75 3,0l V6
Alfetta 2.0 QO
Sud Sprint 1.5 Veloce
Dodge Nitro 2,8 SXT
Chrysler Voyager
Yamaha DT125
Malaguti F15 "Firefox"
Honda Spacey
Pontiac Firebird TransAm GTA
Wohnort: Liedertswil
Kontaktdaten:

Re: Fiat und Chrysler vor Zusammenarbeit

Beitrag von firefox » 14 Jan 2010, 16:31

Was meint ihr war ich froh als sich S.M aus unserem Verwaltungsrat verabschiedet hat und nicht mehr Stv. VR-Präsi. Ich war dem Typ vollkommen ausgeliefert da einmal nun alle Fahrzeuge in meinem Besitz unter FIAT stehen und dann noch der Herr in der UBS versuchte den Ton anzugeben....

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28887
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Fiat und Chrysler vor Zusammenarbeit

Beitrag von Chrigi » 14 Jan 2010, 16:50

CS aber sie machen es nicht zum Vorteil sie versuchen alles zu vermischen anstatt jede Sparte abzudecken... das einzige was die Marken noch trennt ist die Erinnerung. Man KÖNNTE es so gut machen.. aber Fiat ist einfach ein unfähiger Scheiss Haufen.
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
as
Die Archiv-Spürnase / Archivator
Beiträge: 11929
Registriert: 09 Sep 2003, 17:18
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo 147 2.0 TS SLSP '04
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: Fiat und Chrysler vor Zusammenarbeit

Beitrag von as » 14 Jan 2010, 18:22

Luca De Meo redete von wegen "back to the roots" etc etc..Die Alfisti waren euphorisch..happy.
haha und wir glauten ihm noch.. nun ist er abgehauen .. tschuss

Naja, kann gut sein das Alfa in andere Hände besser untergebracht ist. Nun, wie würden wir reagieren, wenns plötzlich eine Übernahme durch eine völlig "fremde" Marke gibt. Sowieso sind die Chance klein, das eine Marke aus Europa oder USA Alfa kaufen würde.. siehe SAAB. Die Chinesen vielleicht? :P

@firefox
ich dachte, er hatte es im Griff bei der UBS? :?
IL FUTURO HA UN PASSATO LEGGENDARIO
=========================
Bild

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28887
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Fiat und Chrysler vor Zusammenarbeit

Beitrag von Chrigi » 15 Jan 2010, 07:40

also Alfa unter der Hand von BMW oder Audi und ich würde jubeln.
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
chris75
Beiträge: 3522
Registriert: 29 Feb 2004, 23:22
Aktuelle Fahrzeuge: Alfasud ti 1.2
Alfasud Sprint 1.3 (1.5 Fake Trofeo)
Alfasud Sprint Veloce 1.5 Jg '82
Alfa Sprint 1.7 i.e.
Alfa 90 2.5 V6 QO
Alfa 155 2.5 V6 zu verkaufen
Alfa GTV 3.0 zu verkaufen
Alfa 156 3.2 24V GTA
Wohnort: Ebikon
Kontaktdaten:

Re: Fiat und Chrysler vor Zusammenarbeit

Beitrag von chris75 » 15 Jan 2010, 08:33

Audi braucht keine sportliche Marke mehr. Man hat eigene Modelle, Seat und oben noch Lambo. BMW und Alfa sind von der Geschichte her alte Rivalen. Daher würden die Alfa nur übernehmen, um einen Konkurrenten auszuschalten. Für mich ganz unlogische Szenarien.
Mir kommt im Moment ausser den Chinesen keine Marke in den Sinn, die entweder Alfa brauchen könnte oder die Wirtschaftliche Möglichkeit dazu hätte.

Gruss
Chris
Ich bin Energieverbrunzer aus Leidenschaft


156 3.2 24V GTA
GTV 3.0 24V
155 2.5 V6 (for sale)
90 2.5 QO,
Sprint 1.7 i.e
Sud Ti 1.2
Sud Sprint Veloce 1.5

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast