Die grösste Drosselklappe

Das Forum über die Transaxle Maschinen!
Antworten
Guru GTA
Beiträge: 265
Registriert: 20 Jul 2008, 21:26
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo 75 Q.V. (Rennfahrzeug!)
Alfa Romeo Mito Q.V.(Schwarz)
Wohnort: Sisikon
Kontaktdaten:

Die grösste Drosselklappe

Beitrag von Guru GTA » 08 Sep 2013, 17:30

Hallo zusammen kann mir jemand von Euch sagen welche grösste Drosselklappe (von einem anderen Alfa) Plug and Play auf den 75er Q.V. drauf geht? Gruss Angelo

firefox
Des Teufels rechte Hand / Site Admin
Beiträge: 1806
Registriert: 29 Aug 2003, 23:25
Aktuelle Fahrzeuge: 75 3,0l V6
Alfetta 2.0 QO
Sud Sprint 1.5 Veloce
Dodge Nitro 2,8 SXT
Chrysler Voyager
Yamaha DT125
Malaguti F15 "Firefox"
Honda Spacey
Pontiac Firebird TransAm GTA
Wohnort: Liedertswil
Kontaktdaten:

Re: Die grösste Drosselklappe

Beitrag von firefox » 09 Sep 2013, 07:19

Zuerst musst du mal sagen was du genau machen willst. Einfach eine grosse DK montieren bringt dir nämlich gar nichts wenn das Steuergerät dafür nicht angepasst wurde. Im Gegenteil, es kann alles schlechter werden. Gasannahme etc. können schlechter werden. Eine grössere DK lässt bei weniger Öffnung schon mehr Luft rein. Die Kompensation via LMM ist relativ träge. Du müsstest ein Steuergerät mit Saugrohr oder Massennmessung haben. Der LMM hat ein "überschiessen". Bei grösserer DK kann der LMM zu stark überschiessen und dir das Gemisch zu fett machen.
Würde er das nicht machen das Gemisch zu mager und der Motor würde auch nur wiederwillig hochdrehen. Doch wie gesagt kann es passieren das er hier überreagiert.

Das ist das verschlucken das man bei vielen schlecht eingestellten Vergasern odern Rennautos hört. Ein gutes Steuergerät kann das eben kompensieren sei es auf Saugrohrdruckbasiert, DK basiert oder sogar Drehzahlbasiert für schnell hochdrehende motoren wie Motorräder. Mit der Megasquirt Einspritzung konnte ich meinen 75er wie ein Motorradmotor ansprechen lassen. Keine Verzögerung auf DK-Bewegung. Ist zwar scheisse auf normaler Strasse denn bei jeder Erschütterung die du mit dem Fuss weitergibst hat der motor darauf reagiert ;-) Auf der Rennstrecke wo du schnelle Lastwechsel haben willst aber echt genial.....

An die normale Ansaugbrücke vom 75er passen sowieso nicht viel grössere hin. Die öffnung der Ansaugbrücke ist nicht viel grösser.... Der LMM und die Einlassrohre sind die limitierenden. Ich weiss gar nicht mehr was ich damals getestet habe aber ich glaube es war eine 164er DK die etwas grösser war. Jedoch hatte ich selbst ohne LMM und mit der grösseren DK keinen Unterschied in der Leistung. Nur das Asnprechen war anderst und für meinen Geschmack nicht unbedingt besser. Ich habe lieber ein dosierbares Gas als eines das nur 0/halb/Vollgas kennt. Ich musste jedoch wie gesagt die Megasquirt Einspritzung neu abstimmen und anders zu kompensieren....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste