an alle GTV6 experten!

Das Forum über die Transaxle Maschinen!
Benutzeravatar
Billy_Bear
Beiträge: 368
Registriert: 23 Dez 2007, 17:42
Aktuelle Fahrzeuge: .
Alfa Giulietta 2.0
Alfa Giulietta 2.0
Alfa 146 1.6 Boxxer
Alfa 166 3.0
Wohnort: Winterthur
Kontaktdaten:

Re: an alle GTV6 experten!

Beitrag von Billy_Bear » 21 Okt 2008, 11:26

wenn ich ehrlich bin, hab ich keine Ahnung... man kann natürlich Glück haben mit einer billigen Pumpe... aber du kannst dir ja dafür noch ne zweite leisten :lol: . Ich persönlich würde die für 50.- nehmen.. kann man nicht viel falsh machen.. und eben.. sonst einfach eine zweite kaufen.. is immer noich billiger (mal vom Aufwand abgesehn) :wink:

Benutzeravatar
Alfistidassenza
Beiträge: 3139
Registriert: 27 Dez 2004, 14:34
Aktuelle Fahrzeuge: ar159sw
Wohnort: Rheintal
Kontaktdaten:

Re: an alle GTV6 experten!

Beitrag von Alfistidassenza » 22 Feb 2009, 13:30

Caio experten

Ab wieviel grad sollte der erste Ventilator einschalten und dan der zweite?


gruss Manuel
8) 8) Der Feige droht nur, wo er sich ZU sicher fühlt. 8) Lügner und Betrüger werden schnell sauer, wenn man ihnen die Wahrheit auftischt 8) 8)

Benutzeravatar
GTVorever
Beiträge: 63
Registriert: 11 Jun 2007, 21:54
Aktuelle Fahrzeuge: GTV6 2.5
Renault Espace 2.0T
Mercedes A160
Lada Niva 4x4 1.7i
Subaru Impreza 1.6 Wagon
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: an alle GTV6 experten!

Beitrag von GTVorever » 26 Feb 2009, 21:56

Ciao Manuel

Nehme mal an, Du meinst die Kühlerventilatoren.
Also bei meinem GrandPrix (Jg. 86) hängen beide am gleichen Thermostaten und schalten damit auch immer gleichzeitig ein und aus.
Die Schalt-Temperatur ist am Thermostaten nicht einstellbar und dürfte wohl so zwischen 85 und 90°C betragen.

Einfacher Test ob Venti, Relais, Sicherung und Kabel in Ordnung sind: Kabel vom Thermostaten abziehen und kurzschliessen, dann müssen Ventis laufen. Falls nicht, Sicherung, Kabel und Relais prüfen, falls diese in Ordnung, ist wahrscheinlich Venti-Motor hinüber.

Falls Ventis bei diesem Test laufen, aber nicht einschalten, wenn Motor heiss und Temperaturanzeige am Armaturenbrett über 90°, dann Thermostat ersetzen.
PS: Schalttemperatur lässt sich beim ausgebauten Thermostaten in einer Pfanne kochendem Wasser prüfen. Braucht dazu nur ein Thermometer, eine Taschenlampen-Glühbirne und -batterie.

Gruss Roland
V6 auf transaxle: Wenn Kurven schneiden Genuss halbieren heisst !!!

Benutzeravatar
Alfistidassenza
Beiträge: 3139
Registriert: 27 Dez 2004, 14:34
Aktuelle Fahrzeuge: ar159sw
Wohnort: Rheintal
Kontaktdaten:

Re: an alle GTV6 experten!

Beitrag von Alfistidassenza » 28 Feb 2009, 19:09

Hallo Roland

Jo die Kühlerventilatoren meinte ich.Werde die Venti, Relais, Sicherung und Kabel mal kontrollieren,Thermostat ist Neu!.
Danke für den Tipp!!.

gruss Manuel
8) 8) Der Feige droht nur, wo er sich ZU sicher fühlt. 8) Lügner und Betrüger werden schnell sauer, wenn man ihnen die Wahrheit auftischt 8) 8)

Benutzeravatar
Alfistidassenza
Beiträge: 3139
Registriert: 27 Dez 2004, 14:34
Aktuelle Fahrzeuge: ar159sw
Wohnort: Rheintal
Kontaktdaten:

Re: an alle GTV6 experten!

Beitrag von Alfistidassenza » 15 Mär 2009, 15:44

Bekommt man eigentlich noch neue Relais für die GTV6?
8) 8) Der Feige droht nur, wo er sich ZU sicher fühlt. 8) Lügner und Betrüger werden schnell sauer, wenn man ihnen die Wahrheit auftischt 8) 8)

Benutzeravatar
GTVorever
Beiträge: 63
Registriert: 11 Jun 2007, 21:54
Aktuelle Fahrzeuge: GTV6 2.5
Renault Espace 2.0T
Mercedes A160
Lada Niva 4x4 1.7i
Subaru Impreza 1.6 Wagon
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: an alle GTV6 experten!

Beitrag von GTVorever » 15 Mär 2009, 17:13

Hallo Manuel

Solange sie nur 12V-Verbraucher ein- und ausschalten (ohne timer,...) sind's ja eigentlich "Allerwelts"-Relais und nicht Alfa- oder gar GTV-spezifisch.
Neue müssten eigentlich bei einem Autoelektriker noch aufzutreiben sein.
Ansonsten tut's auch ein gebrauchtes (gehen eigentlich kaum kaputt) und die liegen haufenweise bei den Autoabbrüchen rum.

Gruss Roland
V6 auf transaxle: Wenn Kurven schneiden Genuss halbieren heisst !!!

Benutzeravatar
Alfistidassenza
Beiträge: 3139
Registriert: 27 Dez 2004, 14:34
Aktuelle Fahrzeuge: ar159sw
Wohnort: Rheintal
Kontaktdaten:

Re: an alle GTV6 experten!

Beitrag von Alfistidassenza » 19 Mär 2009, 18:01

Hallo

Seit neustem schalten die ventilatoren gar nicht mehr ein,wo kann ich am besten anfangen suchen?,Relais habe ich schon getauscht!
8) 8) Der Feige droht nur, wo er sich ZU sicher fühlt. 8) Lügner und Betrüger werden schnell sauer, wenn man ihnen die Wahrheit auftischt 8) 8)

firefox
Des Teufels rechte Hand / Site Admin
Beiträge: 1806
Registriert: 29 Aug 2003, 23:25
Aktuelle Fahrzeuge: 75 3,0l V6
Alfetta 2.0 QO
Sud Sprint 1.5 Veloce
Dodge Nitro 2,8 SXT
Chrysler Voyager
Yamaha DT125
Malaguti F15 "Firefox"
Honda Spacey
Pontiac Firebird TransAm GTA
Wohnort: Liedertswil
Kontaktdaten:

Re: an alle GTV6 experten!

Beitrag von firefox » 20 Mär 2009, 10:05

Sensor am kühler wechseln.....

Benutzeravatar
GTVorever
Beiträge: 63
Registriert: 11 Jun 2007, 21:54
Aktuelle Fahrzeuge: GTV6 2.5
Renault Espace 2.0T
Mercedes A160
Lada Niva 4x4 1.7i
Subaru Impreza 1.6 Wagon
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: an alle GTV6 experten!

Beitrag von GTVorever » 20 Mär 2009, 18:17

Hallo Manuel

Dir bleibt aber auch nichts erspart :( Elektrische Probleme zu finden und zu lösen ist meist recht zeit- und nervraubend :evil:
Ursachen können sehr vielfältig sein:
Massekontakt verrostet? Sicherung ok? Kabelbruch? Steckerkontakte oxidiert?
Laufen die Ventis denn, wenn Du sie kurzschliesst, bzw. direkt an die Batterie hängst?

Hab meine Ventis übrigens vor vier Jahren komplett zerlegen müssen, weil die Kabel im Motor-Innern (Anschluss zu den Kohlebürsten) abgebrochen waren.

Viel Glück bei der weiteren Suche
Roland
V6 auf transaxle: Wenn Kurven schneiden Genuss halbieren heisst !!!

Benutzeravatar
enzo
Moderator
Beiträge: 2969
Registriert: 29 Sep 2003, 10:57
Wohnort: ZH Unterland
Kontaktdaten:

Re: an alle GTV6 experten!

Beitrag von enzo » 20 Mär 2009, 20:11

beginne immer am teil direkt zu suchen...

ventins direkt via kabel anschliessen....dann kabel bei relais....relais überbrücken...dann kabel zur batterie...kühlersensor usw....

Benutzeravatar
Alfistidassenza
Beiträge: 3139
Registriert: 27 Dez 2004, 14:34
Aktuelle Fahrzeuge: ar159sw
Wohnort: Rheintal
Kontaktdaten:

Re: an alle GTV6 experten!

Beitrag von Alfistidassenza » 26 Mär 2009, 18:08

Hallo ich wider!


Gab es original eventuell verschidene grosse Brembo Bremszangen für die GTV6?,oder konnte man später eine grössere Bremszange nachrüsten?.
Zuletzt geändert von Alfistidassenza am 26 Mär 2009, 18:56, insgesamt 1-mal geändert.
8) 8) Der Feige droht nur, wo er sich ZU sicher fühlt. 8) Lügner und Betrüger werden schnell sauer, wenn man ihnen die Wahrheit auftischt 8) 8)

Benutzeravatar
Billy_Bear
Beiträge: 368
Registriert: 23 Dez 2007, 17:42
Aktuelle Fahrzeuge: .
Alfa Giulietta 2.0
Alfa Giulietta 2.0
Alfa 146 1.6 Boxxer
Alfa 166 3.0
Wohnort: Winterthur
Kontaktdaten:

Re: an alle GTV6 experten!

Beitrag von Billy_Bear » 26 Mär 2009, 18:31

Alfistidassenza hat geschrieben:Hallo ich wider!


Gab es original eventuell verschidene grosse Brembo Bremszangen für die GTV6??
ich könnte shwören wir haben heute zusammen telefoniert.... :lol: :lol:

Benutzeravatar
Alfistidassenza
Beiträge: 3139
Registriert: 27 Dez 2004, 14:34
Aktuelle Fahrzeuge: ar159sw
Wohnort: Rheintal
Kontaktdaten:

Re: an alle GTV6 experten!

Beitrag von Alfistidassenza » 28 Mär 2009, 07:38

@Billy_Bear

Richte deinem Chef schöne grüsse aus Felgen passen jetzt.Habe an der Bremszange einwenig geschlifen es fehlte nicht viel und jetzt passen die Felgen ohne problem!
8) 8) Der Feige droht nur, wo er sich ZU sicher fühlt. 8) Lügner und Betrüger werden schnell sauer, wenn man ihnen die Wahrheit auftischt 8) 8)

la_bestia23
Beiträge: 2252
Registriert: 28 Apr 2004, 17:56
Aktuelle Fahrzeuge: - Alfa Romeo GTV6 2.5
- Alfa Romeo GT Junior 1300
- Alfa Romeo GT 2000 Bertone
- Alfa Romeo 75 3.0 V6 QV
Wohnort: FL
Kontaktdaten:

Re: an alle GTV6 experten!

Beitrag von la_bestia23 » 20 Nov 2009, 08:50

Hallo zusammen

Habe meine Köpfe ja montiert und angezogen gemäss Werkstattbuch! Nun steht dan drin dass man die Köpfe nach 1000km wieder nachziehen muss mit 10Nm mehr als das erste mal. Ist dies zwingend???

Gruss
--------------------------------------------------------------------------
Alfa Romeo
die schönste Form der Technik

Benutzeravatar
meo
Beiträge: 543
Registriert: 15 Okt 2003, 06:26
Wohnort: bei SH
Kontaktdaten:

Re: an alle GTV6 experten!

Beitrag von meo » 20 Nov 2009, 19:42

wenn Du schon soweit bist...

denke daran. .. :idea: . wenn Du die Kerzen drin lässt, so nimm die Zündkabel weg. Lass den Motor an der Batterie drehen bis Du am Instrument eindeutig den Oeldruck erkenntst! Erst dann die Zündkabel wieder dranmachen.
Motor bei ca. 2'000 - 2'500 U/min warmlaufen lassen. Nicht mit 950 U/min oder so (Standgas)!!!!! Dies wäre schlecht für die Kurbelwellen Lager.
Die Art bzw. funktionsweise des Lagers, ein Zitronenspiel-Radialgleitlager, ist Dir für die höhere Drehzahl dankbar!
Sage nicht alles was du weist, aber wisse was du sagst!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste