Erfahrungsbericht Bilstein B14 Gewindefahrwerk, 147 GTA

Benutzeravatar
SiCaKu
Beiträge: 241
Registriert: 04 Mär 2011, 13:57
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio
Alfa Romeo Giulietta QV
Ducati Monster 1100 S
Wohnort: Lausen
Kontaktdaten:

Erfahrungsbericht Bilstein B14 Gewindefahrwerk, 147 GTA

Beitrag von SiCaKu » 22 Mär 2011, 15:00

Ciao Alfistis

Endlich habe ich mein ersehntes Gewindefahrwerk erhalten! Ich habe mich nach langem hin- und her schlussendlich für das Bilstein B14 PSS entschieden. Preis/Leistung sowie Qualität laut Hersteller und solchen die es bereits fahren scheint Top zu sein :)

Zusätzlich habe ich mir neue Domlager für die Vorder- und Hinterachse bestellt, für die HA empfiehlt es sich die Domlager des 156 GTA zu bestellen, diese sind mit Gummilager versehen. Somit verschwindet das hässliche metallische "Klackern" auf der Hinterachse bei Unebenheiten!

Bestellt habe ich die Teile bei http://shop.alfisti.net/ zu einem unvergleichbaren Preis gegenüber den schweizer Preisen.

Die schweizer Zulassung habe ich mir durch die Firma http://www.Carex.ch austellen lassen, Preis 80CHF. (ACHTUNG: DTC Gutachten wird nicht benötigt sofern die Tieferlegung mit dem neuen Fahrwerk nicht mehr als 40mm beträgt).

Anschliessend die technische Änderung bei der MFK abnehmen lassen, die messen alles nochmal genau nach und FERTIG!!




Nun warte ich sehnlich auf den Termin für die Montage!

Montage & Fahrbericht werde ich reinstellen sobald es soweit ist...

PS: Das Ragazzon Mittelrohr welches auf dem Bild zu sehen ist, wird natürlich erst nach dem MFK Termin montiert, broooooooommm 8)
Dateianhänge
191178_1873403884642_1527527303_32028031_2062034_o.jpg
A L F A Bild R O M E O

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio
Alfa Romeo Giulietta QV
Ducati Monster 1100S

Benutzeravatar
Spiderm!ke
Beiträge: 7942
Registriert: 01 Jan 2004, 21:07
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Spider 939 1.8 Tbi Italia Independet
Wohnort: Littau - Luzern
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsbericht Bilstein B14 Gewindefahrwerk, 147 GTA

Beitrag von Spiderm!ke » 22 Mär 2011, 16:15

Gratuliere Dir zum Kauf dieses vielfach gelobten Fahrwerks =D>
bin schon gespannt darauf wie Du dieses Fahrwerk beim fahren empfindest

übrigens kannst Du bei Interesse auch Basil (Username Ito )um seine Erfahrungen mit dem Bilstein B 14 anfragen, dass er seit Ende September 2009 an seinem 156 GTA verbaut hat :wink:
Bild Respira la passione di una vita in bianconero Bild

Benutzeravatar
Manu GTA
Beiträge: 576
Registriert: 23 Aug 2008, 19:34
Aktuelle Fahrzeuge: ..
Wohnort: Winterthur
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsbericht Bilstein B14 Gewindefahrwerk, 147 GTA

Beitrag von Manu GTA » 22 Mär 2011, 18:07

Wie ich sehe hast du das Direktrohr erhalten, wünsche dir viel spass :wink:

Benutzeravatar
SiCaKu
Beiträge: 241
Registriert: 04 Mär 2011, 13:57
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio
Alfa Romeo Giulietta QV
Ducati Monster 1100 S
Wohnort: Lausen
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsbericht Bilstein B14 Gewindefahrwerk, 147 GTA

Beitrag von SiCaKu » 22 Mär 2011, 19:10

Manu GTA hat geschrieben:Wie ich sehe hast du das Direktrohr erhalten, wünsche dir viel spass :wink:

Ciao Manu, ja es ist angekommen super Zustand DANKE!! Freue mich auf den Sound 8)
A L F A Bild R O M E O

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio
Alfa Romeo Giulietta QV
Ducati Monster 1100S

Benutzeravatar
SiCaKu
Beiträge: 241
Registriert: 04 Mär 2011, 13:57
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio
Alfa Romeo Giulietta QV
Ducati Monster 1100 S
Wohnort: Lausen
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsbericht Bilstein B14 Gewindefahrwerk, 147 GTA

Beitrag von SiCaKu » 31 Mai 2011, 06:51

Ciao Alfistis

Nach den ersten 1000 KM mit dem neuen Gewindefahrwerk gibt es nur ein Ausdruck dafür: Bretthart!!
Der Einbau verlief etwas mühsam, zudem hat mir Alfisti.net noch die falschen Domlager für die Hinterachse mitgeliefert, ich musste somit die originalen Lager verwenden.

Fahrtechnisch ist es ein super Gefühl... hart, stabil, chic!!
Jedoch ist mir mein GTA in schnellen Bergauf/Bergab Kurven doch bereits das eint oder andere mal auf der Hinterachse ins Rutschen gekommen.
220829_1927446475673_1527527303_32101246_6085319_o.jpg
218667_1927446835682_1527527303_32101247_3609859_o.jpg
Zu den Daten:
- Tieferlegung vorne: 38mm
- Tieferlegung hinten: 25mm
- Zeitaufwand 5.5 Stunden
219642_1971062646050_1527527303_32166978_3884443_o.jpg
Nach dem Umbau meiner Bella!

Grüsse aus Basel, Simon
A L F A Bild R O M E O

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio
Alfa Romeo Giulietta QV
Ducati Monster 1100S

Benutzeravatar
SiCaKu
Beiträge: 241
Registriert: 04 Mär 2011, 13:57
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio
Alfa Romeo Giulietta QV
Ducati Monster 1100 S
Wohnort: Lausen
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsbericht Bilstein B14 Gewindefahrwerk, 147 GTA

Beitrag von SiCaKu » 31 Mai 2011, 07:08

... Und nun zur negative Seite :shock:

Die netten Herren von der MFK konnten meine Begeisterung für das neue Fahrwerk nicht teilen, sprich mein GTA hat die technische Änderung nicht bestanden!

Grund:
Nachdem sich die netten Herren zu FÜNFT in meinen GTA drängten, lenke der Fahrer das Fahrzeug mit übermässiger Geschwindigkeit in die Kreisbahn ein, sodass die äusseren Reifen die Radkasten tuchierten. Das selbe auf der anderen Seite beim Wechsel der Fahrtrichtung.

Ausserdem entdeckte der "Experte" das bekannte 147er Problem, die zu tiefen Frontblinker.

Resultat:
Wagen muss 20mm gehoben werden laut "Experte".

Technische Infos:
- Barracuda Voltec T6, 18Zoll
- Dunlop SP SPORT 01 225/45 R18 95W XL
- Distanzscheiben 10mm

Termin für die nächste Abnahme: 16. Juni 11


Es ist echt zum davonlaufen mit diesen Typen, ich bin weiss Gott wie mit meinem GTA um die Kurven gedonnert und habe die Reifen NIE zum tuchieren gebracht!!

Meine Absicht ist die Distanzscheiben beim zweiten Versuch der technischen Abnahme zu demontieren sodass die Reifen die Radkasten nicht mehr tuchieren auch bei übermässigen Belastung und Zuladung.

Was denkt Ihr als wirkliche Experten darüber? Auf den Strassen findet man GTA's die weitaus tiefer sind soweit das Auge reicht, das ist doch nicht möglich?!



Vielen Dank und Grüsse Simon
A L F A Bild R O M E O

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio
Alfa Romeo Giulietta QV
Ducati Monster 1100S

gtabasel
Beiträge: 254
Registriert: 07 Jun 2010, 12:57
Aktuelle Fahrzeuge: alfa 147 gta
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsbericht Bilstein B14 Gewindefahrwerk, 147 GTA

Beitrag von gtabasel » 31 Mai 2011, 15:18

steht super da dein gta, gratuliere.
und danke für deinen erfahrungsbericht. ist das bilstein unangenehm hart, vor allem wenn du mal cruisen willst oder auf längeren autobahnetappen?

warst du bei der mfk in münchenstein?
was machst du jetzt wegen den blinkern? gewinde rauf, geo einstellen und so vorführen? dann wird auch nichts mehr schleiffen, es sei denn sie holen die grössten Fettärsche die dort rumstehen..

und wenn du deinen mech schickst zum vorführen? evtl hat der einen guten draht zu den experten.

noch eine frage: muss man tieferlegung direkt nach einbau vorführen oder reicht's beim nächsten aufgebot?

lg us basel
gtabasel

Benutzeravatar
alfa146ti
Moderator
Beiträge: 6369
Registriert: 09 Sep 2003, 23:09
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Giulietta (new)
Alfa 75 3.0
Alfa 156 GTA (racing)

Ex:
Alfa 146ti ti 2.0
Alfa 75 TS 2.0 (24.04.09 verkauft - hat aber sehr viel freude bereitet)
Wohnort: Fehraltorf, Switzerland
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsbericht Bilstein B14 Gewindefahrwerk, 147 GTA

Beitrag von alfa146ti » 31 Mai 2011, 15:38

muss sofort vorgeführt werden.

MFK: Distanzsscheiben weg - dann nochmals gehen, nur sind die Distanzscheiben dann wohl nicht mehr lega anzubringen. Hat der Experte nichts wegen der Spurbreite gesagt. Gibt ja auch hier maximal Werte... man kann die Spur nicht x-beliebig erweitern...

Eine Auflage ist nun mal, dass der Pneu nicht am Auto ankommen darf und zwar beim 5 Personen im Auto, oder auch ein kriterium, - Luft aus den Pneus und keine Teil ausser den Pneu/Felgen dürfe den Asphalt berühren...

Hast du "gebördelt"?

Gruss Mario

Benutzeravatar
Petzi
Beiträge: 4515
Registriert: 27 Apr 2005, 18:58
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo 166 3.0 24V Super
Alfa Romeo Milano 2.5 V6 Q. Oro

Ex.
Alfa Romeo 164 3.0 24V Super
Wohnort: Zürich Oberland
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsbericht Bilstein B14 Gewindefahrwerk, 147 GTA

Beitrag von Petzi » 31 Mai 2011, 16:31

Ev. Distanzscheiben montieren und mit den Originalfelgen vorführen?
Alfa Romeo Sport through Design

Alfa Romeo 166 3.0 V6 24V Super
Alfa Romeo 75 Milano Q.Oro

Benutzeravatar
SiCaKu
Beiträge: 241
Registriert: 04 Mär 2011, 13:57
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio
Alfa Romeo Giulietta QV
Ducati Monster 1100 S
Wohnort: Lausen
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsbericht Bilstein B14 Gewindefahrwerk, 147 GTA

Beitrag von SiCaKu » 31 Mai 2011, 20:10

gtabasel hat geschrieben:steht super da dein gta, gratuliere.
und danke für deinen erfahrungsbericht. ist das bilstein unangenehm hart, vor allem wenn du mal cruisen willst oder auf längeren autobahnetappen?

warst du bei der mfk in münchenstein?
was machst du jetzt wegen den blinkern? gewinde rauf, geo einstellen und so vorführen? dann wird auch nichts mehr schleiffen, es sei denn sie holen die grössten Fettärsche die dort rumstehen..

und wenn du deinen mech schickst zum vorführen? evtl hat der einen guten draht zu den experten.

noch eine frage: muss man tieferlegung direkt nach einbau vorführen oder reicht's beim nächsten aufgebot?

lg us basel
gtabasel
Vielen Dank!

Das Bilstein ist keinesfalls unangenehm hart, jedoch deutlich härter als das Originalfahrwerk! Cruisen auf der Autobahn kein Problem ;)

MFK Münchenstein korrekt, diese möchtegern Experten ... jedes Mal die gleichen Probleme!

Ich werde das Gewinde nicht wieder raufdrehen, denn bei der nächsten Polizeikontrolle wird die Höhe der Kotflügel mit Sicherheit nachgemesse und mit dem Fahrzeugausweis verglichen. Die Bussen sollen teuer sein bei solchen Vergehen. Ich werde die Distanzscheiben entfernen und den GTA durch meinen Alfa Garagisten prüfen lassen, hoffe es klappt auch mit den sch*** Blinkern!

Die Eintragung muss direkt nach dem Einbau durchgeführt werden, Technische Änderung heisst dies korrekterweise.

Petzi hat geschrieben:Ev. Distanzscheiben montieren und mit den Originalfelgen vorführen?
Funktioniert leider nicht, da ich die Barracuda Felgen ebenfalls eintragen lassen muss :(
alfa146ti hat geschrieben:muss sofort vorgeführt werden.

MFK: Distanzsscheiben weg - dann nochmals gehen, nur sind die Distanzscheiben dann wohl nicht mehr lega anzubringen. Hat der Experte nichts wegen der Spurbreite gesagt. Gibt ja auch hier maximal Werte... man kann die Spur nicht x-beliebig erweitern...

Eine Auflage ist nun mal, dass der Pneu nicht am Auto ankommen darf und zwar beim 5 Personen im Auto, oder auch ein kriterium, - Luft aus den Pneus und keine Teil ausser den Pneu/Felgen dürfe den Asphalt berühren...

Hast du "gebördelt"?

Gruss Mario

Ciao alfa 146ti

Ich werde deinen Rat ohne die Distanzscheiben befolgen! Bei einer möglichen Polizeikontrolle ist die Chance sehr gering, dass die netten Herren prüfen, ob und welche Distanzscheiben verbaut sind ;-)

Bei der Prüfung waren vorne und hinten je 10mm Scheiben verbaut, dies ist absolut im Rahmen beim GTA. Da ginge noch mehr ;-) ARGta90 hat soeben 20mm hinten verbaut, sieht Spitze aus!

"Gebördelt" wurde nicht, es besteht die Möglichkeit dass der Lack nach 7 Jahren bricht, daher kommt dies nicht in Frage.


Gruss Simon
A L F A Bild R O M E O

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio
Alfa Romeo Giulietta QV
Ducati Monster 1100S

Benutzeravatar
alfa146ti
Moderator
Beiträge: 6369
Registriert: 09 Sep 2003, 23:09
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Giulietta (new)
Alfa 75 3.0
Alfa 156 GTA (racing)

Ex:
Alfa 146ti ti 2.0
Alfa 75 TS 2.0 (24.04.09 verkauft - hat aber sehr viel freude bereitet)
Wohnort: Fehraltorf, Switzerland
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsbericht Bilstein B14 Gewindefahrwerk, 147 GTA

Beitrag von alfa146ti » 31 Mai 2011, 21:59

Hallo

Dies wird aber der Grund sein, warum es bei dir streift und bei anderen nicht... bei meinem GTA ist sogar nicht nur gebördelt worden, sondern die ganze Seite gezogen worden. Habe Ihn aber jetzt höher als Eingetragen, da es bei mir sogar, wenn ich alleine im Auto war, bei zügiger fahrt um Kurven gestreift hat.

Kommt halt auch noch drauf an, ob du es als Alltagsauto oder als Schönwetter Auto bentutzt...

gruss Mario

PS. Viel glück

The(S)aint

Re: Erfahrungsbericht Bilstein B14 Gewindefahrwerk, 147 GTA

Beitrag von The(S)aint » 14 Okt 2011, 16:26

Hallo

Ich möchte auch diese Gewindefahrwerk kaufen ..aber ...... muss ich sowieso 4 neu Domlager kaufen ???????

Benutzeravatar
SiCaKu
Beiträge: 241
Registriert: 04 Mär 2011, 13:57
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio
Alfa Romeo Giulietta QV
Ducati Monster 1100 S
Wohnort: Lausen
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsbericht Bilstein B14 Gewindefahrwerk, 147 GTA

Beitrag von SiCaKu » 26 Nov 2011, 16:47

Du musst nicht zwingend neue Domlager einbauen für das neue Fahrwerk, ich habe es bei mir allerdings gemacht, da bei dem Fahrwerkwechsel sowiso alles runter muss ;-)
A L F A Bild R O M E O

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio
Alfa Romeo Giulietta QV
Ducati Monster 1100S

gtabasel
Beiträge: 254
Registriert: 07 Jun 2010, 12:57
Aktuelle Fahrzeuge: alfa 147 gta
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsbericht Bilstein B14 Gewindefahrwerk, 147 GTA

Beitrag von gtabasel » 09 Mär 2012, 11:52

Ist zwar schon eine weile her,aber bist du schlussendlich durchgekommen?und die blinker?

Benutzeravatar
SiCaKu
Beiträge: 241
Registriert: 04 Mär 2011, 13:57
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio
Alfa Romeo Giulietta QV
Ducati Monster 1100 S
Wohnort: Lausen
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsbericht Bilstein B14 Gewindefahrwerk, 147 GTA

Beitrag von SiCaKu » 10 Mär 2012, 17:30

gtabasel hat geschrieben:Ist zwar schon eine weile her,aber bist du schlussendlich durchgekommen?und die blinker?
Hi gtabasel
Schlussendlich bin ich durchgekommen ja, mit ein wenig mogeln ;-)
Beim 2. Termin habe ich die Distanzscheiben entfernt, sodass die Räder in der Kreisfahrt nicht mehrt streiften. Die Fahrzeughöhe blieb exakt auf dem gleichen Level. Als ich in die Garage der MFP einfuhr, begrüsste ich den Experten lief eine Runde um mein Auto und zog dabei unauffällig an den beiden Kotflügeln vorne das Auto einige Millimeter nach oben was bereits reichte, um die Blinker-Mindesthöhe mit Biegen und Brechen zu erreichen.

Ein kurzes Erschrecken hatte ich, als der Experte mit seiner Taschenlampe zwischen den Felgenspeichen ins innere leutete und meinte "Ja die Federnummer ist korrekt". Phuu und ich dachte, jetzt hat er doch noch bemerkt dass die Distanzscheiben garnicht vorhanden sind ;-)

Anschliessend das Fahrzeug wieder auf den Lift und Montage der Distanzscheiben --> Fertig 8)
A L F A Bild R O M E O

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio
Alfa Romeo Giulietta QV
Ducati Monster 1100S

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste