Politik, Wahlen, etc...

Hier wird über Gott und die Welt gesprochen.....
Benutzeravatar
versetti
Beiträge: 374
Registriert: 16 Sep 2004, 13:50
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Politik, Wahlen, etc...

Beitrag von versetti » 06 Jan 2010, 17:05

Meiner Meinung nach fehlt unserem Land eine starke Mitte. Es gibt nur noch rechts und links. Es geht den Parteien auch nicht mehr darum einen Kompromiss zu finden, sondern Sie wollen mit allen Mitteln Ihr Parteiprogramm durchboxen und dem polit. Gegner schaden. Es geht nur noch um Parteipolitik. Links und Rechts blockiert sich gegenseitig. Rechts verfolgt eine Isolationspolitik, deren Auswirkungen wir jetzt langsam zu spüren bekommen (Wo sind unsere Freunde? - Gibt keine mehr, wir wollen ja nirgens mitspielen, sondern uns immer nur die Rosinen rauspicken). Links möchte den sozialen Wohlfahrtsstaat noch weiter aufblasen, was nur mit Steuererhöhungen möglich ist, was die Wirtschaft abwürgt. ( Linke Verkehrspolitik fangen ich gar nicht an darüber zu schreiben!! :evil: ) Bei ALLEN Parteien fällt mir auf, es wird nur reagiert. Es werden keine Probleme mehr erkannt, es wird nicht mehr vorausgeschaut, sondern erst gehandelt, wenn wir schon in der Scheisse sitzen. Weiter schüren alle Parteien Ängste, welche wir, das dumme Volk (und in letzter Zeit erstaunt mich, wie dumm wir wirklich sind) sofort übernehmen und uns mit weiteren Verboten, Reglementierungen, Obligatorien, Vorschriften etc. eindecken lassen. Wir sind im Moment daran unsere Freiheit für unser übertriebenes Sicherheitsbedürfnis aufzugeben, was ich Wahnsinn finde! Die einzige Pandemie die ich weit und breit sehe ist nicht die Schweinegrippe sondern die Paranoiapandemie. Ich finde die grünliberalen und die FDP noch die zwei Parteien, deren Programm ich am ehesten unterstützen kann. Auch wenn das "grün" mir nicht so passt. Aber ich finde es dennoch gut, dass es noch grüne Menschen gibt. Aber ich (und wohl keine Alfa-/ Autofan) bin nicht grün! Ich will eine Rennstrecke in Dübendorf, Giezendanner gib mal Gas!!! Das Volk kann nicht mehr differenzieren, es wählt links ohne nachzudenken und rechts ohne nachzudenken. Es würde auch uns, dem Volk gut tun, wieder mehr selbstverantwortlich zu handeln und nicht alles fressen was uns die Politiker auftischen. Wir würden uns einen riesen Gefallen tun uns ernsthaft mit einem polit. Problem auseinander setzten und nicht einem linken oder rechten Messias hinterher zu hecheln und meinen, die wissen für alles eine Lösung. Auch ein Blocher hat (so gut er reden kann) nicht immer recht!!! Niemand hat immer recht!!!

Benutzeravatar
chris75
Beiträge: 3522
Registriert: 29 Feb 2004, 23:22
Aktuelle Fahrzeuge: Alfasud ti 1.2
Alfasud Sprint 1.3 (1.5 Fake Trofeo)
Alfasud Sprint Veloce 1.5 Jg '82
Alfa Sprint 1.7 i.e.
Alfa 90 2.5 V6 QO
Alfa 155 2.5 V6 zu verkaufen
Alfa GTV 3.0 zu verkaufen
Alfa 156 3.2 24V GTA
Wohnort: Ebikon
Kontaktdaten:

Re: Politik, Wahlen, etc...

Beitrag von chris75 » 06 Jan 2010, 17:17

Super Beitrag, unterstütze ich zu 99.99999%
:top:

Gruss
chris
Ich bin Energieverbrunzer aus Leidenschaft


156 3.2 24V GTA
GTV 3.0 24V
155 2.5 V6 (for sale)
90 2.5 QO,
Sprint 1.7 i.e
Sud Ti 1.2
Sud Sprint Veloce 1.5

Stella_Rossa
Beiträge: 185
Registriert: 13 Jul 2008, 15:37
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa 147 GTA
Fiat 500 soleil
Fiat Punto GT
Wohnort: 5014 Gretzenbach
Kontaktdaten:

Re: Politik, Wahlen, etc...

Beitrag von Stella_Rossa » 06 Jan 2010, 19:05

Guter Beitrag... ist Wirklichkeit geworden, was du da schreibst, aber warum ist das so ?
In Bern fehlt einfach eine STARKE Persönlichkeit, wo man sich Identifizieren kann, wo das Volk wirklich sagen kann:
Ja, der hat Recht !
Und damit der Bundesrat selber nicht ein Durchschnittsalter von 80 Jahren erreicht, wären meiner Meinung nach
für jeden Bundesrat 2 x 4 Jahre genügend........ um sein können unter Beweis zu stellen, anstatt 20 Jahre lang den gleichen Idiot anzuschauen, neue, frische Ideen und vielleicht, so hart es auch tönt, junge motivierte Menschen mal machen zu lassen !

zum Thema Grüne....... Teile ich die Meinung von Mike, absolut.
Mein Arbeitskollege hat da einen guten Ansatz: Hänket die grüene uf, solang es no Bäum geht ! :lol: :lol:

Aber die Schweiz darf sich wirklich trösten, den grössten Deppen hat wohl Italien :lol: :lol:

Seine neuste kreation: er will seine Partei umtaufen, und wenn Ihr jetzt das liest versteht Ihr mein SMILE :P :lol:
Berlusconi --> Forza Italia zuerst / dann Popolo della Liberta / und bald wird Sie heissen.
Partito d' Amore -> Die Liebespartei, in dem sich ganz Italien gerne hat !!
( ist kein Witz, ich hoffe ich finde den Link, dann wird er gepostet )

Hier frage ich mich wirklich, was Politiker studieren :lol: :lol: :lol:

ABER: Siehe da, er ist eine starke Persönlichkeit, kann mit dem Volk reden und wird wiedergewählt !
EVOLUZIONE GTA

Perche solo l' Alfa Romeo, ti puo dare queste sodisfazioni...

Benutzeravatar
chris75
Beiträge: 3522
Registriert: 29 Feb 2004, 23:22
Aktuelle Fahrzeuge: Alfasud ti 1.2
Alfasud Sprint 1.3 (1.5 Fake Trofeo)
Alfasud Sprint Veloce 1.5 Jg '82
Alfa Sprint 1.7 i.e.
Alfa 90 2.5 V6 QO
Alfa 155 2.5 V6 zu verkaufen
Alfa GTV 3.0 zu verkaufen
Alfa 156 3.2 24V GTA
Wohnort: Ebikon
Kontaktdaten:

Re: Politik, Wahlen, etc...

Beitrag von chris75 » 06 Jan 2010, 22:32

Ich vermute, er würde in der Schweiz auch wiedergewählt, weil wir ein genauso dummes Volk sind und Schlagwörtern und Parolen mehr Glauben schenken als vernünftigen Lösungen.

Gruss
Chris
Ich bin Energieverbrunzer aus Leidenschaft


156 3.2 24V GTA
GTV 3.0 24V
155 2.5 V6 (for sale)
90 2.5 QO,
Sprint 1.7 i.e
Sud Ti 1.2
Sud Sprint Veloce 1.5

Benutzeravatar
careca
Beiträge: 923
Registriert: 28 Dez 2003, 15:22
Aktuelle Fahrzeuge: 155 2.0 T-Spark Super
155 2.5 V6
164 3.0 V6 24V Super
156 2.5 V6 Limited Edition
Wohnort: Cascano (CE)
Kontaktdaten:

Re: Politik, Wahlen, etc...

Beitrag von careca » 07 Jan 2010, 08:06

Stella_Rossa hat geschrieben: ABER: Siehe da, er ist eine starke Persönlichkeit, kann mit dem Volk reden und wird wiedergewählt !
Genau :D ......dass dieser Depp es geschafft hat, dass das Land welche Prodi & co. zu Grunde gerichtet haben, in der Krise das Wachstum von England,Spanien überholt hat und das Staatsdefizit %-tual mehr gesenkt hat als Deutschland ist natürlich nur ein Detail. :lol:

Benutzeravatar
chris75
Beiträge: 3522
Registriert: 29 Feb 2004, 23:22
Aktuelle Fahrzeuge: Alfasud ti 1.2
Alfasud Sprint 1.3 (1.5 Fake Trofeo)
Alfasud Sprint Veloce 1.5 Jg '82
Alfa Sprint 1.7 i.e.
Alfa 90 2.5 V6 QO
Alfa 155 2.5 V6 zu verkaufen
Alfa GTV 3.0 zu verkaufen
Alfa 156 3.2 24V GTA
Wohnort: Ebikon
Kontaktdaten:

Re: Politik, Wahlen, etc...

Beitrag von chris75 » 07 Jan 2010, 08:16

Aber um welchen Preis er das geschafft hat, fragt sich auch niemand.
Sozialstaat zurückfahren
Bildungswesen einsparen
Steuern für reiche senken und für Mittelstand erhöhen........
und wieder zahlt der Grossteil der Bevölkerung den Preis, damit sich reiche noch mehr bereichern können. Der Staatschef allen voran.
System SVP

Gruss
Chris
Ich bin Energieverbrunzer aus Leidenschaft


156 3.2 24V GTA
GTV 3.0 24V
155 2.5 V6 (for sale)
90 2.5 QO,
Sprint 1.7 i.e
Sud Ti 1.2
Sud Sprint Veloce 1.5

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28885
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Politik, Wahlen, etc...

Beitrag von Chrigi » 07 Jan 2010, 08:41

genau Chris... was der alles auf dem Rücken der Leute ausgetragen hat ist ein Skandall... diese korrupte Drecksau gehört erschossen. Da können wir wirklich froh sein. Lieber Leuenberger als dieser Parasit.
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
careca
Beiträge: 923
Registriert: 28 Dez 2003, 15:22
Aktuelle Fahrzeuge: 155 2.0 T-Spark Super
155 2.5 V6
164 3.0 V6 24V Super
156 2.5 V6 Limited Edition
Wohnort: Cascano (CE)
Kontaktdaten:

Re: Politik, Wahlen, etc...

Beitrag von careca » 07 Jan 2010, 09:08

chris75 hat geschrieben:Aber um welchen Preis er das geschafft hat, fragt sich auch niemand.
Sozialstaat zurückfahren
Bildungswesen einsparen
Steuern für reiche senken und für Mittelstand erhöhen........
und wieder zahlt der Grossteil der Bevölkerung den Preis, damit sich reiche noch mehr bereichern können. Der Staatschef allen voran.
System SVP

Gruss
Chris
Hmmm....Sozialstaat zurückfahren? Er hat die "tessera" eingeführt von welcher sich z.B. mein Onkel sein Essen kaufen kann da die Rente nicht ausreicht. Und warum reicht die Rente nicht? Rentenaltererhöhung in Italien.....aber NEIN.....lieber so wie es jetzt ist. Gesundheitswesen eine Katastrophe......wer wollte eine Einheitskasse?? Aber etwa nicht die gleichen die es hier wollen oder? Bildungswesen?? War in Italien unter 15 Jahren Prodi genau gleich....also kann man der jetzigen Regierung keinen Vorwurf machen. Und die Bologna-Reform ist EU ratifiziert.....dies nur zur Info für die EU-Turbos.

Steuern rauf für Mittelstand?? Hmmm.....warum wurden die Steuern für Reiche in den Jahren zuvor nicht markant erhöht? Aber nich etwa weil Prodi Präsident der "Holding Italia" welche er auch privatisiert hatte.

Man muss mal wirklich mit den Leuten Reden. Fragt z.B. Leute die in Rom wohnen was sich nach der Wahl von Alemanno von der Berlusca Partei geändert hat?!? Die sagen man kann Nacht's wieder auf die Strasse...nicht wie unter Rutelli und co..(Prodi Genossen) Ich habe dies 2000 selber erlebt. Oder z.B. etwas aus meinem Heimatgebiet......noch nie wurden soviele Camorristi Verhaftete wie 2009. Meine Freunde& Verwandten selber sagen es gab noch nie eine solche Polizei-Präsenz wie jetzt.

Ist doch billige SVP hetzte. Mann sollte mal die Parteibrillen absetzen und objektiv sein. Wenn die SP was gutes macht bin ich dafür.....das gleiche gilt für die anderen Parteien. Deshalb muss man auch mal sagen was er gut gemacht hat und nicht nur dem Travaglio Depp nachreden. Ist er korrupt...klar, Sind die Lobbyisten Politiker hier genau gleich. Fickt er Nutten ...klar na und.....hier ficken keine Politiker rum? Bestach er Richter...klar...muss er für das Bestraft werden....sicher....dann muss er zurücktreten. Bis jetzt gab es 103 Verfahren und >2500 Verhandlungen....da das Oberste Gericht in Italien aus 70% linker Richter besteht sollten sie mal vorwärts machen. Denn die lassen sich von Ihm nicht bestechen.

Benutzeravatar
careca
Beiträge: 923
Registriert: 28 Dez 2003, 15:22
Aktuelle Fahrzeuge: 155 2.0 T-Spark Super
155 2.5 V6
164 3.0 V6 24V Super
156 2.5 V6 Limited Edition
Wohnort: Cascano (CE)
Kontaktdaten:

Re: Politik, Wahlen, etc...

Beitrag von careca » 07 Jan 2010, 09:22

Spam on:

He Chrigi...wie kannst du überhaupt antworten? Haben die im Geschäft nicht deinen Zugang zum Forum gekappt?

Spam off:

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28885
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Politik, Wahlen, etc...

Beitrag von Chrigi » 07 Jan 2010, 09:50

ins Forum komme ich unterdessen wieder.... (bis sie die Sicherheitsstufe wieder erhöhen :( )

naja wie alles im Leben hat auch das zwei Seiten.... man kann es so sehen aber auch wieder von der Kehrseite. Was der alles mit der Mafia mischt will ich gar nciht wissen. Auf jedenfall ist es eine Schande was sich in Italien Politiker alles erlauben dürfen.... das Geld vervögeln und verkoksen und der ist immer noch im Amt. Sowas kann ich nicht verstehen.
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
Spiderm!ke
Beiträge: 7943
Registriert: 01 Jan 2004, 21:07
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Spider 939 1.8 Tbi Italia Independet
Wohnort: Littau - Luzern
Kontaktdaten:

Re: Politik, Wahlen, etc...

Beitrag von Spiderm!ke » 07 Jan 2010, 11:19

@ stella rossa

aber demfall weisst du seine aller allerneueste kreation noch noch nicht :wink:
er will ein album mit liebesliedern rausbringen :lol: :lol: :lol: #-o #-o #-o
als ob dieser mann ,der seine eigene frau in der öffentlichkeit blossstellt indem er sie mit huren betrügt, weiss was liebe ist :lol: :lol: :lol:
Bild Respira la passione di una vita in bianconero Bild

Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28885
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Re: Politik, Wahlen, etc...

Beitrag von Chrigi » 07 Jan 2010, 11:28

der nimmt wahrscheinlich jetzt Ecstasy Pillen daher der Liebesflash.
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
Spiderm!ke
Beiträge: 7943
Registriert: 01 Jan 2004, 21:07
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Spider 939 1.8 Tbi Italia Independet
Wohnort: Littau - Luzern
Kontaktdaten:

Re: Politik, Wahlen, etc...

Beitrag von Spiderm!ke » 07 Jan 2010, 11:37

seine neue "liebeswelle" ist ein neuer schachzug um sich beim volk wieder positiver darzustellen.
der kürzlich verübte angriff auf ihn, so schmerzhaft es für ihn war, ist das beste was ihm passieren konnte
er kann sich jetzt wieder glaubhaft als opfer von linken und intriganten in der öffentlichkeit darstellen
und so bewusst von seinen hängenden verfahren gegen ihn und den negativen imageverlust aufzubessern.

man muss schon eingestehen, dass er meister ist um solche negative situationen positiv für sich auszunutzen
und die leute wieder für sich zu manipulieren
Bild Respira la passione di una vita in bianconero Bild

Stella_Rossa
Beiträge: 185
Registriert: 13 Jul 2008, 15:37
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa 147 GTA
Fiat 500 soleil
Fiat Punto GT
Wohnort: 5014 Gretzenbach
Kontaktdaten:

Re: Politik, Wahlen, etc...

Beitrag von Stella_Rossa » 07 Jan 2010, 18:31

@ Careca .........

Sorry, ich befasse mich wirklich tief mit Wirtschaft, wo hast du bei Italien in den letzten Jahren ein Wirtschaftswachstum
gesehen ?

--> Zur Info, Italiens Wirtschaft wächst mit Abstand in der EU am geringsten, liegt fast bei 0% und dies seit Jahren !
( Auch als die Wirtschaftskrise noch nicht da war, wuchs Sie = 0% )
Das Staatsdefizit i.O. ? Bei einer Staatsverschuldung von 106% ausgehend vom BIP, dass heisst Italien hat mehr Schulden,
als die Gesamte Wirtschaft leistet, ist es kein Wunder, die 3% Marke von der EU nicht zu überziehen. :shock: :shock:
Und auch hier wurde mehrmals gemoooogelt :wink: Kam auch in den Nachrichten.
Und für diese Miserie, ist bestimmt nicht Prodi Schuld, sondern das Korrupte System in Italien, und wenn das so weitergeht, wird bald aus einem Industriestaat, ein 3. Weltland !

Aber genug mit Italiens Wirtschaft, ausser dem goldenen Dreieck Mailand-Turin-Genua muss man realistisch sagen, hat Italien keine Wettbewerbsfähige Standorte.

@ Spidermike :

Oh Gott ! :lol: 8) :lol: :P Ja super, alle singen Liebeslieder vor dem Kolosseum =D> =D> Anstatt sich um die ernste Lage dieses Landes zu kümmern, die man immer schönredet und niemand wahrhaben will !
Liebespartei und Liebeslieder :lol: :lol:

Hmm aber ich glaube auch, Politiker zu sein ist bestimmt nicht einfach, schliesslich muss man die Staats- und die Volksinteressen verbinden und ein Gleichgewicht einbringen. Also wer denkt, er könne die Politik dieses Landes besser steuern, soll er doch konstruktive Beiträge schreiben.

Was würde ich ändern ? Woher kommt das Geld ? Wie gleiche ich eine Steuersenkung im Finanzhaushalt aus ? Das nimmt mich jetzt wirklich, ohne Witz, wunder ! :)
EVOLUZIONE GTA

Perche solo l' Alfa Romeo, ti puo dare queste sodisfazioni...

Benutzeravatar
careca
Beiträge: 923
Registriert: 28 Dez 2003, 15:22
Aktuelle Fahrzeuge: 155 2.0 T-Spark Super
155 2.5 V6
164 3.0 V6 24V Super
156 2.5 V6 Limited Edition
Wohnort: Cascano (CE)
Kontaktdaten:

Re: Politik, Wahlen, etc...

Beitrag von careca » 08 Jan 2010, 08:15

Stella_Rossa hat geschrieben:@ Careca .........

Sorry, ich befasse mich wirklich tief mit Wirtschaft, wo hast du bei Italien in den letzten Jahren ein Wirtschaftswachstum
gesehen ?

--> Zur Info, Italiens Wirtschaft wächst mit Abstand in der EU am geringsten, liegt fast bei 0% und dies seit Jahren !
( Auch als die Wirtschaftskrise noch nicht da war, wuchs Sie = 0% )
Das Staatsdefizit i.O. ? Bei einer Staatsverschuldung von 106% ausgehend vom BIP, dass heisst Italien hat mehr Schulden,
als die Gesamte Wirtschaft leistet, ist es kein Wunder, die 3% Marke von der EU nicht zu überziehen. :shock: :shock:
Und auch hier wurde mehrmals gemoooogelt :wink: Kam auch in den Nachrichten.
Und für diese Miserie, ist bestimmt nicht Prodi Schuld, sondern das Korrupte System in Italien, und wenn das so weitergeht, wird bald aus einem Industriestaat, ein 3. Weltland !

Aber genug mit Italiens Wirtschaft, ausser dem goldenen Dreieck Mailand-Turin-Genua muss man realistisch sagen, hat Italien keine Wettbewerbsfähige Standorte.
Also ich bin kein Witrschaftsprofessor ....aber ich würde mal diesen Artikel lesen...
http://www.businessonline.it/news/8193/ ... otivi.html

....und wenn wir von gemogelt reden.....dann hätte z.B. Deutschland schon vor 2 Jahren aus der EU ausgeschlossen werden müssen da sie die %Marke der max. zulässigen Staatsverschuldung überschritten hatte. Aber sie sind noch dabei....also wird überall gemogelt, dies gehört zum Polit Business.

Die Staatsverschuldung unter Prodi hatte in seiner 2.Amtszeit massiv zugenommen :arrow:
http://www.wirtschaftsblatt.at/home/zei ... 7/index.do

......das System in italien ist korrupt..klar. Aber es gibt 2 Punkte:

1. Erwartete ich von einem Prodi (studiert in Rechtswissenschaften, Volkswirtschaft und Industriepolitik) das er greifbare Konzepte vorlegt und nicht alles noch verschlimmert.
2. Gibt es in Italien zum Glück noch Leute wie Montezemolo, Marchionne, Ferrero welche wirklich etwas für die Wirtschaft machen wollen...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste