Politik, Wahlen, etc...

Hier wird über Gott und die Welt gesprochen.....
Benutzeravatar
Chrigi
Chrigi-Nator / Gruppo Radicale
Beiträge: 28895
Registriert: 29 Aug 2003, 23:47
Aktuelle Fahrzeuge: Mercedes Benz E Klasse
Wohnort: 4057 (Klein)Basel
Kontaktdaten:

Politik, Wahlen, etc...

Beitrag von Chrigi » 21 Okt 2003, 14:41

mal eine etwas persönliche Frage.. geht ihr eigentlich abstimmen und wählen? Ich muss zugeben dass ich mich früher auch nicht all zu stark dafür angagiert habe... aber in den letzten Jahren bin ich aufgewacht und fühle mich verpflichtet am Politischen Geschehen teil zu haben.... ich rege mich zwar oft auf und verstehe einige Sachen die sich nie zu ändern scheinen nicht aber dennoch halte ich es für wichtig dass jeder abstimmen geht... wenn jeder nähmlich seine Stimme abgeben würde, dann würde nähmlich tatsächlich vieles anders aussehen in der Schweiz.... Leider geht viel Stimmkraft in unseren Kreisen.. (den Jungen und eingebürgerten) verloren... das sagen haben somit die Gruppierungen die sich mit aller Kraft für etwas stark angagiert.....

ich bin ein stolzer SVP wähler und ein grosser bewunderer von Christoph Blocher.... das ist einer der kein Blatt für den Mund nimmt und sich vor allem gegen den EU Beitritt stark macht..zudem ist er ein starker Gegner von meinem Erzfeind Nr. 1 Moritz Leuenberger... (ich sage jetzt lieber nicht was für ein Atentat ich dem an den Hals wünsche) :evil: :evil:

Mich würde jetzt mal wunder nehmen ob ihr euch auch für Politisches Geschehen interessiert und angagiert? Es muss ja nicht zwingend für die Schweiz sein - interessiert es euch was in euren Heimatländern läuft?
keine GEWALT ist auch KEINE Lösung

Benutzeravatar
BlackTurbo
Moderator
Beiträge: 10643
Registriert: 11 Sep 2003, 22:25
Aktuelle Fahrzeuge: Dodge Challenger 6.1 SRT8 "supercharged"
Wohnort: Zwischen Front- und Heckantrieb
Kontaktdaten:

Beitrag von BlackTurbo » 21 Okt 2003, 15:27

Gutes Thema Chrigi!

Ich interessiere mich leider auch zu wenig für die Politik, resp. verstehe ich nicht genug davon... Gehe jedoch auch stimmen. Ich finde, dass jeder der nicht stimmen geht, nicht ein Wort über falsche Politik oder so verlieren sollte, da er sich ja seiner STIMME enthalten hat und sich somit auch nicht über den Ausgang der Whalen etc. ärgern soll! Da er diese nicht beeinflusst hatte oder es zmindest versucht...

Blocher in den Bundesrat, genau den Mann den es dort oben brauchen würde! Bin ich genau deiner Meinung Chrigi! Nur leider hat er zuviele Angst-Gegner, die gegen ihn stimmen werden!

Meine Meinung... Chris
Meine Exen:......................Meine aktuellen:

Alfa Romeo GTV6................Dodge Challenger 6.1 SRT8
Alfa Romeo 75 2.0 TS...........Alfa Romeo Stelvio QV
Alfa Romeo 75 1.8 TB
Alfa Romeo GT 3.2 V6
Alfa Romeo 159 SW
Alfa Romeo Spider 1750
Seat Ibiza 1.8 TB
VW Bus Typ 2
Audi RS3

Fausto
Beiträge: 91
Registriert: 06 Okt 2003, 15:35
Wohnort: Mal hier mal da
Kontaktdaten:

Beitrag von Fausto » 21 Okt 2003, 16:31

Leider kann ich mich mit keiner Partei so richtig "anfreunden". Bei den meisten sind die Anstätze gut - zuende gedacht ist vieles nicht.

Wahrscheinlich wäre ich alles in allem eher mittelinks, obwohl ich ab und zu auch ein stärkeres Durchgreifen in der Ausländerpolitik wünsche kann ich mich mit Blocher, Maurer und consorten so gar nicht anfreunden.

Fausto

Benutzeravatar
Renato
Beiträge: 577
Registriert: 29 Aug 2003, 23:49
Wohnort: Jona
Kontaktdaten:

Beitrag von Renato » 21 Okt 2003, 16:38

Gutes Thema. Leider interessieren sich viel zu wenig Jüngere dafür...
Bin ebenfalls ein SVP Wähler und finde es nicht mehr als recht, wenn die stärkste Partei in der CH mal endlich auch richtig im Bundesrat vertretten wird. Bin zwar auch ein Blocher Anhänger, kann ihn mir einfach noch nicht so richtig im Bundesrat vorstellen... Doch wenn ich Leute wir Sämi Schmid sprechen höre, löscht es mir fast ab. Dem schläft mal noch das Gesicht ein im Bundeshaus...

Benutzeravatar
as
Die Archiv-Spürnase / Archivator
Beiträge: 11929
Registriert: 09 Sep 2003, 17:18
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo 147 2.0 TS SLSP '04
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Beitrag von as » 21 Okt 2003, 17:40

Heute hab ich in der BZ gelesen, wegen dem Thema Blocher im Budesrat:

ein juge 20Jahre:

Ich möchte das der Blocher in den Bundesrat geht, so können vielleicht die Geschindigkeitsbeschränkungen abgeschafft werden, so kann ich mehr "blochen"

:lol:


Ich interessiere mich auch ein bisschen für Politik --> Schule !!
auch wenn ich 1.Ausländer bin 2. noch nicht 18.
aber ich wohne auch in der CH so muss man "immer" am Ball sein
IL FUTURO HA UN PASSATO LEGGENDARIO
=========================
Bild

Benutzeravatar
Candy
Beiträge: 1835
Registriert: 11 Sep 2003, 18:51
Aktuelle Fahrzeuge: Alfalos.....
Wohnort: Maienfeld (GR)
Kontaktdaten:

Beitrag von Candy » 21 Okt 2003, 21:20

Gutes Thema auch meinerseits!!!

Habe auch für die SVP gestimmt. Bin dafür dass Christoph Blocher in den Bundesrat gewählt wird. Dann geht mal was!!! :!:
Denn wie Renato gesagt solche lahme Eier wie Sämi Schmied taugen nicht viel!!
ALFA ROMEO - Cuore Sportivo
I love Alfa forever!!

Benutzeravatar
alfa146ti
Moderator
Beiträge: 6369
Registriert: 09 Sep 2003, 23:09
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Giulietta (new)
Alfa 75 3.0
Alfa 156 GTA (racing)

Ex:
Alfa 146ti ti 2.0
Alfa 75 TS 2.0 (24.04.09 verkauft - hat aber sehr viel freude bereitet)
Wohnort: Fehraltorf, Switzerland
Kontaktdaten:

Beitrag von alfa146ti » 21 Okt 2003, 22:07

Eigentlich stimme ich immer, wenn ich die Zeit dazu finde!

Ich finde es einfach schade, das heute alles so modern ists, aber man nicht die Möglichkeit hat, dass man auch übers Internets stimmen kann, denn ich bin diesen Sonntag zu spät aufgestanden um stimmen zu gehen, ansonsten wäre auch ich gegangen!

Einer partei kann ich mir überhaupt nicht zuordnen, da ich nicht "gebunden" sein möchte!

Meiner Ansicht nach, hat jede Partei gutes, aber meistens ist es dann bald wieder zu extrem!!

Den Blocher als Bundesrat sehe ich nicht, denn dafür passt er mir irgendwie nicht, aber wirtzig finde ich ihn schon, er spricht halt, so dass jeder und hitereste bürger ihn versteht, sogad die babies!!! :wink:

Wie schon gesagt wird, können wir uns nicht über die Politik beklagen, wenn wir auch nichts dagegen unternehmen! Aber ich finde sie nachwie vor zu kompliziert, so dass die jungen einfach gar keine Lust haben, etwas zu machen!

Gruss Mario, der auch seine Meinung schreiben musste!!

Benutzeravatar
as
Die Archiv-Spürnase / Archivator
Beiträge: 11929
Registriert: 09 Sep 2003, 17:18
Aktuelle Fahrzeuge: Alfa Romeo 147 2.0 TS SLSP '04
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Beitrag von as » 14 Feb 2005, 12:44

Hab letzte Woche einen Brief von der Stadt erhalten.

Sie fragen mich, als Volljährige und Ausländer mit Ausweis C ob ich an die Kantonalen, Gemeinde Abstimmungsunterlagen jeweils interessiert bin.

Kein Stimmrecht!

Wenn ich informiert bin, soll ich das Formular ausfüllen und ich werde immer alle Abstimmungsunterlagen erhalten.


Diesen Brief haben alle mit Ausweis C erhalten - das sind doch ne jede Menge :shock:
Wisst ihr wieviel Geld das gekostet hat?

Schlussendlich darf man ja eh nicht stimmen..


Was meint Ihr dazu?
IL FUTURO HA UN PASSATO LEGGENDARIO
=========================
Bild

Benutzeravatar
Stefan
Der Forum Moral-Apostel!
Beiträge: 1097
Registriert: 10 Sep 2003, 20:39
Wohnort: Luzern
Kontaktdaten:

Beitrag von Stefan » 14 Feb 2005, 13:05

naja, das ist doch eine kostenlose Dienstleistung, so würde ich es zumindest betrachten. Mit Information fängt ja die ganze Politik an, und vielleicht lässt Du Dich ja später einbürgern und dann kannst du auch abstimmen.

Das Blocher und vor allem die SVP hier so gelobt wird überrascht mich nicht, aber ich bin überhaupt nicht einverstanden. Blocher geht ja noch, aber wenn ich die beiden Scharfmacher Schlüer und Mörgeli von der SVP sehe und höre wird mir einfach schlecht. Keine Ahnung von gar nichts aber immer die grossen Sprüche und schnelle Schuldzuweisungen an die andern. Selber ist man natürlich absolut perfekt und hat auf jede Frage die passende Antwort, wie auch Toni Bertoluzzi.

Sagt mir doch mal (abgesehen von Blocher) was diese Leute in ihrem Leben schon mal erreicht haben oder für was (nicht gegen was) sie sind?

Das sind doch echte Trantüten! Am liebsten möchte ich auch mal in die Arena und denen mal richtig die Meinung sagen - aber Mörgeli würde wohl wieder blöd grinsen und irgend nen Stuss rauslassen was gar nicht zum Thema passen würde...
C280 4Matic + ML 320 CDI (156 GTA SW/166 3.0/156 2.0/Spider 3.0/147 2.0)

Benutzeravatar
DonVito
Beiträge: 298
Registriert: 24 Nov 2004, 16:23
Kontaktdaten:

Beitrag von DonVito » 14 Feb 2005, 13:43

ich bekomme auch den ganzen schrott... reg mich nur immer auf, da ich die sachen durchlese, partei ergreife und dann nicht stimmen darf... :roll:

Hab mich nur aus einem grund nicht eingebürgert und das ist wegen dem Militär!!!! das heisst wegen dem System... ein jahr dienst hätte ich gerne gemacht, wenn danach schluss wäre...

Jetzt bin ich italo, hier geboren, seit 28 jahren hier und hab nichts zu sagen... wollte mich in Zh einbürgern lassen, nur sind wir dann umgezogen... jetzt muss ich wieder 7 jahre warten!!! Nicht zu sprechen von den hohen kosten für eine Einbürgerung!!! Das ist die grösste frechheit!!!!

Vito fertig.
Alfa 166 3.0 Super & Panda 1.3 Dinamic

Benutzeravatar
BlackTurbo
Moderator
Beiträge: 10643
Registriert: 11 Sep 2003, 22:25
Aktuelle Fahrzeuge: Dodge Challenger 6.1 SRT8 "supercharged"
Wohnort: Zwischen Front- und Heckantrieb
Kontaktdaten:

Beitrag von BlackTurbo » 14 Feb 2005, 13:52

Naja, vom Militärdienst - der nun mal in der CH über Jahre dauert - drücken, aber dann über die Nichtstimmberechtigung herziehen geht nicht! Heute könntest du ja Durchdiener machen, genau das was du willst. :wink: Bist wohl bereits ein wenig zu alt.... hehe

Dass wir nicht einfach im Schnellverfahren einbrügern finde ich allerdings eine gute Sache! Schliesslich soll auch was "für das Land" getan sein, bevor man mitentscheiden kann! Und wenn es eben nur 7 Jahre Steuernzahlen etc sind!

Die Infos die man euch schickt, sind wohl auch dazu da, euch die Chance zu geben, das Land in dem ihr lebt zu verstehen und um gegebenenfalls mitreden zu können!
Meine Exen:......................Meine aktuellen:

Alfa Romeo GTV6................Dodge Challenger 6.1 SRT8
Alfa Romeo 75 2.0 TS...........Alfa Romeo Stelvio QV
Alfa Romeo 75 1.8 TB
Alfa Romeo GT 3.2 V6
Alfa Romeo 159 SW
Alfa Romeo Spider 1750
Seat Ibiza 1.8 TB
VW Bus Typ 2
Audi RS3

Benutzeravatar
Turbodeltone
Beiträge: 4268
Registriert: 09 Sep 2003, 23:54
Kontaktdaten:

Beitrag von Turbodeltone » 14 Feb 2005, 14:01

BlackTurbo hat geschrieben:Naja, vom Militärdienst - der nun mal in der CH über Jahre dauert - drücken, aber dann über die Nichtstimmberechtigung herziehen geht nicht! Heute könntest du ja Durchdiener machen, genau das was du willst. :wink: Bist wohl bereits ein wenig zu alt.... hehe

Dass wir nicht einfach im Schnellverfahren einbrügern finde ich allerdings eine gute Sache! Schliesslich soll auch was "für das Land" getan sein, bevor man mitentscheiden kann! Und wenn es eben nur 7 Jahre Steuernzahlen etc sind!

Die Infos die man euch schickt, sind wohl auch dazu da, euch die Chance zu geben, das Land in dem ihr lebt zu verstehen und um gegebenenfalls mitreden zu können!
Die meisten Secondos sind wohl ein bisschen länger Steuerzahler als
nur 7 Jahren und wenn ich so mal handgelenkmalpi zusammenrechne
was ich schon alles an Steuern gezahlt habe dann müssten Sie mir die
Staatsbürgerschaft auf einem Silbertablett offerieren, mit einem schönen
Schläufchen drumrum...
Bild

Benutzeravatar
DonVito
Beiträge: 298
Registriert: 24 Nov 2004, 16:23
Kontaktdaten:

Beitrag von DonVito » 14 Feb 2005, 14:11

Turbodeltone hat geschrieben:
BlackTurbo hat geschrieben:Naja, vom Militärdienst - der nun mal in der CH über Jahre dauert - drücken, aber dann über die Nichtstimmberechtigung herziehen geht nicht! Heute könntest du ja Durchdiener machen, genau das was du willst. :wink: Bist wohl bereits ein wenig zu alt.... hehe

Dass wir nicht einfach im Schnellverfahren einbrügern finde ich allerdings eine gute Sache! Schliesslich soll auch was "für das Land" getan sein, bevor man mitentscheiden kann! Und wenn es eben nur 7 Jahre Steuernzahlen etc sind!

Die Infos die man euch schickt, sind wohl auch dazu da, euch die Chance zu geben, das Land in dem ihr lebt zu verstehen und um gegebenenfalls mitreden zu können!
Die meisten Secondos sind wohl ein bisschen länger Steuerzahler als
nur 7 Jahren und wenn ich so mal handgelenkmalpi zusammenrechne
was ich schon alles an Steuern gezahlt habe dann müssten Sie mir die
Staatsbürgerschaft auf einem Silbertablett offerieren, mit einem schönen
Schläufchen drumrum...
hip hip an turbodeltone...!!!!
genau so sehe ich es auch...

ich zahle nicht 1-3 löhne damit ich schweizer bin...
ein Kumpel von mir, der sich eingebürgert hat, musste fast 40'000.-- eier bezahlen!!!! eine frechheit (ist zwar Bosnier, aber trotzdem)
Das hatt doch nichts mehr mit moral, sitten, ecc zu tun...
willst du den CH-pass.... dann musst du zahlen... ist ja fast schon wie ein Mafia geschäft!!!! 8)
Alfa 166 3.0 Super & Panda 1.3 Dinamic

Benutzeravatar
Pupo
Beiträge: 913
Registriert: 31 Okt 2003, 22:02
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Beitrag von Pupo » 14 Feb 2005, 14:16

@Turbodeltone

Definiert sich für dich Identität durch's Steuerzahlen? :roll:

Benutzeravatar
BlackTurbo
Moderator
Beiträge: 10643
Registriert: 11 Sep 2003, 22:25
Aktuelle Fahrzeuge: Dodge Challenger 6.1 SRT8 "supercharged"
Wohnort: Zwischen Front- und Heckantrieb
Kontaktdaten:

Beitrag von BlackTurbo » 14 Feb 2005, 14:21

Hätte sich der Secondo jedoch nach 7 Jahren einbürgen können... Oder sogar schon eher...

Ja, zurecht muss man bezahlen... Und zwingen tut euch niemand!
Meine Exen:......................Meine aktuellen:

Alfa Romeo GTV6................Dodge Challenger 6.1 SRT8
Alfa Romeo 75 2.0 TS...........Alfa Romeo Stelvio QV
Alfa Romeo 75 1.8 TB
Alfa Romeo GT 3.2 V6
Alfa Romeo 159 SW
Alfa Romeo Spider 1750
Seat Ibiza 1.8 TB
VW Bus Typ 2
Audi RS3

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste